U17 B1: JSG Vulkanland-Berndorf – JFV Hunsrückhöhe Morbach 2-0 (1-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U17 B1

Schlechteste Saisonleistung führt zur verdienten Niederlage!

Am Samstag waren wir zu Gast bei der JSG Vulkanland-Berndorf die Punktgleich mit uns auf Platz zwei lagen. Vom Tabellenplatz der beiden Mannschaften dachte jeder, dass es ein Topspiel werden würde, doch es kam leider anders. Unsere Mannschaft konnte zu keinem Zeitpunkt des Spiels an die Leistungen der vergangen Wochen anknüpfen und spielte so, als würde es in diesem Spiel um nichts mehr gehen. Der Gegner spielte mit reiner Manndeckung und Libero und fast nur mit langen Bällen und mit dieser Spielweise kam unsere Mannschaft überhaupt nicht zu recht.
In den ersten zwanzig Minuten hatten wir mehr vom Spiel und kamen auch über die linke Seite bis in den Strafraum durch, aber die sehr gute Hereingabe von Jannik Schulz konnte Ruben Jost aus kurzer Distanz nicht verwerten. Nur zwei Minuten später hatten wir durch einen Freistoß eine sehr gute Kopfballgelegenheit, die der Torwart aber sehr gut entschärfte. Danach spielten wir im Spielaufbau einfach zu langsam und hatten fast kein Freilaufverhalten mehr und hielten den Ball einfach zu lange am Fuß und so machten wir den Gegner stark, der uns ohne viel Druck dann zu Fehler zwang. Durch so einen individuellen Fehler kam es in der 20. Minuten zum Eckball für die JSG Vulkanland-Berndorf, wo wir keine richtige Zuordnung fanden und am langen Pfosten der gegnerische Spieler nur noch in das leere Tor zum 1:0 köpfen musste. Nach dem Führungstreffer zog sich der Gegner noch tiefer in die eigene Hälfte zurück, aber da wir unsere Spielweise nicht änderten konnten wir und der Gegner im ersten Abschnitt keine Torchance mehr herausspielen.
Wir versuchten in der Halbzeitpause nochmal die wichtigsten Dinge anzusprechen um den Gegner im zweiten Abschnitt zu Fehlern zu zwingen, aber die Mannschaft konnte den Hebel nicht mehr umstellen.
In der 42. Minute hatte der Gegner einen schönen Freistoß aus gut 30 Meter auf das Tor geschossen, den unser Torwart Jonas Schuh gut parierte. Unsere Angriffsbemühungen in der zweiten Halbzeit waren im letzten Ball zu ungenau oder es wurde aus unerklärlichen Gründen und oft ohne Bedrängnis der lange Ball in die Spitze gespielt und so konnten wir keine nennenswerte Torchance mehr herausspielen. In der 77. Spielminute erhöhte der Gegner durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:0. Dies war der Schlusspunkt in einem schlechten Bezirksligaspiel.
Die Mannschaft muss erkennen, dass solch eine Leistung bzw. Einstellung keine Punkte mehr bringen wird, egal wie der Gegner heißt. Es müssen alle Spieler in der nächsten Trainingswoche zeigen, dass dies eine einmalige Sache war und sie wieder konzentriert arbeiten, damit der Erfolg wieder zurück kommt.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Jonas Schuh – 2 Pascal Zurgeihsel – 4 Miguel Reves da Silva – 5 Robert Engel – 6 Ruben Gröber – 7 Jannik Schulz – 8 Niklas Baus – 9 Kevin Juchem (37. Robin Eck) – 11 Maximilian Schemer – 12 Dennis Senz – 13 Ruben Jost (60. David Uhl)

Reservebank:  3 Robin Eck, 10 David Uhl, 14 Danny Schömer, 15 Maurice Olk

Tore: 1-0 JSG Vulkanland-Berndorf (20. min.), 2-0 JSG Vulkanland-Berndorf (77. min)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  40