U15 C1: JFV Hunsrückhöhe Morbach – JSG Pluwig Gusterath 3:0 (2:0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Verdienter Sieg im Spitzenspiel!

Am Samstag empfing die C1 der JFV Hunsrückhöhe Morbach den Spitzenreiter der Bezirksliga die Mannschaft der JSG Pluwig Gusterath auf dem Rasenplatz in Hinzerath. Für beide Mannschaften stand einiges auf dem Spiel. So hätte sich bei einem Sieg, die Gastmannschaft aus Pluwig in der Tabelle, vom Zweiten absetzen und somit einen großen Schritt in Richtung Herbstmeisterschaft machen können. Für die Gastgeber waren drei Punkte insoweit wichtig, dass man weiter in der Spitzengruppe bleibt.

Die ersten Minuten des Spieles begannen beide Mannschaften sehr konzentriert und es entwickelte sich zu einem Spitzenspiel. Der Gastgeber bekam jedoch von Minute zu Minute das Spiel besser in den Griff und gefiel mit gutem Präzisem Passspiel. Der Gegner musste sich in dieser Phase des Spiels mehr auf die Verteidigung konzentrieren und versuchte über Kontern oder lang geschlagene Bälle die JFV in Verlegenheit zu bringen. Durch solch einen lang geschlagenen Ball, hatten dann auch die Gäste ihre einzige Chance in der ersten Hälfte. Diesen Torschuss entschärfte der Torhüter der JFV aber souverän. Die Gastgeber erhöhten das Tempo und der Gegner machte immer mehr Fehler. So auch in der 5. Spielminute, als eigentlich keine Gefahr für das Gästetor bestand. Die Spieler der JFV zwangen,direkt nach Ballverlust, den Gegner aus Pluwig mit einem Pressing zu Rückpässen. Dabei wurde dann ein Rückpass nicht genau zum Torhüter zurückgespielt. Der Angreifer der JFV Tim Sausen spritze dazwischen und legte den Ball am Gästetorhüter vorbei und schoss zum 1:0 Führungstreffer ein. Nach diesem Tor waren die Gastgeber tonangebend und erspielten sich einige Tormöglichkeiten, die vom sehr guten Torhüter der JSG Pluwig immer zunichte gemacht wurden. Auch in der 33. Spielminute konnte der Keeper eine gute Torschussmöglichkeit, auf Kosten eines Eckballes, verhindern. Den daraus resultierenden Eckball schoss dann Marvin Vogt. Alle Spieler ob Gegner oder eigene Spieler erwarteten eine Flanke. Der ausführende Spieler Marvin Vogt schoss den Ball aber sehr scharf in Richtung Fünfer, dieser nahm dann eine Flugrichtung in die lange Ecke des Tores. Der Torhüter der am kurzen Pfosten stand, hatte somit keine Abwehrmöglichkeit und der Ball ging direkt ins Tor. Mit diesem 2:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach der Pause, unverändertes Bild, die Gastgeber hatten die Mannschaft aus Pluwig zu jeder Zeit im Griff und diktierten das Spielgeschehen. Durch das gute Kombinationsspiel und die Laufbereitschaft der Spieler der JFV konnte die Mannschaft aus Pluwig Gusterath nichts dagegen setzen. Die Gastgeber erspielten sich eine Reihe sehr guter Tormöglichkeiten, die aber immer wieder durch den sehr guten Torhüter der Gäste zunichte gemacht wurden. In der 58.Spielminute konnte dann Sven Reusch, mit einem sehenswerten Tor aus ca. 17 Meter, den Keeper dennoch bezwingen. Bevor dieses Tor fiel, erging wieder ein sehr gut vorgetragener Angriff der Gastmannschaft über die linke Seite, über das Zentrum, zur rechten Seite, wo dann Sven Reusch erfolgreich abschloss. Durch dieses 3:0 war eine Vorentscheidung in diesem Spitzenspiel gefallen. Nach dem 3:0 hätte es sogar noch schlimmer für die Mannschaft der JSG Pluwig Gusterath kommen können, aber auch sehr gute Einschussmöglichkeiten wurden nicht mehr genutzt. So blieb es bei einem hoch verdienten Heimsieg für die C1 der JFV Hunsrückhöhe Morbach.

Fazit zu diesem Spiel: Durch eine geschlossen Mannschaftsleistung von dem Torhüter bis hin zu den Ergänzungsspielern kann ein solches Spitzenspiel auch souverän gewonnen werden. Jedoch darf sich jetzt keiner auf diesen Lorbeeren ausruhen, die nächste Aufgabe wartet schon.

So spielte die U15 C1:

1 Maurice Olk (T) –  2 Luca Giebel, 3 Robert Engel, 4 Miguel Silva, 5 Danny Schömer – 6 Niklas Baus, 7 Dennis Senz, 8 Marvin Vogt, 9 Tim Sausen – 10 Dominik Schell, 11 Lars Klassen 

Reservebank: 12 Maximilian Schemer,  13 Sven Reusch, 14 Jonathan Engel, 15 Dustin Kronenberger, 16 Lars Tuschik, 17 Lukas Reichert 

Tore: 1:0 Tim Sausen ( 5)  2:0 Marvin Vogt ( 33)   3:0 Sven Reusch 

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 68