U12 D2: JSG Vulkaneifel Meerscheid II – JSG Morbach 6-1 (4-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U12 D2

Deutliche Niederlage zum Auftakt!

Deutliche Niederlage zum Auftakt: Die D2-Junioren verlieren ihr erstes Spiel der Saison mit 1:6 (0:4) gegen die JSG Vulkaneifel Meerfeld II.
Eine am Ende zu deutliche, aber dennoch verdiente Niederlage mussten die Jungs um das Trainergespann Dennis Kaucher und Johannes Marx am vergangenen Samstag auf dem Rasenplatz in Manderscheid hinnehmen. Von Beginn an traten die robusten Hausherren sehr dominant auf und ließen die JFV nicht ins Spiel kommen. Das Aufbauspiel der JFV-Jungs war sehr zerfahren und durch grobe Abspielfehler geprägt. Dementsprechend hatte das Team aus der Vulkaneifel wenig Mühe, die Angriffe der JFV frühzeitig im Keim zu ersticken. Ihrerseits operierte das Heimteam aus der Defensive heraus des Öfteren mit gut getimten langen Bällen, die unser Team immer wieder in arge Schwierigkeiten brachte. Nach 21 Minuten hieß es bereits 0:3 (10., 15., 21.) aus Sicht unserer JFV Hunsrückhöhe Morbach. Ein herber Dämpfer für die Jungs, die innerhalb von 11 Minuten drei Gegentore hinnehmen mussten. Fünf Minuten später wurde es noch bitterer: mit dem 4:0 (26.) trafen die Hausherren zum Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel zeigten unsere Jungs dann ihr wahres Gesicht. Die Zweikämpe wurden nun resolut geführt und folgerichtig auch immer öfter gewonnen. Das Aufbauspiel wurde sicherer und das Team tauchte nun mehrmals vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Der letzte und entscheidende Pass wurde jedoch immer wieder verpasst, weshalb der erste Treffer, der noch jungen Saison, weiter auf sich warten ließ. Besser und kaltschnäuziger präsentierten sich einmal mehr die Hausherren: Die erste Drangphase der JFV beendeten die Mannen aus der Vulkaneifel erbarmungslos mit einem Doppelschlag (40./45.) und erhöhten auf 6:0. Die Deutlichkeit des Ergebnisses spiegelte zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht mehr den Spielverlauf wieder. Die JFV diktierte nach der Pause das Geschehen, ohne jedoch daraus Kapital zu schlagen. Die JSG verwaltete das Ergebnis und verteidigte in letzter Linie immer wieder stark. Es dauerte bis zur 50. Minute, ehe unsere Jungs aus dem Hunsrück den Abwehrblock des Gegners überwanden und endlich ihr Premierentor der neuen Saison feiern konnten. Max Martini zeichnete sich per Kopfball für den Treffer verantwortlich, der gleichbedeutend den Endstand der Partie markierte.

So spielte unsere Mannschaft:

Aufstellung: Justin Wolf, Jonas Hoffmann, Louis Klingel, Tim Nowrot, Vincenzo Nepi, Janosch Körber, Josua Nisius, Max Martini, Justin Hoff.

Reservebank:  Finn Weber, Noah Pfeiffer, Marten Jost, Felix Schnettler.

Tore: 1:0 (10.), 2:0 (15.), 3:0 (21.), 4:0 (26.), 5:0 (40.), 6:0 (45.), 6:1 Max Martini (50.).

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer: 25