Mannschaftsfoto

Mannschaft

t /t
Leitung
 
     
Torhüter
 
     
Abwehr
     
Mittelfeld
 
     
Sturm
 
     

 

 

Trainingszeiten / Anfahrt

 

Vorbereitung U13 D1

 

Wo    :  Kunstrasenplatz Morbach

 

Wann: Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

 

 

 

Name Position Telefon Mobil Kontakt
Uwe Hartenberger Jugendkoordinator/Trainer U19 A1 06724/602016 0172/6916736
         
       
         

 

Spielplan/Tabelle

 

... lade Tabelle ...
... lade Begegnungen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

U13 D1: JSG Morbach - JSG Saarburg 0-1 (0-1)

Erstellt: 04. Dezember 2017

Unglückliche Niederlage nach Klassepartie!

Nach dem Spielende der Partie unserer D1-Junioren gegen Saarburg rieben sich fast alle Beteiligten auf dem Kunstrasenplatz in Morbach verwundert die Augen. Soeben hat unsere D1 ihr bestes Saisonspiel abgeliefert, fast alles richtig gemacht und trotzdem, nach einem zumindest zweifelhaften Foulelfmeter gegen tapfer kämpfende Saarburger, 0:1 verloren. Das Spiel unserer D1 gab alles her was einem Fußballtrainer gefallen haben dürfte. So auch Uwe Hartenberger. Seine Jungs kreierten ein klug aufgezogenes, sehr gut vorbereitetes Angriffspiel bei dem alle Spieler involviert waren. Bestens organisiert trug die 3-er Abwehrkette um Chef Max Martini ihre Angriffe nach vorne und die beiden offensiv ausgerichteten Aussenverteidiger Naiden Schabbach und Jean Luca Bösch schalteten sich immer wieder mit ein. Die Aussenbahnen schienen einer Einbahnstrasse gleich. Das Mittelfeld um Kapitän Janosch Körber war immer anspielbar, wie auch Stürmer Noah Herlach, bei seinem 1. Meisterschaftsspieleinsatz, von Beginn an. Lediglich die herausgespielten Möglichkeiten fanden nicht den Weg ins Tor der Gäste. Entweder es war ein Fuss dazwischen, man scheiterte knapp, oder der gute Gästekeeper stand im Wege. Auf der Gegenseite musste Torhüter Tim Robbert nur einmal glänzen, nachdem er einen Freistoss mit anschliessendem Kopfball aus kurzer Entfernung mit einer Klasseparade zunichte machte. Ansonsten blieben Torchancen der Gäste Mangelware. Gefahr entstand nur im Ansatz durch gefährlich getretene Standarsituationen. Die entscheidende Szene dann in der 48.Spielminute. Nach einem zweifelhaften Foulspiel im 16er des ansonsten bärenstarken Naiden Schabbach, entschied der Schiedsrichter auf den ominösen Punkt. Den fälligen Strafstoss verwandelten die Gäste souverän und gewannen somit diese sehr ansehnliche Partie zum Leidwesen aller Morbacher. Trainer und Jugendkoordinator Uwe Hartenberger war trotzdem voll des Lobes über seine Jungs. „Wenn man keinen Kritikansatz zur Verbesserung seines Spieles an die Buben richten kann, haben Sie fast alles richtiggemacht. Lediglich das runde Leder wollte nicht in das Eckige, Saarburg hat über 60 Minuten richtig dagegengehalten und hatte dann halt eben auch das Quentchen Glück, ohne dass Sie heute gegen uns auch nicht hätten gewinnen können. So ist Fußball. Es ist schade für die Spieler, die nun allesamt sehr enttäuscht sind. Trotzdem haben Sie den Zuschauern ein tolles Spiel angeboten. Für uns geht die Welt nicht unter. Im Namen unserer Mannschaft und Verantwortlichen wünschen wir allen Eltern, Fans und Zuschauern, die unsere D1 in der Vorrunde begleitet haben, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2018,“ richtete Uwe Hartenberger noch ein paar warme Worte an alle Wegbegleiter der D1.

So spielte unsere Mannschaft:

Robbert - Bösch, Martini, Schabbach-Petz (46. Molitor), Körber, Gorges, Schönenberger – Herlach (56. Bernard)

Ergänzungsspieler: Klingel (Tor), Oster, Molitor, Zirbes, Bernard, Rountas

Tore: 0:1 (48.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 55

 

U13 D1: Vorbericht ~ JSG Morbach - JSG Saarburg ~ Sa., 02.12.17, 15:30 Uhr

Erstellt: 30. November 2017

Große Chance!!!

Unsere D1 könnte mit einem Sieg in ihrer Nachholpartie gegen Saarburg den Abstand auf den 3. Letzten Tabellenplatz auf 5 Punkte erhöhen und somit für einen sehr versöhnlichen Abschluss vor der bevorstehenden Winterpause sorgen. Um dies auch tatsächlich erreichen zu können, müssen die Jungs laut Trainer Uwe Hartenberger in ihrem Offensivspiel jedoch ein wesentlich besseres Spielverhalten zeigen als in allen anderen Partien, mit Ausnahme dem Spiel gegen Salmrohr. Viele meiner Jungs tun sich immer noch extrem schwer, Spielsituationen durch schnelleres antizipieren, bzw. durch ein besseres Belaufen der sich bietenden Räume, vor allem durch Vertikalläufe (Tiefenläufe), zu nutzen. Das ist vor allem dann schwierig, wenn man gegen einen Gegner wie Kröv spielt, der nur darauf bedacht war sein eigenes Tor zu schützen“, ist Hartenberger aber durchaus bewusst, dass das Offensivspiel wesentlich schwieriger als Trainer zu bearbeiten ist, als das Spiel gegen den Ball. “Das machen die Jungs natürlich mittlerweile schon richtig gut. Wir haben nach den 3 „Großen“ der Liga die beste Defensive“, so laut dem Trainer. Ich denke, das wir am Samstag noch ein gutes Spiel unserer Jungs sehen werden, indem wir vor allem durch unseren Willen die bekannten Probleme, dann nicht ganz so zum tragen kommen lassen“, ist Hartenberger optimistisch.

 

U13 D1: JSG Morbach - JSG Mont Royal Kröv 3:0 (1:0)

Erstellt: 27. November 2017

Verdienter Heimsieg!

Mit einem sehr wichtigen Heimdreier gehen unsere D1-Junioren in die kommende Trainingswoche vor dem letzten Meisterschaftsspiel gegen Saarburg. Gegen den Tabellenletzten aus Kröv waren unsere Jungs über die gesamte Spieldauer hinweg die bessere Mannschaft. Lediglich die Harmlosigkeit in der Offensive verhinderte einen höheren Sieg. Nichtsdestotrotz war es eine klare Angelegenheit, die mit den Toren durch Max Martini (20. + 42. Spielminute), sowie dem 3:0 durch Joker Noah Herlach (56. Spielminute, mit seinem 3. Saisontreffer) die Weichen auf Sieg stellten. Der Gast aus Kröv blieb harmlos und hatte nicht eine einzige Torchance zu verzeichnen. Trainer Uwe Hartenberger bezeichnete den Sieg als verdient, merkte aber auch an, dass man gegen Saarburg sicherlich noch zulegen muss, um einen weiteren Sieg im Kampf um den Klassenerhalt zu erreichen. Mit dem Sieg gegen Kröv verabschiedete sich unsere D1 von den Abstiegsrängen und belegt aktuell Tabellenplatz 9.

So spielte unsere Mannschaft:

Robbert – Bösch, Nalbach, Schabbach – Schönenberger (45. Molitor), Körber, Martini (57. Bernard), Rountas (31. Herlach) - Gorges (52. Oster)

Ergänzungsspieler: Molitor, Herlach, Oster, Bernard

Tore: 1:0 Martini (20.), 2:0 Martini (42.), 3:0 Herlach (56.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 50

 

U13 D1: Vorbericht ~ JSG Morbach - JSG Mont Royal Kröv ~ Sa., 25.11.17, 14:00 Uhr

Erstellt: 22. November 2017

Sieg muss her!!!

Nach der 0:2 Auswärtsniederlage in Wittlich empfangen unsere D1-Junioren den Tabellenletzten Kröv. Nach den zuletzt gutem Leistungen gegen die Spitzenteams der Liga, die jedoch ohne positives Ergebnis endeten, die nächste Möglichkeit den 3. Saisonsieg einzufahren. Nach dem jetzigen Tabellenbild quasi ein Muss. Allerdings warnt Trainer Uwe Hartenberger vor der Aufgabe, denn es ist eine völlig andere Herangehensweise für diese Partie, als in den Spielen gegen die Topteams der Liga. Trotz alledem ist dem Trainer nicht bange, der in seiner Mannschaft eine sehr gute Entwicklung erkennen kann, die sich aber bis dato noch nicht in den Spielergebnissen gegen die besten der Liga ausgedrückt hat. Jetzt haben wir die Möglichkeit zu zeigen, dass wir seit Wochen ein äußerst stabiles Gefüge haben, sehr wenige Torchancen zulassen, aber auch nach vorne Tore erzielen können und am Samstag das auch müssen“, beschreibt Hartenberger die Situation vor dem Kellerduell gegen den Tabellenletzten. Anpfiff der Partie ist 14.00 Uhr auf der Kunstrasensportanlage in Morbach.

 

U13 D1: JSG Wittlich - JSG HH Morbach 2-0 (1-0)

Erstellt: 20. November 2017

Gute Leistung nicht belohnt!

Es war ein Spiel auf Augenhöhe.Unsere Jungs der D1 boten dem klaren Favoriten aus Wittlich über die gesamte Spieldauer hinweg Paroli, konnten aber die für sich klareren Torchancen gegenüber dem Gastgeber nicht in Tore ummünzen und verloren somit eine fast ausgeglichene Partie mit 2:0 Toren. „Wenn man in solch einer Partie die sich bietenden Chancen nicht konsequent nutzt, kann man nicht gewinnen“, so das Fazit von Trainer Uwe Hartenberger. Wittlich hat es vorgemacht wie man in aller Konsequenz sogenannte Halbfehler, wie geschehen beim Führungstreffer der Gastgeber, als Innenverteidiger Paul Nalbach eine Situation falsch einschätzte, überlaufen wurde und der Querpass unhaltbar in die Maschen des sicheren Tim Robbert den Weg ins Tor fand. Zuvor hatte unsere D1 mit einem Alleingang von Stürmer Matteo Gorges (scheiterte kläglich im 1:1 am Torhüter) und einem Lattentreffer die große Möglichkeit in Führung zu gehen, nicht genutzt. Ansonsten hatte Wittlich etwas mehr Ballbesitz, ohne jedoch allzu große Gefährlichkeit auszustrahlen. Die Abwehr um die beiden sehr starken Aussenverteidiger Schabbach und Bösch stand sattelfest. So ging es mit dem 1:0 der Gastgeber in die Halbzeitpause. Das Bild in der 2. Spielhälfte ähnelte dem der 1. Ballbesitzorientierte, gefällig kombinierende Gastgeber, gegen gut arbeitende und verteidigende Morbacher, denen jedoch im Angriff die entscheidende Durchschlagskraft fehlte. So kam es wie es kommen musste. Beim vorentscheidenden 2:0 kombinierte sich Wittlich über halblinks durch den Strafraum und auch hier war das letzte Glied der Kette Paul, der das entscheidende Laufduell verlor und somit der Weg zum 2:0 geebnet wurde. Es war die Entscheidung 13 Minuten vor Ende der Partie, denn auch danach schafften es die Gäste nicht, trotz einiger hoffnungsvoller Angriffe, wenigstens noch den Anschlusstreffer zu erzielen, um somit der Partie noch die entscheidende Wende geben zu können.

So spielte unsere Mannschaft:

Robbert - Bösch, Nalbach, Schabbach - Zirbes, Körber, Martini, Petz - Gorges

Ergänzungsspieler: Klingel (Tor), Rountas, Molitor, Herlach, Oster, Bernard

Tore: 1:0 (20.), 2:0 (47.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 50

 

U13 D1: Vorbericht ~ JSG Wittlich - JSG Morbach ~ Sa., 18.11.17, 13:00 Uhr

Erstellt: 16. November 2017

Gutes Gefühl!

Mit einem guten Gefühl reist Trainer Uwe Hartenberger mit seiner D1 Truppe am Samstag nach Wittlich. Woran der Trainer sein positives Gefühl festmacht, hat mit der Qualität der abgelaufenen Trainingswoche zu tun. „Wir haben sehr gut trainiert und fahren ohne Angst nach Wittlich. Gelingt es uns an unsere beste Spielleistung anzudoggen sind wir in der Lage Wittlich große Probleme zu bereiten. Wir müssen den nächsten Schritt gehen, auch in so einem Spiel. Um dies zu tun brauchen wir eine größere Qualität bei Spielangriffen anhand von mehr Ruhe in Ballbesitz, einer besseren Angriffsvorbereitung und Vertrauen in des Erlernte,“ erwartet Hartenberger Mut von seinen Jungs um ein ernsthafter Gegner für Wittlich darzustellen.

Abfahrt zur Partie nach Wittlich ist 11.00 Uhr ab Clubheim Morbach.

 

Seite 1 von 4

dieschriften_k_u.pnggraeber_s_w_unten.pnggorges_k_u.pngkaufmann_sw.pngschabbach_unten_sw.pngapotheke_k_u.pngreitz_k_u.pngpm_k_u.pngscharf_k_u.pngpaulus_k_u.png