U19 A1: Vulkanland Berndorf - JFV HH Morbach 0-2 (0-2)

Erstellt: 21. November 2017

Standards entscheiden Partie für starke Morbacher!

Mit einem äußerst wichtigen Auswärtssieg beim heimstarken Tabellen 5. Berndorf traten die A1-Junioren ihre Heimreise aus der Eifel nach Morbach an. Die personellen Umstände ließen vor der Partie nichts Gutes erahnen, denn mit Niklas Baus (verletzte sich erneut am bereits operierten Knie während des Abschlusstrainngs am Donnerstag), sowie dem kurzfristig grippekranken Nick Hoff , der die Reise zwar mit antrat, aber nicht einsatzfähig war, fehlten Trainer Uwe Hartenberger 2 weitere Mittelfeldakteure kurzfristig. „Das was aber von meiner Mannschaft am Samstag personell zur Verfügung stand und wie sie die Partie angenommen haben war großartig. Wir haben zusammengestanden, alles gegeben, guten Fußball gezeigt und dann letztendlich auch verdient gewonnen. Ich möchte keinen persönlich hervorheben, denn jeder Einzelne hat seine Sache äußerst gut gemacht. Es war eine starke Mannschaftsleistung und darauf bin ich stolz und freue mich für die Jungs“, war Hartenberger voll des Lobes über seine Mannschaft. Das Spiel wurde von den Gästen aus dem Hunsrück mit mehr Ballbesitzzeiten dominiert, die Berndorfer standen jedoch gut organisiert in der Defensive und lauerten mit ihren robusten, schnellen Spielern in der Offensive auf Konter.  Es war ein Spiel ohne große Torraumszenen über die 90 Minuten. Beide Abwehrreihen standen sattelfest. So mussten 2 Standardsituationen herhalten, um die Partie für unsere A1 zu entscheiden. In beiden Fällen war Robert Engel der Initiator für die Treffer. In der 54. Minute trat er einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld Richtung Berndorfer Tor, der Ball wurde länger und länger und landete überraschend für alle über dem verdutzten Torhüter hinweg im langen Eck. Eine glückliche Führung, jedoch verdient. Beim vorentscheidenden 2:0 9 Minuten später durch Ivan Gräber, war Robert mit dem indirekten Freistoß Vorbereiter für den bulligen Stürmer, der mit dem Rücken zum Tor den auf den kurzen Pfosten geschlagenen Freistoß unhaltbar ins lange Ecke verlängerte. Ein klasse Tor!!! Nach diesem Treffer warfen die Berndorfer noch einmal alles nach vorne, scheiterten doch immer wieder an der gut geordneten Defensive unserer A1, oder am aufmerksamen Torhüter Julian Beyhl. Nach diesem Sieg belegt unsere A1 Tabellenplatz 6 der Rheinlandliga.

So spielte unsere Mannschaft:

Beyhl – Kühn, Schultheiss, Zurgheisel, Kauth – Kraijczy (65. Eibes), Schmitt, Backes, Engel, Schwarz (85. Juchem) – Gräber (89. Kraijczy)

Ergänzungsspieler:  Kraijczy, Eibes, Juchem

Tore: 0:1 Engel (54.), 0:2 Gräber (65.)

Besondere Vorkommnisse:  -/-

Zuschauer:  45

schabbach_unten_sw.pngreitz_k_u.pngkaufmann_sw.pngpaulus_k_u.pngscharf_k_u.pngapotheke_k_u.pnggorges_k_u.pnggraeber_s_w_unten.pngpm_k_u.pngdieschriften_k_u.png