Mannschaftsfoto

 

 

Mannschaft

Torhüter  
   
Abwehr  
Mittelfeld  
Sturm  

Trainingszeiten / Anfahrt

Vorbereitung Trainingsplan findet ihr hier.

Wo: Weiperath

Wann: Montags - Mittwoch - Donnerstag von 19:00 bis 20:30 Uhr

 


 

 
 

Kontakt

 

Name Position Telefon Mobil Kontakt
Roberto Hissung Trainer U17 B1   0172/4584431
Ralf Klingel Jugendleiter U19/U17 0175/7257936  

Spielplan/Tabelle

... lade Tabelle ...
... lade Begegnungen ...

U17 B1: Vorbericht ~ JFV Hunsrückhöhe Morbach - JSG Pluwig-Gusterath ~ Sa., 11.06.16 17:00 Uhr

Erstellt: 09. Juni 2016
Reaktion gefordert! 
 
Im letzten Heimspiel am Samstag in Hinzerath trifft die beste Offensivmannschaft mit der JSG Pluwig-Gusterath (76 Tore) auf unsere starke Defensive mit nur 21 Gegentoren.
Die Mannschaft will und muss eine Reaktion auf das schlechteste Saisonspiel der letzten Woche zeigen, nur dann können wir eine durchwachsene Rückrunde mit vielen verletzten Spielern positiv abschließen. 
Jeder Spieler will in die Sommerpause mit einem Erfolgserlebnis gehen und das geht nur, wenn wir wieder als Mannschaft zusammen gegen den Ball arbeiten und sie somit nicht zu klaren Chancen kommen lassen. Wenn wir wieder zielstrebiger nach vorne spielen und vor dem Tor die einfachen Tore machen, dann können wir das letzte Heimspiel gewinnen.


Auf diesem Wege möchte ich jedem danken, der die Mannschaft unterstützt hat und ganz besonders für die sehr guten  Platzverhältnisse bzw. Bedingungen in Morbach-Weiperath.
Ich wünsche jedem verletzten Spieler eine schnelle Genesung und das sie bald wieder am Ball sein können.
 
Anpfiff zur Partie ist am Samstag um 17:00 Uhr in Hinzerath.
 

U17 B1: JSG Hetzerath - JFV Hunsrückhöhe Morbach 4-0 (2-0)

Erstellt: 06. Juni 2016

Wasserschlacht gewonnen und Enttäuschung am Samstag!
 
Am Donnerstag im Nachholspiel zeigten wir gegen den SV Mehring auf dem Hartplatz eine super Einstellung. Wir waren von Beginn an im Spiel und gewannen die entscheidenden Zweikämpfe und zeigten in der ersten Halbzeit ein sicheres Aufbauspiel über unsere Viererkette. Beide Außenverteidiger machten über die gesamte Spielzeit immer wieder Druck nach vorne und so kamen wir immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Durch einen guten Angriff über die rechte Seite und einer Spielverlagerung von Jonas Juchem auf die linke Seite konnte Jannik Schulz mit einer sehenswerten Direktabnahme das 1:0 erzielen. Nach dem Tor kam der große Regen und in kürzester Zeit war der Platz kaum noch bespielbar und dies machte den SV Mehring stark, denn in dieser Phase setzten sie uns direkt in unserer Hälfte unter Druck und so konnten sie sich in unserer Spielhälfte festsetzen, da wir immer wieder versuchten ein Kurzpassspiel aufzuziehen, was aber auf dem Platz nicht möglich war. Der Pausenpfiff kam genau zur richtigen Zeit um die Mannschaft noch einmal auf die Situation mit den schwierigen Platzverhältnissen einzustellen. So kamen wir aus der Halbzeit und zeigten direkt das was wir besprochen hatten und konnten durch Maximilian Schemer auf 2:0 erhöhen. Der SV Mehring kam nach diesem Tor nicht mehr gefährlich vor unser Tor und so geht der Sieg auf einem sehr schwer bespielbaren Boden in Ordnung.

Mit diesem Sieg im Rücken wollten wir am Samstag in Hetzerath bestehen bzw. an die Leistung von am Donnerstag anknüpfen. Doch es kam alles anders als gedacht. Niklas Baus musste kurzfristig mit Rückenproblemen absagen, sodass wir wieder umstellen mussten. Wir fanden über die gesamte Spielzeit nie in das Spiel und sind nie in die Zweikämpfe gekommen und unsere Passsicherheit war nicht vorhanden. So zeigten wir mit Abstand das schlechteste Spiel der Saison. Durch einen Abstoß und einer Kopfballverlängerung an der Mittellinie konnte der Stürmer von Hetzerath alleine auf unser Tor laufen und ließ Michael Havenstein keine Chance und so hieß es 1:0. Wir zeigten kein Freilaufverhalten und so war der Spieler mit Ball der Ärmste auf dem Platz. Durch einen Fehler im Spielaufbau bzw. einem Pass direkt in die Füße vom Gegner und einem Fernschuss konnte die JSG Hetzerath auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause hatten wir durch einen Freistoß die Möglichkeit nochmal zu verkürzen, doch der Freistoß wurde zum Eckball abgefälscht. Nur eine Minute später konnten wir eine flache Hereingabe in das Zentrum freistehend nicht verwerten. In der zweiten Halbzeit versuchten wir durch eine Systemumstellung auf 3-4-3 noch den Sieg zu erzwingen. Wir kamen auch druckvoller aus der Kabine, doch das Glück war nicht auf unserer Seite. Nach einem Eckball konnte der Torwart mit einem Reflex den Kopfball von Marcel Schultheis abwehren. Wieder durch einen Eckball konnte ein Spieler den Ball auf der Linie klären, doch die Spieler jubelten schon, denn der Ball war augenscheinlich hinter der Linie, nur der Schiedsrichter sah dies anders. Doch dann machten wir den Gegner wieder stark indem wir wieder einen Fehlpass in der eigenen Hälfte verursachten und so das 3:0 viel. Danach gingen die Köpfe bei unseren Spielern runter und nach vorne ging nichts mehr und in der Defensive hatten wir keine Sicherheit mehr, sodass die JSG Hetzerath auf 4:0 erhöhen konnte. Wir müssen diese hohe Niederlage und das Auftreten der Mannschaft in der Trainingswoche aufarbeiten um im letzten Heimspiel der Saison ein anderes Gesicht zu zeigen. 

So spielte unsere Mannschaft:

1 Michael Havenstein – 2 Pascal Zurgeihsel – 3 Robin Eck - 4 Julian Eibes – 6 Maximilian Wetzorke (40. David Uhl) - 7 Jannik Schulz – 9 Kevin Juchem - 11 Maximilian Schemer –  13 Ruben Jost - 14 Jonas Juchem  – 18 Marcel Schultheis

Ergänzungsspieler:  10 David Uhl

Tore: 1:0 JSG Hetzerath (15. min), 2:0 JSG Hetzerath (25. min), 3:0 JSG Hetzerath (65. min), 4:0 JSG Hetzerath (70. min), 

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  30

 

U17 B1: Vorbericht ~ JFV Hunsrückhöhe Morbach - SV Mehring ~ Do., 02.06.16 19:00 Uhr

Erstellt: 01. Juni 2016

Tage der Entscheidungen!

Nach dem wetterbedingten Spielabbruch am Samstag gegen den SV Mehring müssen wir am Donnerstag zum Nachholspiel in Hinzerath antreten. Die ersten Spielminuten haben aber gezeigt, dass die Mannschaft aus Mehring sich nicht verstecken und uns direkt im Spielaufbau stören will. Wir waren aber in dem Spiel von der ersten Spielminute hoch konzentriert und haben ein sicheres Passspiel nach vorne gezeigt. Wenn wir diesen Einsatz, Willen und die Passsicherheit wieder von Beginn an in unser Spiel bekommen, dann können bzw. werden wir gegen den SV Mehring gewinnen. Nur zwei Tage nach dem Nachholspiel müssen wir am Samstag in Hetzerath antreten und wollen natürlich dort auch bestehen. Dieses Spiel wird aber nur über den Kopf und den Willen entschieden. Wenn uns das gelingt, dann können wir weiterhin um den zweiten Tabellenplatz mitspielen.

Für diese schwierigen Aufgaben benötigen  wir wieder die  zahlreiche Unterstützung von unseren Zuschauern.

Anpfiff zur Partie ist am Donnerstag um 19:15 Uhr in Hinzerath.

 

U17 B1: JSG Saarburg - JFV Hunsrückhöhe Morbach 0-0 (0-0)

Erstellt: 23. Mai 2016

Punktgewinn in Saarburg!

Am Samstag spielten wir gegen die abstiegsbedrohte JSG Saarburg, die uns in der ersten Halbzeit in jeder Situation presste und ein sehr hohes Laufpensum an den Tag legte. Wir versuchten die Pressingsituationen immer spielerisch zu lösen und in den meisten Situationen gelang uns das. Wir verloren aber den Ball im Sturm oder auf unseren Außenpositionen wieder zu schnell, da wir uns in unnötige Zweikämpfe verwickelten. Die JSG Saarburg kam in der ersten Halbzeit zu einer Torchance die aber am linken Pfosten vorbei ging. Wir konnten in der ersten Halbzeit für uns keine richtige Torchance verbuchen, außer einen Freistoß den die Saarburger Abwehrspieler vor Pascal Zurgeihsel entschärfen konnten.

In der Halbzeit stellten wir auf zwei Stürmer um und wollten den Gegner früher stören. Das gelang uns über weite Strecken der zweiten Halbzeit sehr gut und so konnten wir uns immer öfter in der gegnerischen Hälfte fest spielen. Wir kamen immer öfter über unsere linke Seite gefährlich vor das gegnerische Tor. Julian Eibes und Jannik Schulz konnten sich immer besser in Szene setzen. So konnte ein Angriff über die linke Seite und den guten Pass in den Rückraum von Maximilian Wetzorke nicht mit einem Torerfolg gekrönt werden, da sein Schuss von einem Abwehrspieler geblockt wurde. Wieder ein Angriff über die linke Seite und ein Pass in die Tiefe zu Pascal Zurgeihsel konnte nicht im Tor untergebracht werden, da er freistehend am Torwart scheiterte. Die JSG Saarburg war trotzdem immer gefährlich bei ihren Kontern, wenn wir über unsere rechte Mittelfeldseite den Ball verloren und zu langsam in die Defensive umschalteten. So hatten sie die größte Möglichkeit, als sie in den Strafraum kamen und aus spitzem Winkel nur den Pfosten trafen. Nur kurze Zeit später konnte der Stürmer von der JSG Saarburg einen Querpass von der linken Seite nicht im Tor unterbringen, denn sein Schuss ging weit über das Tor.

Man merkte unserer Mannschaft an, dass die Leichtigkeit in unserem Spiel nach vorne fehlte und das wir im Defensivverbund teilweise zu große Abstände hatten, aber nach der Vielzahl der verletzten Spieler und ständig wechselnden Positionen dies ganz normal ist. Dadurch ist das Unentschieden als ein Punktgewinn zu betrachten und wenn wir in den letzten Wochen konzentriert arbeiten, dann werden wir wieder die Spiele für uns entscheiden können.   

So spielte unsere Mannschaft:

1 Michael Havenstein – 2 Pascal Zurgeihsel – 3 Robin Eck (30. Fabian Alt) - 4 Julian Eibes - 7 Jannik Schulz – 9 Maximilian Wetzorke - 11 Maximilian Schemer – 12 Dennis Senz – 13 Ruben Jost - 14 Jonas Juchem  – 18 Marcel Schultheis

Ergänzungsspieler:  5 Fabian Alt

Tore: keine

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  30

 

U17 B1: Vorbericht ~ JSG Saarburg - JFV Hunsrückhöhe Morbach ~ Sa., 21.05.16 17:00 Uhr

Erstellt: 19. Mai 2016

Konzentration vor dem Tor gefordert!

Am Samstag müssen wir gegen die JSG Saarburg eine spielerisch und läuferisch geschlossene Mannschaftsleistung abrufen, damit wir nach dem verpassten Sieg gegen die JSG Vulkanland-Berndorf einen Auswärtssieg einfahren können. Für diese schwierige Aufgabe müssen wir aber vor dem gegnerischen Tor zielstrebiger spielen und konzentrierter abschließen. Die JSG Saarburg spielt noch gegen den Abstieg und wird versuchen das Heimspiel für  sich zu entscheiden um die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu holen. Aus diesem Grund müssen wir hochkonzentriert in dieses Spiel gehen und den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn wir die oben genannten Punkte umsetzten, dann steht dem Erfolg nichts im Weg.

Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz um 17:00 Uhr in Saarburg statt. Abfahrt in Morbach ist um 14:15 Uhr.

 

U17 B1: JFV Hunsrückhöhe Morbach - JSG Vulkanland-Berndorf 1-1 (1-1)

Erstellt: 09. Mai 2016

Punkteteilung in Morbach!

Am Samstag kamen wir gegen die JSG Vulkanland-Berndorf über ein Unentschieden nicht hinaus. Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte dieses Spiel gewinnen, doch gegen einen sehr defensiv orientierten Gegner fanden wir in der ersten Halbzeit keine Mittel. Die JSG Vulkanland-Berndorf war von der ersten Minute an mit allen Spielern in der eigenen Hälfte und versuchte nur mit langen Bällen und schnellem Konterspiel zum Erfolg zu kommen. In der 7. Spielminute hatten wir durch einen Eckball die erste Gelegenheit, aber die Kopfballvorlage von Pascal Zurgeihsel konnte Maximilian Schemer nicht im Tor unterbringen, so dass ein Spieler auf der Linie klären konnte. In der 13. Minute konnte die JSG Vulkanland-Berndorf durch einen Fehlpass in der Hintermannschaft mit 0-1 in Führung gehen. Der Fernschuss aus ca. 25 Meter ging unhaltbar an den linken Innenpfosten in das Tor. Wir kamen in der ersten Halbzeit nur durch Einzelaktionen in die gefährliche Zone des Gegners. Soviel auch in der 20. Minute das 1-1, als Maximilian Schemer zwei Gegenspieler aussteigen ließ und aus spitzem Winkel in das Tor schoss.

In der zweiten Halbzeit brachten wir mit Fabian Mart mehr Schwung in unser Offensivspiel. Auch unsere beiden Außenverteidiger suchten immer wieder das Hinterlaufen und so kamen wir öfters in die gefährliche Zone des Gegners. In der 60. Spielminute kamen wir auf der rechten Seite durch eine schöne Passkombination bis auf die Grundlinie durch, doch den Querpass von Robin Eck konnte Fabian Mart nicht im Tor unterbringen. In der 63. Minute hatte Berndorf einen Freistoß, der aber über das Tor ging, so dass Michael Havenstein nicht eingreifen musste. In der 69. Minute hatte wir nach einem Eckball die größte Möglichkeit in Führung zu gehen. Den Eckball von Robin Eck konnte Marcel Schultheis im Strafraum sogar mit der Brust annehmen, doch sein Schuss mit links ging aus fünf Metern über das Tor. Die letzten fünf Minuten versuchten wir nochmal alles und stellten auf ein 3-4-3 um, doch der erhoffte Siegtreffer blieb aus.

Wir müssen in den nächsten Wochen geduldiger spielen und unsere klaren Torchancen konsequenter nutzen, dann werden wir wieder solche Spiele gewinnen.
 
So spielte unsere Mannschaft:

1 Michael Havenstein – 2 Pascal Zurgeihsel – 3 Robin Eck (20. Cedrik Licht) - 4 Nick Hoff – 7 Kevin Juchem - 9 Jannik Schulz - 10 David Uhl (40. Fabian Mart) – 11 Maximilian Schemer – 12 Dennis Senz – 14 Jonas Juchem (69. Ruben Jost) – 18 Marcel Schultheis

Ergänzungsspieler:  13 Ruben Jost, 15 Cedrik Licht, 16 Fabian Mart

Tore: 0-1 JSG Vulkanland-Berndorf (13. min.), 1-1 Maximilian Schemer (20. min)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  30

 

Seite 1 von 9

graeber_s_w_unten.pngscharf_k_u.pngapotheke_k_u.pngpm_k_u.pngdieschriften_k_u.pngkaufmann_sw.pngschabbach_unten_sw.pngpaulus_k_u.pngsp_k_u.pnggorges_k_u.pngreitz_k_u.png