djk-horath.gifdjk-morscheid.giffc-bischofsdhron.gifssv-dhrontal.gifsv-gonzerath.gifsv-haag.pngsv-hundheim.gifsv-merscheid.gifsv-morbach.gifsvhinzerath.png


Regeln im gemeinsamen Umgang innerhalb des JFV Hunsrückhöhe Morbach

Der JFV Hunsrückhöhe Morbach ist verantwortlich für die Ausbildung und das Wohl von über 350 Jugendlichen. Wir vertreten die  Interessen des gesamten Vereines und sind uns der Wichtigkeit einer guten Außendarstellung  durchaus bewusst.  In diesem Zusammenhang wünschen wir uns im Fußball ein gemeinsames Miteinander, dass sich an folgenden Punkten orientiert: 

  • Freundlicher und respektvoller Umgang gegenüber allen Personen, die in den Spielbetrieb involviert sind. Dies sind insbesondere: Trainer, Betreuer und Offizielle, Mitspieler des eigenen Sohnes und derer Eltern, sowie die gegnerischen Spieler mit Eltern und Trainer und letztendlich und besonders die Schiedsrichter.
     
  • Pünktlichkeit zu offiziellen Terminen (Bsp. Training, Spiele und Trainersitzungen) bzw. frühzeitiges Absagen bei Nichterscheinen
     
  • Keine Verbreitung von Negativstimmung  gegenüber dem Verein  vs. der  Mannschaft  über E-Mail, Forumsbeiträge, Social Network, etc. Konstruktive Kritik, welche für die Sache dienlich ist, kann jederzeit direkt an die Trainer gerichtet werden.
     
  • Bis auf motivierende  Zurufe oder Lob, keine Einflussnahme  während und direkt nach dem Spiel auf den Sohn,  seine Mitspieler und die Trainer. Hierzu gehören insbesondere  kritische Äußerungen zur Mannschaftsaufstellung bzw. zu einzelnen  Spielerleistungen.  Besonders   Kritik an den Trainermaßnahmen bzw. das Beharren auf der eigenen – im Gegensatz zum Trainer stehenden – Spielauffassung, verunsichert die Mannschaft während des Spiels.
     
  • Eltern fungieren als Vorbilder  für die Kinder und Jugendliche. Um dem gerecht zu werden, bedarf es der abschließenden Bitte um folgendes allgemeines Verhalten:
    • Hinter der Barriere bei den Spielen und nicht direkt am Spielfeld, beim Trainer oder neben dem Tor stehen.
    • Nicht direkt am Spielfeldrand sondern wenn möglich in „zweiter Reihe“ rauchen. Zigarettenstummel dann bitte in die dafür vorgesehenen Ascher werfen
    • Vom erhöhten Alkoholkonsum während und direkt nach dem Spiel Abstand nehmen.
    • Spielerausrüstung komplett und sauber mitbringen

Wir freuen uns, dass wir auch in Zukunft mit ihnen gemeinsam das Hobby ihres Kindes erleben und begleiten dürfen und wollen uns für die Einhaltung der oben genannten Regeln herzlich bedanken.

Mit sportlichem Gruß

DER VORSTAND

JSG Hunsrückhöhe stellt Weichen für die Zukunft

Anlässlich der Generalversammlung der JSG Hunsrückhöhe Morbach fanden am 14.04.2011 auch die Neuwahlen des Vorstandes statt. Hierbei gab es ein einstimmiges Votum: 

Andreas Kneppel wird in Zukunft die Geschicke der Jugendspielgemeinschaft leiten. In den nächsten Wochen wird der 13-köpfige Vorstand die Weichen für die kommende Spielzeit stellen.

Priorität, seit dem 01. Juli 2011 auch umgesetzt, ist die Umwandlung der C- bis A- Junioren in einen JFV (Jugendförderverein). Als neuen Jugendkoordinator konnte man Uwe Hartenberger, ehemaliger Bundesliga-Spieler und Oberliga-Trainer, gewinnen, der sein Wissen und seine Kompetenz in diese Tätigkeit einbringt.

U.Hartenberger wird die  A-Junioren trainieren, weiterhin wird er die Zusammenarbeit der einzelnen Trainer im Leistungsbereich forcieren, um ein gleichbleibendes Spielkonzept und bestmögliche Zusammenarbeit zu garantieren. Außerdem werden zukünftig im Bereich des JFV nur Qualifizierte Trainer eingesetzt , die sich durch regelmäßige  Fortbildungen immer auf dem neuesten Stand derTrainingsmethodik befinden!

Spezielle Trainingseinheiten wie z.B. ein wöchentliches Fördertraining für die jüngeren Spieler sowie Sichtungstraining für die C bis A-Jugend-Jahrgänge sind weiterer Einsatzbereich des Jugendkoordinators.

Der JFV Hunsrückhöhe Morbach besteht aus neun Vereinen der Einheitsgemeinde Morbach und der DJK Horath.

 

Unsere Philosophie:

Der JFV Hunsrückhöhe Morbach wurde gegründet, um den Jugendlichen in der Gemeinde ein soziales Umfeld zu bieten, in dem sie ihre Freizeit sinnvoll und mit viel Spaß gestalten können. Durch den gemeinsamen Sport und das Miteinander werden die jungen Menschen dahingehend gefördert, ihre sozialen Kompetenzen, wie Teamfähigkeit, Rücksichtnahme und Verantwortung, um nur einige wenige aufzuzählen, stetig weiter zu entwickeln und zu stärken.

Mit Unterstützung von engagierten Übungsleitern soll durch gezielte fußballerische Förderung Erfolgserlebnisse vermittelt und das Miteinander gestärkt werden.

 

JFV Leitlinien

 

 

apotheke_k_u.pnggraeber_s_w_unten.pngschabbach_unten_sw.pngpaulus_k_u.pngscharf_k_u.pngpm_k_u.pngdieschriften_k_u.pngkaufmann_sw.pngreitz_k_u.pngsp_k_u.pnggorges_k_u.png