U15 C2: JSG Wittlich 3 - JFV HH Morbach 0-7 (0-5)

Erstellt: 08. April 2018
Ein Spiel mit zwei Gesichtern!

Bei schönstem Fußballwetter trafen wir in Minderlittgen auf die JSG Wittlich 3 (Tabellenplatz 7). Von Begin an setzten wir den Gegner unter Druck, verloren jedoch im Spielaufbau durch ungenaue Zuspiele den Ball. Julius wurde immer wieder über die rechte Seite eingesetzt und spielte die Bälle vor das Tor. Einen abgewehrten Ball brachte Jonas G. platziert Richtung Tor. Der Gästetorwart legte ihn sich selbst zum 0-1 ins Netz. Fünf Minuten später erhielten wir nach einem Foul an Jonas G. einen Elfmeter zugesprochen. Dieser wurde jedoch nicht verwandelt.
Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Der Gegner kam nur durch lange Bälle oder Fehler in unserem defensiven Mittelfeld über die Mittellinie. Julius überlief mehrmals auf der rechten Seite die gegnerischen Spieler und brachte so Gefahr vors Tor. Ein Abgewehrter Ball fiel Leon K. vor die Füße. Aus 25 Metern traf er nur die Latte. In der 16. Minute eroberte Justin am Wittlicher Strafraum den Ball und schloss von halb rechts zum 0-2 ins lange Eck ab. Nach einem Torwartfehler staubte er dann noch zum 0-3 ab. Es folgte das 0-4 durch Jonas G., nach einer Vorarbeit von Ernes. Mit dem Halbzeitpfiff traf erneut Jonas G. mit einem Freistoß aus halb linker Position. Mit 0-5 ging es in die Pause.

Nach einigen Wechseln geriet der Spielfluss ins Stocken. Einzelaktionen statt spielerischen Aktzenten waren zu sehen. Das 0-6 in der 49. Minute erzielte Lukas E. nach einer Vorlage von Jonas G. Auf Seiten von Wittlich kam es zu einigen Diskusionen mit dem Schiri. Im weiteren Spielverlauf verteilte er an die Gastgeber einige gelbe, so wie eine gelb/rote Karte wegen Meckerns. Das Spiel plätscherte nun vor sich hin. Wechsel auf beiden Seiten taten ihr übrigens dazu. Die wenigen guten Einschussmöglichkeiten (Noah aus 2 Metern usw.) wurden leichtfertig vergeben.
Die letzte viertel Stunde war geprägt durch eigensinnige Einzelaktionen, was den Zahlreich angereisten eigenen Zuschauern und dem Trainerteam überhaupt nicht gefiel. Eine dieser Aktionen führte in der 70+3 Minute zum 0-7 Endstand durch Jonas G.

Ein Spiel mit zwei Gesichtern. Erste Halbzeit gut, zweite „nah ja“. An der Einstellung, besonders eines Spielers, muss sich etwas ändern, ansonsten gefährdet er unser großes Ziel. Ein Kompliment an Schiedsrichter Günter Gilz für die souveräne Leitung der Partie. Am kommenden Donnerstag 12.04.18 treffen wir im Nachholspiel in Haag (18Uhr), auf den fünften aus Reil. 

So spielte unsere Mannschaft:

 1 Görg - 2 Ganz , 3 Kranz , 4 Vochtel , 5 Eltges - 6 Greber , 7 Knob - 8 Martini, 9 Eck , 10 Eibes - 11 Husic 

Ergänzungsspieler: 

 12 Erz , 13 Specht , 14 Hoffmann , 15 Steinmetz , 16 Pfeiffer 

Tore: 

 0-1 Greber ( 7.) , 0-2,0-3 Eck (16.,25.) , 0-4,0-5 Greber (27.,35.), 0-6 Eltges (49.) , 0-7 Greber (70+3) 

Besondere Vorkommnisse:  Foulelfmeter verschossen (12.)

Zuschauer: 30

scharf_k_u.pngapotheke_k_u.pngkaufmann_sw.pngpaulus_k_u.pnggorges_k_u.pnggraeber_s_w_unten.pngpm_k_u.pngreitz_k_u.pngdieschriften_k_u.pngschabbach_unten_sw.png