U19 A1: SG Betzdorf – JFV HH Morbach 2-3 (1-2)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Last-Minute Sieg !

In einem intensiven, kampfbetonten Spiel konnten unsere A1-Junioren bei der SG Betzdorf buchstäblich in der letzten Minute den Sieg klar machen!
Nach einer 2 1/2 -stündigen Fahrt in den Westerwald mit zwischenzeitlichem "Beine vertreten und Kaffee und Kuchen Stopp" am Waagweiher an der Sportanlage in Herschbach, kamen wir gut gelaunt im verregneten Betzdorf an.
Es herrschte Fritz-Walter Wetter und der Hybridrasen (eine Mischung aus Gras, Kunstrasen und Matsch) war schon richtig weich, aber wir waren gut mit Schraubstollen präpariert!
Daß der Nachwuchs des Tabellenelften zuhause nicht leicht zu schlagen ist, erfuhren wir bereits letztes Jahr als wir 0:2 verloren! Diesmal wollten wir es besser machen, trotzdem lief es in der ersten Viertelstunde genau so ab wie im vergangenen Jahr gegen die Betzdorfer. Sie überraschten uns weniger mit hohen Bällen als mit hohen Ballbesitzanteilen und gelungenen, schnellen Ballkombinationen. Ihre pfeilschnellen Außen bereiteten besonders unserer rechten Seite arge Probleme, ein ums andere Mal mußte ein Foul die enteilten Angreifer stoppen, was uns insgesamt vier gelbe Karten einbrachte (in den vorangegangenen 9 Partien kassierten wir gerade mal 6 gelbe Karten- allerdings bleiben wir in der Fairnesswertung mit 10 Karten das fairste Team!). Die SG Betzdorf unterstrich das kampfbetonte Spiel ebenso mit 4 mal "gelb". Kampf und Leidenschaft prägte die Partie auf beiden Seiten, dennoch gingen die Westerwälder durch eine Ecke, die wir schlecht verteidigten, nicht unverdient in Führung!
Trotz des Rückstandes erspielten wir uns unsere Chancen und glichen sechs Minuten später aus. In der 36. Minute nutzte Lars einen "Fauxpas " des Betzdorfer Torwarts (er rief nach einem langen hohen Flugball "Leo!" und ihm entglitt der bereits sicher gefangene Ball….) und mit einer 2:1 Führung im Rücken gingen wir in die Pause. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir die Partie bereits entschieden haben können, jedoch scheiterten wir mehrmals beim Torabschluß .
Die zweite Hälfte entwickelte sich zu einem Krimi in den letzten Minuten. Die Betzdorfer gaben nicht nach, lösten die Viererkette auf, und drängten auf den Ausgleich !
Der nicht nur durch seine Größe herausragende Innenverteidiger ("3") der Westerwälder zog über unsere rechte Mittelfeld- und Abwehrseite davon, Paß in den Lauf des Linksaußen , darauf Querpaß zum 3 Minuten zuvor eingewechselten Stürmer, und es stand plötzlich 2:2 vier Minuten vor Ende der Partie! Jetzt war das Spiel endgültig offen, wir bräuchten den Sieg um Anschluß an die Tabellenspitze zu halten, und die SG Betzdorf wollte sich mit einem Dreier vom Abstiegsplatz verabschieden!
Das gute Ende hatten wir dann als Sebastian Yannik mustergültig bediente, und zum vielumjubelten 3:2 Siegtreffer verwandelte, und dies in der letzten Spielminute!
Aufgrund der Tatsache , daß Meerfeld zuhause gegen Mitfavorit Ehrang 0:3 verlor, stehen wir zum ersten Mal in dieser Saison auf Platz Drei mit 3 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FSV Salmrohr (JSG Ehrang ist Tabellenzweiter mit zwei Punkten Vorsprung !)
Am nächsten Samstag spielen wir zuhause gegen den Tabellenletzten , JSG Mosel-Hunsrück Burgen!

So spielte unsere Mannschaft:

Tor: Lukas Gibbert, Abwehr: Martin Schultheis , Lucas Steinbach , Matthias Haubst, Lars Stüber, Mittelfeld: Marc Keller, Matthias Ruster, Sebastian Schell, Marc Teschner , Sammy Beyna (64. Patrick Feller), Sturm: Yannik Kerzan

Reservebank:  Patrick Feller, Jonas Juen, Niklas Demmer, Torben Welsch, Max Heckler, Eric Klassen

Tore: 1:0 (15.), 1:1 Sebastian (21.), 1:2 Lars (36.), 2:2 (86.), 2:3 Yannik (89.)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  25