U12 D2: JSG Morbach 2 – SG Vulkaneifel/Meerfeld 2 3:1 (0:1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U12 D2

Gute Mannschaftsleistung zum Auftakt gegen Vulkaneifel/Meerfeld

Am ersten Spieltag der neuen Saison 2014/2015 begrüßten unsere Kicker die SG Vulkaneifel/Meerfeld 2 auf dem heimischen Kunstrasen. Man hatte sich das klare Ziel gesetzt, den "Aufstieg" in die Leistungsklasse anzuvisieren. Gegen die Jungs aus der Eifel sollten dann die ersten drei Punkte eingefahren werden.

Zum Spiel:

Das Spiel startete alles andere als gut für unsere Jungs der JSG. Nach nur vier Minuten wurde ein langer Ball des Meerfelder Mittelfeldmanns für unseren Torhüter immer länger und länger, so dass es schon nach wenigen Minuten 0:1 stand.

Doch man ließ sich von dem frühen Rückstand nicht aus der Fassung bringen. Es wurde mutig, konzentriert und organisiert nach vorne gespielt. So erspielte sich die Offensivabteilung um Julian…, Noah…,Christian… und Marvin… gute Chancen heraus. Einziges Manko: die herausgespielten Chancen wurden nicht konsequent genug abgeschlossen.

So ging es mit einem knappen und zu diesem Zeitpunkt unverdienten Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause ein unverändertes Bild. Die JSG machte das Spiel und die Gäste versuchten zu kontern. Nach weiteren hochprozentigen Chancen aus der Distanz und im Strafraum gelang unserem Stürmer Juli endlich der verdiente Ausgleich. Er nutzte die Unsicherheit des Torhüters aus und schob nach einem guten Lauf zum 1:1 ein. Nur wenige Minuten später wurde der Torschütze wieder auf die Reise geschickt. Sehr überlegt spielte er den Ball vor dem Tor zu Justin Eck quer, der trocken ins rechte obere Eck abschloss. Doch die Jungs hatten noch nicht genug und wollten an diesem Samstag alles klar machen. In der 41. Minute war es wieder Juli, der den guten Gästetormann zum 3:1 überwinden konnte.

Zum Ende des Spiels erarbeiteten sich die Jungs weitere Chancen, so dass man durchaus das 4:1 erzielen hätte können (müssen).

Fazit: Trotz allem eine gute und charakterstarke Leistung der Spieler der D2. Lob an die Mannschaft für ihren Ehrgeiz und die Motivation. Nach einem frühen Rückstand wurde weiterhin solider Fußball gezeigt, bei dem man sich langsam an den Ausgleich und später an die Führung herangearbeitet hat.

Die ersten drei Punkte sind sicher! Weiter so!