U15 C1: JSG Bekond- JFV HH Morbach 0:2 (0:0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Erneuter Dreier auf fremden Platz

Bei strahlenden Sonnenschein und bestem Fußballwetter trafen wir am Samstag auf der Kunstrasenanlage in Bekond auf die heimische JSG.
Unsere Mannschaft begann gut geordnet und versuchte von Beginn an das Spiel zu bestimmen. Bekond wehrte sich mit einer kompakten Defensive und viel Laufbereitschaft. Mit klaren Feldvorteilen gelang es uns des Gegners Abwehr so unter Druck zu setzen das sich einige Tormöglichkeiten boten. Jedoch scheiterten diese am Torpfosten oder an der Ungenauigkeit im Abschluss. So ging man torlos in die Pause.

In Hälfte zwei, gelang es uns den Druck auf die Gastgeber aufrecht zu erhalten und nach und nach zu erhöhen. Dies wurde dann in der 46.Minute auch belohnt. Der eingewechselte Dustin  setze sich über die linke Seite gekonnt durch, flankte über die gesamte Abwehr, Maximilian lies den Ball auf Dominik prallen der aus dem Lauf das verdiente 1:0 erzielen konnte. Nun blieb die Mannschaft am Drücker und wollte die Entscheidung. Es ergaben sich weitere ungenutzte Torchancen ehe Tim wiederum auf Vorlage von Dustin in der 54. Minute das 2:0 erzielte. Die Gastgeber gaben nun ihre defensive Haltung auf und setzten uns früher unter Druck.

Das Spiel wurde härter, wovon sich unsere Jungs aber nicht anstecken ließen und durch Konter versuchten ein weiteres Tor zu erzielen. Dies gelang leider nicht und so blieb es beim verdienten 2:0 Auswärtserfolg.
Fazit: Erfolgsrezept war erneut die geschlossene Mannschaftsleistung und die geduldige Spielweise mit dem Vertrauen darauf früher oder später so belohnt zu werden.

 

So spielte die U15 C1:

1 Maurice Olk, 2 Luca Geibel, 3 Robert Engel, 4 Miguel Silva, 5 Darius Burger – 6 Niklas Baus (60.Lukas Reichert), 7 Dennis Senz (20. Maimilian Schemer), 8 Marvin Vogt, 9 Tim Sausen (64. Maurice Alberts), 10 Dominik Schell, 11 Lars Klassen (42. Dustin Kronenberger)

Reservebank: 12 Lukas Reichert, 13 Maximilian Schemer, 14 Dustin Kronenberger, 15 Danny Schömer, 16 Maurice Alberts

Tore: 0:1 Dominik Schell (46.), 0:2 Tim Sausen (54.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 40