Mannschaftsfoto

Vordere Reihe v. links: Marcel Ertz, Lukas Diederichs, Jonas Mart, Dennis Korn, Kevin Laudes, Tobias Kimmling, Johannes Marx, Niko Schmitt

Obere Reihe v. Links: Trainer Uwe Hartenberger, Marcel Thees, Jonas Zender, Marius Kneppel, Max Hoffmann, Jonas Roth, Raphael Rauls, Tim Schiffels, Jonas Shaukat,Tim Schabbach, Torwarttrainer Bernd Laudes

Foto bereitgestellt von

Mannschaft

Bild Nachname Vorname
Torhüter  
Korn Denis
Laudes Kevin
     
Abwehr  
Hoffmann Maximilian
Shaukat Jonas
Thees Marcel
Diederich Lukas
Rauls Raphael
     
Mittelfeld  
Schabbach Tim
Zender Jonas
Mart Jonas
Marx Johannes
Kimmling Tobias
Kneppel Marius
Müller Fabian
     
Sturm  
Schmitt Niko
Ertz Marcel
Roth Jon

 

 

Trainingszeiten / Anfahrt

 

Montag, Dienstag und Donnerstag: 19.00Uhr in Morbach
 

Kontakt

 

Name Position Telefon Mobil Kontakt
Uwe Hartenberger Jugendkoordinator/Trainer U19 A1 06724/602016 0172/6916736
Thomas Eck Trainer U19 A2 06533/2765    
Uli Huwer Betreuer U19 A1 06531/7386    
Bernd Reitz Jugendleiter U19/U17 06533/956855 0151/56756001  

Spielplan/Tabelle

... lade Tabelle ...
... lade Begegnungen ...

U19 A1: Vorbericht ~ JSG Ehrang - JFV HH Morbach ~ Sa., 29.11.2014 17:00 Uhr

Erstellt: 27. November 2014
Gelingt Auswärts 3er…?

Nach unserer ausgefallen Nachholpartie am Dienstag gegen Wirges treffen unsere A1 – Junioren auf die JSG Ehrang. Es ist an der Zeit verschenkte Punkte gutzumachen und mit einem Sieg gegen Ehrang uns von den Abstiegsrängen zu entfernen, gibt Trainer Uwe Hartenberger die Devise für das kommende Spiel aus. “Verschenkte Punkte können wir leider nicht mehr zurückbekommen, lediglich dafür sorgen, bei Duellen mit Tabellennachbarn, die sogenannten 6 Punkte Spiele, zukunftsorientiert in einer Mehrzahl zu gewinnen. Dann werden wir unser großes Ziel den Klassenerhalt zu schaffen auch erreichen können, gibt Uwe Hartenberger zu verstehen. Nur wenn wir bereit sind als Mannschaft alles zu geben, sind wir in der Lage in dem sog. „Haifischbecken“ Rheinlandliga zu bestehen, bzw. Spiele zu gewinnen, beschreibt der Trainer die Ausgangslage der nächsten Wochen und Monate. An der tabellarischen Situation wird sich bis Saisonende nicht mehr allzuviel ändern, dafür sind die Mannschaften zu ausgeglichen, sieht Uwe Hartenberger in jedem Spiel Chancen, verschenkte Punkte gutzumachen. „Wir werden mit der Überzeugung anreisen, dieses Spiel gewinnen zu können, dafür müssen wir agieren“, hält der Trainer nichts von einer defensiven Grundausrichtung. Abfahrt zur Partie nach Ehrang ist 14.45 Uhr ab Morbach, Sportheim.

 

U19 A1: JFV Hunsrückhöhe Morbach - JSG Cochem 3-2 (2-0)

Erstellt: 24. November 2014

Wichtiger Sieg!

Ein gaaannzz wichtiger Sieg ist uns am Samstag Nachmittag gegen die JSG Cochem (5. Platz/15 Punkte/20:14 Tore) nach langer Durststrecke gelungen !
Den kampfstarken und robusten Gast von der Mosel haben wir in einem spannenden Spiel mit 3:2 geschlagen. Doch wir mußten eine halbe Stunde warten, bis wir durch ein Eigentor des Gegners in Führung gingen. Dieser Treffer war hochverdient , denn die scharfe Hereingabe von der rechten Seite mußte zwangsläufig zum Tor führen. Denn bis dahin hatten wir schon einige gute Torchancen, und ein druckvolles Spiel mit Zug zum Tor gezeigt! Den 2:0 Treffer zum Pausenstand in der 35. Minute resultierte aus einem direkten Freistoß von Marius Botiseriu, den der unsichere Schlußmann der Moselaner ungeschickt durch die Hände gleiten ließ......ein Slapstick-Tor, endlich war uns nach den vergangenen Spielen auch selbst einmal das Glück hold........
In der zweiten Hälfte machten die Cochemer mehr Druck, aber wir verteidigten gut, und schossen in der 76. Minute gar das 3:0 (Tim Schabbach ) nach herrlichem Kombinationsspiel ausgehend von der rechten Abwehrseite im Direktspiel über den Flügel in den Rücken der gegnerischen Abwehr.
Damit war das Spiel eigentlich entschieden, doch die letzten 10 Minuten erhöhte die JSG Cochem noch einmal den Druck, und konnte zum 3:1 anschließen (81. min.). Der Anschlußtreffer in der Nachspielzeit kam aber zu spät, um unseren Sieg noch in Gefahr zu bringen!
Da dies bereits der 12. Spieltag war, und wir noch 3 Partien nachholen müssen, befinden wir uns immer noch auf dem 12. Tabellenplatz (11 Punkte/21:17 Tore). Jedoch beträgt der Rückstand auf Platz 9 und 10 lediglich 3 Punkte!!
Bereits am Dienstag , 25.11.2014, 19:30 Uhr, bestreiten wir unser Nachholspiel zuhause gegen den Tabellenzweiten Spvgg EGC Wirges (26 Punkte/38:14 Tore).
Am Samstag, 29.11.2014 spielen wir auswärts bei der JSG Ehrang!
Dabei hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans!

So spielte die U19 A1:

1-Simon Steinke - 2- Mattias Ruster, 3- Marius Marx, 4- Lucas Steinbach, 6- Matthias Haubst - 7-Tim Schabbach, 9- Marc Teschner, 10-Marius Botiseriu , 11- Patrick Feller,19- Mirsand Kryeziu - 8- Sebastian Schell

Reservebank: 79. min. 12- Max Heckler für Patrick Feller, 85. min. 14- Jonas Shaukat für Mirsand Kryeziu, 15- Daniel Marx

Tore: 1:0 (ET/30.), 2:0 Marius Botiseriu (35.), 3:0 Tim Schabbach (76.), 3:1 (81.), 3:2 (90.+2.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 50

 

U19 A1: Vorbericht ~ JFV HH Morbach - EGC Wirges ~ Di., 25.11.2014 19:30 Uhr

Erstellt: 23. November 2014
Bonuspunkte möglich…?!

In einer Nachholpartie am Dienstag auf der Kunstrasensportanlage in Morbach treffen unsere A1 – Junioren auf den Mitmeisterschaftsfavoriten Wirges. “Was uns sicherlich bei dieser schwierigen Aufgabe helfen wird, war unser langersehnter Sieg gegen eine unangenehme Cochemer Mannschaft. Das sollte Kräfte im Kopf und in den Beinen freisetzen um Wirges ein unangenehmer Gegner zu sein“, weiß Trainer Uwe Hartenberger durchaus,  dass mentale und körperliche Kraft entscheidende Impulse sein werden, um Wirges Parolie zu bieten. „Man hat gegen Cochem gesehen, dass selbst nach einer 3-0 Führung die Jungs durchaus auch ein wenig wacklige Beine hatten, so kurz vor dem langersehnten Sieg zu stehen und es dann im Laufe der 2. Halbzeit tatsächlich auch im Kopf zu realisieren. Da hätten wir das Spiel völlig anders behandeln müssen, als wir das dann getan haben“, äussert sich der Trainer. “Um gegen Wirges zu bestehen, müssen wir unseren besten Ball spielen, ähnlich wie die 2. Hälfte in Andernach, jedoch selbstverständlich über die gesamte Spieldauer. Durch den Sieg gegen Cochem wird mit Sicherheit auch der Glaube an die eigene Stärke zurückgekehrt sein und uns im Spiel gegen Wirges Momente liefern, die uns nicht chancenlos machen, freut sich der Trainer auf die Partie am Dienstag Abend. Bis auf Sammy Bayna stehen Trainer Uwe Hartenberger alle Spieler zur Verfügung.

 

U19 A1: Vorbericht ~ JFV HH Morbach - JSG Cochem ~ Sa., 22.11.14 17:00 Uhr

Erstellt: 21. November 2014
Platzt der Knoten…?

Unsere A1-Junioren haben es am kommenden Spieltag gegen die JSG Cochem mit einem weiteren schweren Brocken zu tun, denn unser Gast spielt eine bis dato sehr gute Rolle in der Liga.

„In einer Phase in der wir uns aktuell befinden ist es wichtig die Nerven zu behalten, konzentriert zu arbeiten, um die Schwächen die unser Spiel aufweist auch tatsächlich beheben zu können. Aktionismus in solchen Phasen ist völlig unangebracht und auch nicht fördernd, denn unser Spielniveau hat sich in den letzten Ligaspielen bis auf die 1. Halbzeit in Andernach auf gutem Niveau stabilisiert .Allerdings benötigt man in dieser Phase Spieler, die in der Lage sind über die gesamte Spieldauer Konzentrationsfähigkeit und absoluten Willen für das langersehnte Erfolgserlebnis mitzubringen und da bin ich mir sicher, dass am Samstag 11 Jungs auf dem Platz stehen werden, die diese Tugenden verkörpern, versprach der Trainer. Wer das Vertrauen für diese Partie vom Trainer erhält lies Uwe Hartenberger offen.

Anpfiff der Partie ist 17.00 Uhr auf der Kunstrasensportanlage in Morbach.

 

U19 A1: Vorbericht ~ SG Andernach - JFV HH Morbach ~ Sa., 15.11.14 17:00 Uhr

Erstellt: 13. November 2014

Mit Abstand schwerste Aufgabe!

Nach dem gestrigen Arbeitssieg (2:1) im Rheinlandpokal bei der JSG Osburg müssen wir den Focus wieder auf das nächste Verbandsligaspiel am 11. Spieltag bei der SG Andernach legen.

Dies wird mit Abstand die schwerste Aufgabe, die uns bevorsteht , denn die Andernacher sind seit Wochen unangefochtener Tabellenführer (10 Spiele/ 27 Punkte/27:5 Tore).
Nichtsdestotrotz haben wir in den bisherigen Spielen ( 7 Spiele/ 2 Siege-2 Remis-3 Niederlagen/18:12 Tore) gezeigt, daß wir als Liga-Neuling durchaus bestehen können, und "keinesfalls nur als Punktelieferant "zum Tabellen-Primus fahren, zeigt sich Trainer Uwe Hartenberger positiv optimistisch . Allerdings müssen wir einen guten Tag erwischen, und die bestmögliche Leistung jedes einzelnen Spieler abrufen!
Dazu gehört natürlich auch etwas Glück, und Mut zur eigenen Leistungsfähigkeit , um Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Anstoß ist um 17:00 Uhr auf der Kunstrasenanlage im Stadion Andernach .

 

U19 A1: JSG Wittlich - JFV Hunsrückhöhe Morbach 1:1 (1:0)

Erstellt: 03. November 2014

2 Punkte verloren? Oder 1 Punkt gewonnen?

Unser 3. Auswärtsspiel am 9. Spieltag bestritten wir um 18:00 Uhr unter gleißendem Flutlicht beim Tabellenletzten JSG Wittlich (1 Punkte/ 5:30 Tore).
Vom Papier her eine lösbare Aufgabe, denn die JSG Wittlich hatte in ihren vergangenen 7 Partien die wenigsten Tore aller Teams erzielt, und mit 30 Gegentoren die zweitmeisten Tore gefangen. Jedoch gab das Remis des Tabellenschlußlichts beim Tabellenfünften, JSG Cochem, Anlaß die Partie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Wir gingen also mit einigem Respekt, aber auch hochmotiviert bis in die Haarspitzen, auf den Kunstrasen, und zeigten Charakter, Kampf und Leidenschaft. Wir spielten und kombinierten von der ersten Minute an, und überraschten die mitgereisten Fans mit erfrischendem Angriffsfussball einer bis dahin so nicht gekannten Spielfreude und Spielwitz.
In seinem Startelfdebut rechtfertigte Mirsand Kryeziu das Vertrauen des Trainers mit einer ansprechenden Leistung.Sinnbildlich dafür war der Teamgeist jedes einzelnen für die Mannschaft. "Einer für Alle , Alle für Einen".

Zurück zum Spiel: In der ersten Halbzeit gaben wir dem Gegner kaum Spielanteile , und drängten die JSG Wittlich in ihre eigene Hälfte. Wir kombinierten und flankten, und hatten hochkarätige Einschußmöglichkeiten. Die Führung lag in der Luft, doch es wollte einfach nicht das 1:0 für uns fallen." Zuerst hatten wir kein Glück, dann kam das Pech hinzu".......
Schiedsrichterin Johanna Mengelkoch sagte schon die letzen 3 Minuten bis zum Pausentee an, da bekamen wir eine eiskalte Dusche. Ausgelöst durch einen verstolperten Ball am Mittelkreis beim Aufbauspiel, schlug der Gegner einen langen Ball unkontrolliert in unseren 16er. Ein gegnerischer Fuß nutzte die Verwirrung , und der Ball landete zum 1:0 für die JSG Wittlich in unserem Netz.......
Die Logik des Fußballs, wir machen das Spiel, sind in allen Belangen überlegen, der Gegner hat keine Chance, und schießt ein Tor......

Zum Glück gab es ja noch weitere 45 Minuten zu spielen. Die JSG Wittlich tat nun alles daran, die Führung zu verwalten, und den Sieg einzufahren .
Wir ließen uns trotz des Rückstandes nicht aus dem Konzept bringen, und spielten ruhig und konzentriert . In der 82. Minute hatte der Fußballgott ein Einsehen, und wir glichen per Foulelfmeter (Sebastian Schell verwandelte souverän in die rechte untere Ecke) aus.
Mit dem Ausgleich im Rücken wollten wir in den verbleibenden knapp 10 Minuten den Sieg klar machen, doch trotz aller Überlegenheit und Anstrengung blieb es beim Remis.

Die Logik des Fußballs: Haben wir nun 2 Punkte verloren? Oder 1 Punkt gewonnen?

Auf jeden Fall gibt die Art und Weise wie wir Fußball gelebt, gespielt, und demonstriert haben, Zuversicht und Mut für die kommenden Aufgaben......

Am Sonntag , 09.11.2014, 14:00Uhr, spielen wir zuhause gegen Mitaufsteiger JSG Immendorf.
Dabei hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung durch alle unsere Fans!

So spielte die U19 A1:
1-Simon Steinke - 2- Mattias Ruster, 3- Jonas Shaukat 4- Marius Marx 5- Matthias Haubst - 7-Tim Schabbach, 8- Sebastian Schell, 9- Marc Teschner, 10-Marius Botiseriu , 19- Mirsand Kryeziu - 11- Patrick Feller

Reservebank: 65. min 12- Niklas Donell für Patrick Feller, 67. min 13-Sammy Beyna für Mirsand Kryeziu, 85. min 19-Mirsand Kryeziu für Marc Teschner, 14- Max Heckler, 15- Daniel Marx

Tore: 0:1 (42.min), 1:1 Sebastian Schell (Strafstoß/82. min)

Besondere Vorkommnisse: -

Zuschauer: 50

 

Seite 1 von 5

schabbach_unten_sw.pngdegen_unten_klein.pngapotheke_k_u.pngpaulus_k_u.pnggraeber_s_w_unten.pnggorges_k_u.pngkaufmann_sw.pngsp_k_u.pngpm_k_u.pngdieschriften_k_u.pngreitz_k_u.pngscharf_k_u.png