U17 B2: JSG Vulkaneifel Steiningen II – JFV Hunsrückhöhe Morbach 7:3 (3:0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U17 B2

B2 verschläft erste Halbzeit

An diesem Samstag – aufgrund von Verletzungen – konnte unser Trainer nur noch mit 11 Mann anreisen, was natürlich die Ausgangslage stark verschlechterte 3 Punkte in Hasborn zu ergattern.

Das Spiel begann am Anfang noch mit großer Hoffnung. Gleich nach dem Anpfiff eroberten unsere Jungs den Ball und Y. Ritter hatte somit in der 1. Minute die erste Chance zur Führung, jedoch traff den Ball beim Abschluiss nicht richtig. Die ersten vier Minuten hatten wir den Gegner fest im Griff, und führten ein gutes Angriffspressing durch. Durch einen Befreiungsschlag der Steininger entstand deren Chance zur Führung. Ein langer Ball über die Abwehr weit in unseren 16er, unser Schlußmann hätte nur rauslaufen müssen, blieb jedoch auf der Linie stehen und kassierte dadurch den ersten Treffer zum 1:0. Dieses Tor war wie ein Schock für unsere Jungs. Danach kamen wir nicht mehr richtig ins Spiel, und im Mittelfeld fehlte die Konsequenz im Zweikampf, sodaß die Steininger immer stärker wurde und unsere Defensive immer mehr unter Druck geriet. Chancen zum Ausgleich gab es trotzdem genug für uns, aber hier fehlte an diesem Tage die Konsequenz im Abschluss. Auch unser Mittelfeld zeigte an diesem Tag nicht die beste Leistung, und man gewann in Halbzeit eins nicht die Überhand. Deswegen war es nicht verwunderlich das in Minute 31 und 39 die weiteren Treffer für die Steininger fielen. Auch hier zeigte sich unser Schlussmann nicht von seiner besten Seite. Mit einem 3:0 Rückstand ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit wurde die Mannschaft umgestellt, um noch eventuell das Spiel zu drehen. N. Roth rückte aus der Innenverteidigung auf die 10er Position und Q. Schneider musste als Innenverteidiger ran. Auf einmal wurde Fussball gespielt, und man merkte der Mannschaft an die Aufholjagd zu beginnen. In der 45. Minute verwandelte Nico Roth zum 3:1. Kurz danach (47´) erhöhte Dustin Stürmer auf den Anschlusstreffer 3:2 und das fast unmögliche wäre fast war geworden. Jedoch kam hier leider wieder unser Schlussmann ins Spiel, der heute einen rabenschwarzen Tag hatte. Wieder ein Stellungsfehler, kein konsequentes agieren und der einzigste bis dahin in Halbzeit 2 durchgeführte Angriff, sofern man es als Angriff bezeichnen konnte führte zum nächsten Tor für die Steininger. In diesem Monemt zerplatze bei den Jungs der Traum vom Sieg wie eine Seifenblase. In der 52., 55., 60. und 65. Minute erhöhten die Gastgeber zum zwischenzeitlichen 7:2. Letzte Hoffnung kam dann wieder auf als Dustin in der 67. Minute noch auf 7:3 verkürzte. Jedoch fehlte im Endspurt die notwendige Kraft nochmals gegen die defensiv stehenden Steininger durchzukommen.

Kurz vor Ende verletzte sich dann noch D. Krames, dem es aber mittlerweile wieder besser geht. Gute Besserung von der gesamten Mannschaft.

Fazit:

Erste Halbzeit verschlafen, starke zweite Halbzeit mit einer sehr guten Leistung den Ausgleich doch noch zu schaffen.

So spielte die U17 B2:

1 Klingel (T) –  2 Görg, 3 Christmann, 4 Roth, 5 J.-L- Krames –  6 Keller, 7 Stürmer, 8 D. Krames, 9 Ritter, 10 Schneider – 11 Musial

Reservebank: keine

Tore:
JSG Vulkaneifel-Steiningen II: (5', 55') Niklas Koller | (31', 52', 65') Benedikt Jendryssik | (40') Niklas Ternes | (60') Luca Marinus
JFV Hunsrückhöhe Morbach II: (45') Nico Roth | (47', 67') Dustin Stürmer

Besondere Vorkommnisse: …..

Zuschauer: 15