U17 B1: JSG Schweich – JFV Hunsrückhöhe Morbach 0-2 (0-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U17 B1

Überzeugende Mannschaftsleistung führte zum Sieg!

Am Samstag fuhren wir hoch motiviert an die Mosel zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer JSG Schweich. Die Spielvorbereitung lief alles andere als wie gewünscht, denn vor unserem Spiel spielten noch die C-Junioren und dadurch konnten wir unser gewohntes Aufwärmprogramm nicht durchlaufen. Aber unsere Mannschaft machte sich trotzdem abseits vom Platz hoch konzentriert warm.
Wir agierten in der ersten Halbzeit aus einer sehr gut organisierten Defensive und ließen den Aufbauspielern kaum Anspielmöglichkeiten zu. So spielte die JSG Schweich sehr oft aus der eigenen Hälfte den langen Ball in die Spitze, den wir in den ersten 20 Minuten oft nicht richtig einschätzten bzw. nicht richtig zum Ball standen und konsequent klärten. Eine sehr gute Freistoßposition vom Gegner konnte bereits von der Mauer entschärft werden bevor Jonas Schuh eingreifen musste. In der Anfangsphase merkte man unserer Mannschaft die Nervosität und den Respekt vor dem Gegner an, aber mit zunehmender Spieldauer verfolg diese auch und die Mannschaft merkte, dass sie sich nicht verstecken muss. Durch einen schönen Angriff über die linke Seite kamen wir durch Jannik Schulz auf der Halbposition frei vor das Tor, doch sein Schuss verfehlte. In der 32. Minute kam die JSG Schweich durch ein Abstimmungsproblem in unserer Hintermannschaft zu einer guten Torgelegenheit. Kurz vor dem Pausenpfiff kamen wir wieder zu einer Doppelchance wo nur der Pfosten für den Gegner rettete und der Nachschuss zu unplatziert war. So ging es mit dem 0:0 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit wollten wir den Gegner daran hindern die langen Bälle von hinten zu spielen und setzten sie direkt in ihrer Hälfte unter Druck. Durch eine Pressingsituation kamen wir in Ballgewinn und unser Spieler konnte nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den mustergültigen Freistoß konnte Maximilian Schemer freistehend vor dem Tor nicht verwerten. Im Gegenzug kam der Gegner zu einer sehr guten Chance als sie über ihre starke linke Seite durch kamen und den Ball in das Zentrum flankten und wir nicht entschlossen genug gegen den Ball arbeiteten, aber Ruben Gröber rettete den Schuss vor der Linie. In der 55. Minute kam Maximilian Schemer aus zwanzig Meter frei zum Schuss, doch der Ball verfehlte das Tor. Nur eine Minute später kamen wir kurz vor der Eckfahne zu einem Freistoß, den Dennis Senz mustergültig auf den Kopf von Niklas Baus flankte und dieser das 0:1 erzielte. Nur sieben Minuten kam wieder Maximilian Schemer aus zwanzig Meter frei zum Schuss und diesmal traf er mustergültig zum 0:2. Nach diesen Gegentoren versuchte der Gegner immer wieder über unsere rechte Seite zum Erfolg zu kommen, doch mit einer sehr großen Lauf- und Kampfbereitschaft der ganzen Mannschaft kamen sie zu keiner klaren Torchance mehr, außer einen Freistoß aus ca. 18. Meter, der aber weit über das Tor ging.
Die gesamte Mannschaft (auch die verletzten Spieler) hat gezeigt, wenn sie zusammen agieren, kämpfen und diszipliniert spielen, was in Ihnen steckt.
Trotz des Erfolges und dem hervorragenden Saisonstart sind wir immer noch in der Entwicklungsphase und müssen auch daran weiter hart arbeiten um alle Spieler maximal zu entwickeln.
Bereits am Mittwoch steht im Pokal die nächste schwere Herausforderung an.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Jonas Schuh – 2 Pascal Zurgeihsel – 4 Miguel Reves da Silva – 6 Ruben Gröber – 7 Jannik Schulz – 8 Niklas Baus – 9 Kevin Juchem (70. Robin Eck) – 11 Maximilian Schemer – 12 Dennis Senz – 13 Ruben Jost (74. David Uhl) – 14 Danny Schömer (36. Robert Engel)

Reservebank:  3 Robin Eck, 5 Robert Engel, 10 David Uhl

Tore: 0-1 Niklas Baus (55. min.), 0-2 Maximilian Schemer (63. min.)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  70