U19 A1: SG Mülheim- Kärlich -JFV HH Morbach 2:2 (0:1)

Erstellt: 23. April 2018

Verdiente Punkteteilung!

Mit einem leistungsgerechten 2:2 im Gepäck traten unsere A1- Junioren die Heimreise aus Koblenz an. Auch wenn sich am Ende der Partie die Ereignisse überschlugen und man eine 2-malige Führung nicht ins Ziel retten konnte muss man den Gastgebern attestieren, dass sie sich den Punkt redlich verdient hatten. Über die gesamte Spieldauer hinweg war es eine unter den Umständen der brütenden Hitze und den Platzgegebenheiten nicht einfach zu spielende Begegnung. Die Gastgeber waren in der 1.Spielhälfte die aktivere Mannschaft, bestimmten die Partie aufgrund einer zentralen Überlegenheit im Mittelfeld in der unsere Jungs oftmals in den Zweikämpfen nur 2.Sieger waren. Gefährlich vor dem Kasten vom guten Keeper Julian Beyhl wurde es allerdings nur selten. Einen Distanzschuss aus 22 Metern in der 24,Spielminute entschärfte der Keeper souverän und ansonsten stand die Innenverteidigung um das Duo Baus/Zurgheisel sicher. Im Angriff blieb Mülheim bis dato ohne Durchschlagskraft. Auch bei mehreren Standardsituationen blieben die Gastgeber erfolglos und ohne wirklich echte Torchance. So kam es wie es kommen musste. Aus heiterem Himmel und bei einem der wenigen konstruktiven Angriffe der Gäste in Hälfte 1 gelang Jonas Ercan mit einem Glücksschuss aus halblinker Position ins lange Eck des verdutzten Mülheimer Keepers die glückliche Führung für unsere A1 kurz vor der Halbzeitpause.

Die 2.Hälfte wurde dann eine doch ausgeglichenere Partie mit einer besseren A1 aus Morbach, die es aber versäumte die sich nun früh bietenden Räume für Konter besser auszuspielen. Entweder wurde der finale Pass nicht sauber ausgespielt, oder im Abschluss fehlte das Quäntchen Glück. Im Gegenzug war Mühlheim stets bemüht weitere konstruktive Abgriff nach vorne zu tragen und wurden dafür, spät aber nicht unverdient belohnt. Einer verunglückter Abstoß von Torhüter Julian Beyhl führte dann zum späten 1:1. Jetzt überschlugen sich die Ereignisse. Noch in der Freude zu diesem Treffer erzielte im Gegenzug nach feiner Einzelleistung der eingewechselte Dennis Senz im 3.Spiel nacheinander sein 3.Stürmertor und somit den vielumjubelten abermaligen Führungstreffer. Da war die reguläre Spielzeit bereits zu Ende. Und was den Gastgebern bereits geschehen sollte nun unserer A1 passieren. In der 2.Spielminute der Nachspielzeit und mit allerletztem Mut gelang Mülheim noch der trotz alledem verdiente Ausgleich. Ein toller Steckball in den Rücken von Verteidiger Lukas Kaut gespielt, die daraus entstandene Flanke auf den langen Pfosten und der finale Kopfball des heranstürmenden Mülheimer Stürmers zum 2:2 war der Schlusspunkt einer dann doch kuriosen Schlussphase. Am Ende mussten beide Parteien dann doch mit dem Unentschieden zufrieden sein.

So spielte unsere Mannschaft:

Beyhl - Kaut, Zurgheisel, Baus, Schultheiss - Schwarz (87. Hoff), Backes (75. Senz) Schmitt, Kraiczy (62. Eibes), Ercan - Hoff (75. Juchem)

Ergänzungsspieler: 
Hoff, Eibes, Senz, Juchem

Tore:
0:1 Ercan (43.), 1:1 (89.), 1:2 Senz (90.), 2:2 (90+2)

Besondere Vorkommnisse:  -/-

Zuschauer:  40

kaufmann_sw.pngpm_k_u.pngdieschriften_k_u.pngscharf_k_u.pngapotheke_k_u.pnggraeber_s_w_unten.pngschabbach_unten_sw.pngpaulus_k_u.pngreitz_k_u.pnggorges_k_u.png