U13 D1: JSG Morbach - JSG Saarburg 0-1 (0-1)

Erstellt: 04. Dezember 2017

Unglückliche Niederlage nach Klassepartie!

Nach dem Spielende der Partie unserer D1-Junioren gegen Saarburg rieben sich fast alle Beteiligten auf dem Kunstrasenplatz in Morbach verwundert die Augen. Soeben hat unsere D1 ihr bestes Saisonspiel abgeliefert, fast alles richtig gemacht und trotzdem, nach einem zumindest zweifelhaften Foulelfmeter gegen tapfer kämpfende Saarburger, 0:1 verloren. Das Spiel unserer D1 gab alles her was einem Fußballtrainer gefallen haben dürfte. So auch Uwe Hartenberger. Seine Jungs kreierten ein klug aufgezogenes, sehr gut vorbereitetes Angriffspiel bei dem alle Spieler involviert waren. Bestens organisiert trug die 3-er Abwehrkette um Chef Max Martini ihre Angriffe nach vorne und die beiden offensiv ausgerichteten Aussenverteidiger Naiden Schabbach und Jean Luca Bösch schalteten sich immer wieder mit ein. Die Aussenbahnen schienen einer Einbahnstrasse gleich. Das Mittelfeld um Kapitän Janosch Körber war immer anspielbar, wie auch Stürmer Noah Herlach, bei seinem 1. Meisterschaftsspieleinsatz, von Beginn an. Lediglich die herausgespielten Möglichkeiten fanden nicht den Weg ins Tor der Gäste. Entweder es war ein Fuss dazwischen, man scheiterte knapp, oder der gute Gästekeeper stand im Wege. Auf der Gegenseite musste Torhüter Tim Robbert nur einmal glänzen, nachdem er einen Freistoss mit anschliessendem Kopfball aus kurzer Entfernung mit einer Klasseparade zunichte machte. Ansonsten blieben Torchancen der Gäste Mangelware. Gefahr entstand nur im Ansatz durch gefährlich getretene Standarsituationen. Die entscheidende Szene dann in der 48.Spielminute. Nach einem zweifelhaften Foulspiel im 16er des ansonsten bärenstarken Naiden Schabbach, entschied der Schiedsrichter auf den ominösen Punkt. Den fälligen Strafstoss verwandelten die Gäste souverän und gewannen somit diese sehr ansehnliche Partie zum Leidwesen aller Morbacher. Trainer und Jugendkoordinator Uwe Hartenberger war trotzdem voll des Lobes über seine Jungs. „Wenn man keinen Kritikansatz zur Verbesserung seines Spieles an die Buben richten kann, haben Sie fast alles richtiggemacht. Lediglich das runde Leder wollte nicht in das Eckige, Saarburg hat über 60 Minuten richtig dagegengehalten und hatte dann halt eben auch das Quentchen Glück, ohne dass Sie heute gegen uns auch nicht hätten gewinnen können. So ist Fußball. Es ist schade für die Spieler, die nun allesamt sehr enttäuscht sind. Trotzdem haben Sie den Zuschauern ein tolles Spiel angeboten. Für uns geht die Welt nicht unter. Im Namen unserer Mannschaft und Verantwortlichen wünschen wir allen Eltern, Fans und Zuschauern, die unsere D1 in der Vorrunde begleitet haben, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2018,“ richtete Uwe Hartenberger noch ein paar warme Worte an alle Wegbegleiter der D1.

So spielte unsere Mannschaft:

Robbert - Bösch, Martini, Schabbach-Petz (46. Molitor), Körber, Gorges, Schönenberger – Herlach (56. Bernard)

Ergänzungsspieler: Klingel (Tor), Oster, Molitor, Zirbes, Bernard, Rountas

Tore: 0:1 (48.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 55

graeber_s_w_unten.pngkaufmann_sw.pngreitz_k_u.pngschabbach_unten_sw.pngpaulus_k_u.pngapotheke_k_u.pnggorges_k_u.pngscharf_k_u.pngpm_k_u.pngdieschriften_k_u.png