U19 A1: Vorbericht ~ JFV Hunsrückhöhe Morbach – JSG Schweich~ Sa., 09.04.16, 17:00 Uhr

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1
Keine Rechenspiele!

„Es ist schon erstaunlich wie unsere Spieler mit dieser Situation des fast perfekten Aufstiegs zur Regionalliga umgehen. Da hört man seit Wochen im Umgang mit dieser Situation nicht im Ansatz irgendwelche „Rechenspielchen“, wie das ja dann  fast immer der Fall ist, wenn man vor einem großen Erfolg steht. Die Jungs wollen einfach kicken, dabei guten Fußball spielen und das nächste Spiel gewinnen.

Wenn sich hier einer Gedanken macht, bzw. Rechnereien betreibt, dann ist das der Jugendkoordinator mit seinem A1 Trainer…und lacht…bzw. Trainer und Betreuerstab“, lobt Trainer Uwe Hartenberger die Spieler in höchstem Maße. Sie wirken mir schon ein wenig druckresistend, was natürlich auch ein Qualitätsmerkmal darstellt. Es ist deutlich zu sehen, daß sie nicht nur aufsteigen, vor allem aber Rheinlandmeister werden wollen. Um das auch zu schaffen, ist die Herangehensweise von Seitens der Spieler natürlich sehr gut. Von Spiel zu Spiel denken, begrenzte Euphorie, bei klarem Kopf, heißt auch die Devise vor dem schwierigen Spiel gegen Schweich am Samstag. “Wir sind durch den Sieg von Schweich gegen Salmrohr mehr als gewarnt und müssen unsere Stärken in allen Bereichen präsentieren, ansonsten wird das eine enge Kiste, hat Hartenberger durchaus Respekt vor der Qualität gewisser Einzelspieler. “Sie sind immer in der Lage, durch Individualität entscheidende Dinge zu machen, die einem Gegner wehtun können. Das ist völlig klar. Ich bin aber guter Dinge, dass wir in der abgelaufenen Woche uns auch körperlich so regeneriert haben, um unser  bestes Spiel anbieten zu können. Das war aufgrund der Situation gegen Cochem leider nicht der Fall“, ist der Trainer optimistisch, das am Ende auch der Sieg gelingen wird. Bis auf Max Heckler stehen alle Spieler zur Verfügung.