U17 B1: JFV Hunsrückhöhe Morbach – JSG Leiwen 2-0 (1-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U17 B1

Ungefährdeter Erfolg beim Auftakt nach der Winterpause

Im ersten Spiel nach der Winterpause weiß man nie wo man genau steht. Ein wenig mehr Nervosität und Aufgeregtheit ist normal. Das konnte man auch im Spiel gegen Leiwen sehen. Zudem kamen die höheren Temperaturen und der ungewohnte Platz hinzu. Leiwen gestaltete die ersten 25 Minuten absolut ausgeglichen. Die Mannschaft von der Mosel wollte uns schon im Spielaufbau stören und unsere Fehler durch schnelles Umschalten ausnutzen. Jedoch ließ unsere Abwehr nicht viel mehr als eine Freistoßsituation aus aussichtsreicher Position zu. Nach den ersten 25 Minuten kamen wir besser ins Spiel und gewannen mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Folglich kam es auch zur Führung in der 28. Minute durch Marius. Mit einem 1:0 im Rücken ging es in die Halbzeit.Nach der Pause spielte die Mannschaft noch etwas druckvoller und konnte jetzt eine Überlegenheit verzeichnen. Ausdruck dieser Phase waren vier bis fünf hochkarätige Möglichkeiten, die entweder überhastet oder unkonzentriert abgeschlossen wurden. Mit einem früheren 2:0 hätte es sich die Mannschaft etwas leichter machen können. So dauerte es bis zur 67. Spielminute bis das entscheidende zweite Tor fiel. Nach einer Ecke von Fabian verschätzte sich der Leiwener Torwart, Max lenkte den Ball zu Matthias der aus kurzer Distanz einschoss. Unsere Abwehr hingegen ließ nur noch zwei Fernschüsse aus größerer Distanz zu.Durch eine etwas bessere Chancenverwertung hätte man höher gewinnen können, doch das 2:0 war ein guter Auftakt.

So spielte die U17 B1:
1 Simon Steinke (T) – 2 Maximilian Eiserloh, 3 Lucas Steinbach, 4 Daniel Marx, 5 Hakan Kalkan – 6 Marius Marx, 7 Matthias Haubst, 8 Sebastian Schell – 9 Matthias Ruster, 10 Niklas Demmer, 11 Sammy Beyna

Reservebank: 12 Lukas Gibbert, 13 Fabian Gnad, 14 Max Heckler, 15 Jonas Greis

Tore: 1:0 Marius Marx (28.), 2:0 Matthias Haubst (67.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 30