U15 C1: JSG Vulkanland Berndorf – JFV Hunsrückhöhe Morbach 0-0 (0-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Punktgewinn oder Punktverlust ???

In einem weiteren Spiel der Spitzengruppe, trafen wir am Samstag in Hillesheim auf die JSG Vulkanland Berndorf.
Vor Spielbeginn noch kam die Hiobsbotschaft, das zwei weitere Spieler an diesem Tag verletzungsbedingt nicht mitwirken konnten. So nahmen lediglich noch zwei gesunde und ein angeschlagener Spieler auf der Bank Platz. In irgendeiner Weise hatte man das Gefühl das dies die Jungs beschäftigte oder irritierte. Beim Warm machen, verspürte man schon ein Gefühl, das den Eindruck erweckte, die Jungs seien nicht hundert Prozentig bei der Sache.

So wie die Vorbereitung, begann auch das Spiel. Entgegen der letzten Wochen tat man sich am Anfang schwer. Wir spielten zu träge und ideenlos. Dadurch das die Laufbereitschaft fehlte konnten wir den Gegner auch nicht genügend unter Druck setzen. Dies kam dem Gastgeber zu Gute, ebenso die Tatsache, das dieser nur auf Zerstörung aus war und durch die großen Torausräume mehr Zeit verging, mit Ball holen, als mit Fussball spielen. In den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit, besserte sich unser Spiel und es gelang uns einige Angriffe zu erspielen, jedoch zwingende Tormöglichkeiten waren in der ersten Hälfte Fehlanzeige.
Für die zweite Hälfte hatte man sich mehr vorgenommen, jedoch fanden wir kein Mittel um die enge Defensive der Gastgeber zu knacken.

Sieben Minuten nach Wiederanpfiff, bekam unser Innenverteidiger Darius Burger nach Foulspiel eine fünf Minuten Zeitstrafe. Bei diesem Foul verletzte er sich zudem und konnte nicht weiterspielen. Fortan nahm das Spiel an Härte zu und die Gastgeber teilten ordentlich aus. Unsererseits mussten zwei weitere Spieler verletzt den Platz verlassen. Durch die ganzen Unterbrechungen und Umstellungen war es nicht möglich ein vernünftiges Spiel aufzubauen, zwar mühten sich die Jungs jedoch zu zwingenden Tormöglichkeiten kam es leider nicht. Unsere beste Möglichkeit liessen wir leider liegen als wir einen Foulelfmeter nicht verwandeln konnten. Bis zum Ende shane die Zuschauer ein hektisches und zerfahrenes Spiel. Mit fünf Minuten Nachspielzeit beendete der sicher leitende Schiedsrichter diese Partie.

Fazit: Ein Fussballspiel dieser Art wünscht man sich nicht jede Woche, viele unschöne Szenen aber auch kein schöner Fussball. Leider schaffte es die Mannschaft an diesem Tag nicht, ihre spielerrische Stärke abzurufen. Aber solche Spiele gibt es und wir werden weiter daran arbeiten auch gegen solche Gegner, die richtigen spielerrischen Mittel zu finden, um dann am Ende des Spiels den Platz als Sieger zu verlassen.
Um die Frage der Überschrift zu beantworten: Bei diesem schwierigen Auswärtsspiel, kann man durchaus von einem Punktgewinn sprechen.

So spielte die U15 C1:

1 Maurice Olk(T) –  2 Dennis Senz, 17 Darius Burger (49. L.Tuschik), 4 Miguel Reves da Silva, 5 Danny Schömer-  6 Niklas Baus, 7 Sven Reusch (30.R. Engel, 53. J. Engel), 8 Marvin Vogt, 9 Tim Sausen, 10 Maximilian Schemer – 11 Lars Klassen

Reservebank: 12 Lars Tuschik, 13 Jonathan Engel, 15 Luca Geibel, 16 Robert Engel

Tore: Fehlanzeige

Besondere Vorkommnisse: 61. verschossener Foulelfmeter JFV

Zuschauer: 50

Am Ende noch ein Zusatz. Unser Innenverteidiger Darius wird der Mannschaft die nächsten Wochen fehlen. Er hat sich den Arm gebrochen und musste mit dem Krankenwagen in ein örtlcihes Krankenhaus gebracht werden. Mittlerweile ist er mit Gips versehen wieder zu Hause.
Lieber Darius, wir alle wünschen dir an dieser Stelle gute Besserung und einen schnellen Heilungsprozess !!!