U15 C1: JSG Schneifel-Obere Kyll Stadtkyll – JFV HH Morbach 2-5 (1-2)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Beirksligameister !!!!

Im letzten Auswärtsspiel reiste der C1 Tross am Samstag nach Stadtkyll, wo wir gegen die JSG Schneifel antreten mussten.
In Stadtkyll erwarteten uns perfekte Bedingungen. Ein bestens präparierter Rasenplatz, eine große Umkleidekabine und zur Überraschung aller, einen Stadionsprecher, der vor die Spielbeginn die Aufstellungen verlas und während des Spiels die Zuschauer über die Geschehnisse auf dem Platz auf dem Laufenden hielt.

Bestens eingestellt und hoch motiviert gingen wir ins Spiel und hatten auch von Beginn an klare Feldvorteile. Jedoch waren die Gastgeber ebenfalls sehr präsent in den Zweikämpfen und verlangten uns einiges ab. Nach schönem Doppelpassspiel auf der linken Außenbahn gelangte die folgende Flanke auf den Kopf von Tim Sausen, der daraus platziert die 1:0 Führung erzielte. Wir blieben weiter am Drücker und versuchten nachzulegen. In der 19. Minute waren wir wieder mit dem Kopf zur Stelle. Diesmal war es Niklas Baus, der nach einer präzisen Freistoßflanke den Ball zum 2:0 in die Maschen köpfte. Leider führte dieser zwei Tore Vorsprung, zu gewissen Leichtsinnigkeiten im Aufbauspiel. Nachdem man kurz vor der Halbzeit nicht konsequent in der Defensive agierte, konnte ein Schneifler Spieler nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gastgeber sicher zum Anschlusstreffer.

Bereits kurz nach der Pause, konnten wir den alten zwei Tore Vorsprung wieder herstellen. Nach einem Eckball war Darius Burger per Direktabnahme zur Stelle und erzielte das 3:1. Völlig unerklärlich was wenige Minuten später geschah. Ein Spieler der Gastgeber erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und spazierte mit einem sehenswerten Solo durch unsere Defensive und stand dann frei vor unserem Keeper, der den Ball an die Latte lenkte. Den zurückprallenden Ball, erreichten wiederum reaktionsschnell die Gastgeber und erzielten den erneuten Anschlusstreffer. In der Folge war unser Spiel sehr nervös und zerfahren. Aufatmen und jubeln ließ uns, ein Kopfballtreffer von unserem Edeljoker Maximilian Schemer der in der 60.Minute das 4:2 erzielte. Nur war die Moral des Gegners angeschlagen und wir konnten in der letzten Minute durch Niklas Baus auf 5:2 erhöhen. Nur ganz nebenbei, ebenfalls per Kopf. Dann war Schluss und wir bejubelten den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft.

Als wenn sie es geahnt hätten, erschien nach dem Spiel der Staffelleiter der Bezirksliga West und führte die Meisterehrung, mit Übergabe des Pokals und der Medaillen durch. Diesen Pokal präsentierte die Mannschaft dann Stolz den mitgereisten Fans.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Maurice Olk, 2 Luca Geibel, 3 Miguel da Silva, 4 Darius Burger, 5 Robert Engel, 6 Niklas Baus, 7 Dennis Senz, 8 Marvin Vogt, 9 Tim Sausen (64. Sven Reusch), 10 Dominik Schell (50. Maximilian Schemer), 11 Lars Klassen

Reservebank:  12 Maximilian Schemer, 13 Sven Reusch, 14 Lukas Reichert, 15 Jonathan Engel, 16 Maurice Alberts, 17 Lars Tuschik

Tore: 0:1 Tim Sausen (10.), 0:2 Niklas Baus (19.), 1:2 (33.) Schneifel, 1:3 (37.) Darius Burger, 2:3 (41.) Schneifel, 2:4 (60.) Maximilian Schemer, 2:5 (70.) Niklas Baus

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 55