U19 A1: Vorbericht ~ JFV Hunsrückhöhe Morbach – JSG Mosel-Hunsrück Burgen ~ Sa., 12.12.15, 17:00 Uhr

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1
Mit Sieg in Winterpause verabschieden!

In ihrem letzten Spiel der Vorrunde treffen unsere A1 – Junioren auf die am Tabellenende platzierte Mannschaft der JSG Mosel Hunsrück Burgen. Dieses Spiel wird davon abhängen, ob Trainer Uwe Hartenberger in seiner Funktion als Jugendkoordinator und Trainer unserer A1 am Ende des Spieles mit dem Ausgang der Vorrunde zufrieden sein kann oder nicht.“Es gibt sehr viele Gründe für uns, die von dem Ausgang dieses Spieles abhängen, inwieweit wir mit dem Ausgang der Vorrunde zufrieden sein können. Wir sind seit 9 Spielen ohne Niederlage und wollen das auch nach dem 10. Spiel in Folge noch sein. Wir haben die letzten 5 Spiele allesamt gewonnen und wollen den 6. Sieg in Folge. Wir wollen an Ehrang und Salmrohr in der Tabelle dranbleiben. Aufgrund dessen müssen wir dieses Spiel gewinnen und vor allem wollen wir an diesem Samstag zeigen, dass wir einen großen Schritt in der Entwicklung als Mannschaft genommen haben. Also viele Gründe die dafür sprechen in den letzten 90 Minuten der Vorrunde alles aus dem Magazin zu feuern was noch an körperlicher Substanz, mentaler Stärke und spielerischer Klasse vorhanden ist. Da sind wir gefordert und wollen dies auch beweisen.

Unter der Woche unterlag unsere A1 dem Ligakonkurrenten JSG Schweich im Rheinlandpokal mit 0:2 Toren. Dabei kamen alle Spieler mindestens 45 Minuten zum Einsatz. Viele Stammkräfte und Leistungsträger wurden dabei geschont, bzw. betätigten sich als Teilzeitkräfte.

“Man hat deutlich gesehen, dass in dieser Partie die Jungs aus der 2. Reihe noch nicht soweit in Ihrer Entwicklung sind, wie ich es mir gewünscht hätte, wollte Trainer Hartenberger dem Pokalaus aber nicht zu viel Bedeutung beimessen. “Wir haben ganz andere Ziele die wir verfolgen und das muss am Samstag gegen Burgen deutlich zu erkennen sein.

Wir freuen uns auf die Partie und glauben an den Sieg“, wird der Trainer zitiert.