U15 C1: JFV HH Morbach – TuS Koblenz II 2-0 (1-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Serie hält weiter an!

Am Samstag hatten wir die zweite Mannschaft des TuS Koblenz zu Gast. Mit ebenfalls 13 Punkten unsere aktuellen Tabellennachbarn.

Die Gäste begannen sehr spielstark und kombinationssicher.  In dieser Anfangsphase taten wir uns schwer und hatten wenig Zugriff auf den Gegner. Das besserte sich ab der zehnten Minute. Nun kamen wir besser in die Zweikämpfe und hatten deutlich mehr Spielanteile. Doch noch fehlte der letzte Pass um daraus Erfolg zu schlagen. In der 25. Minute, setzte sich der am gestrigen Tag extrem laufstarke Markus Juen, auf der linken Außenbahn durch und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dominik Schell sicher zur 1:0 Führung. Das gab der Mannschaft von Trainer Akim Baus noch mehr Sicherheit. Ständig war man präsent und lies Koblenz nicht ins Kombinationsspiel kommen.

Nach der Pause begannen wir druckvoll und spielsicher. Koblenz wehrte sich weiterhin aber durch aufmerksames Stellungsspiel ließen wir keine Tormöglichkeiten zu. Im Gegenteil wir spielten weiter kontrolliert nach vorne und hatten das ein oder andere Mal die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. In der 57. Minute war es dann soweit. Lukas Reichert setze sich dominant im Strafraum der Gäste durch und fand mit einem scharfen Querpass in Alessandro Marino einen Abnehmer, der aus kurzer Distanz das 2:0 erzielte. In der Folgezeit hatten wir noch mehr vom Spiel und durchaus auch Möglichkeiten auf 3:0 zu erhöhen. Koblenz gab sich aber zu keiner Zeit geschlagen und so mussten wir bis zum Abpfiff mit absoluter Konsequenz agieren um den am Ende verdienten Sieg einzufahren.

Fazit: Eine geschlossene Leistung in allen Mannschaftsteilen war der Schlüssel zum Erfolg. Mit hoher Laufbereitschaft gelang es uns den Gegner zu bezwingen und so unsere Siegesserie fortzusetzen.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Marc Roth (TW) – 2 Noah Mutsch, 3 Elia Nisius, 4 Darius Burger, 5 Jonathan Engel, 6 Jan Luca Martini (46. Lukas Reichert), 7 Sven Reusch (39. Alessandro Marino), 8 Dominik Schell, 9 Tim Sausen (68. Jerome Pontius), 10 Lars Klassen, 11 Markus Juen

Reservebank:  12 Lukas Reichert, 13 Alessandro Marino, 14 Senjan Kien, 15 Florian Hieronimus, 16 Jerome Pontius, 17 Elias Pfeiffer

Tore:  1:0 (25.) Dominik Schell, 2:0 (57.) Alessandro Marino

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer: 80