U19 A1: JFV Hunsrückhöhe Morbach – FC Metternich 3-0 (1-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Glanzloser Sieg nach Regionalligaaufstieg!
 
Ein perfektes Wochenende erlebten unsere A1-Junioren des JFV. Durch den Sieg von Ligakonkurrent Andernach am Freitagabend mit 1:0 gegen Salmrohr stand bereits ein Tag vor der Partie unserer A1-Junioren gegen Metternich der Aufstieg fest.  Was schon seit Wochen vorhersehbar war, ist nun eingetreten. Mit dem 14. Sieg in Folge, krönten unsere A1-Junioren um Trainer Uwe Hartenberger und seinem Funktionsteam mit dem 3:0 gegen Metternich eine überragende Saison mit dem frühzeitigen Aufstieg. Das die Partie auf Seiten unserer Mannschaft maximal als durchschnittlich und vor allem in der 1. Spielhälfte unkonzentriert und phlegmatisch wirkte, ist dabei lediglich eine Randerscheinung. “Ich habe dafür in diesem Moment auch mal für unsere Spieler absolutes Verständnis. Wenn man bedenkt was hier seit Monaten abläuft und man dann ohne Mitwirken ein Tag vorher als Aufsteiger feststeht, fällt natürlich in diesem Moment auch Anspannung ab, die logischerweise dazu führt , das man in entscheidenden Momenten nicht mit allerhöchster Konzentration zu Werke geht. Trotz alledem war der Sieg haushoch verdient und in keinster Weise nur annähernd gefährdet, gibt ein zufriedener Trainer Uwe Hartenberger zu verstehen. Da unser ärgster und einziger Kontrahent auf den Meistertitel, die JSG Ehrang an diesem Wochenende ihre Partie gegen Immendorf auch noch verlor, machte dieses Wochenende zu einem perfekten, für alle Beteiligten. “Bei noch 4 ausstehenden Partien haben wir es nun selbst in der Hand den Rheinlandmeistertitel nach Morbach zu holen. Das ist das große Ziel aller Spieler, sowie dem Trainer-und Betreuerteam“, gibt Trainer Uwe Hartenberger nach einer feucht- fröhlichen Nacht bereits das nächste Ziel aus.
So spielte unsere U19 A1:Gibbert (Tor) – M. Marx, Haubst, Steinbach, Juen – Kerzan, Ruster (80. D. Marx),Schell (75.Welsch),Teschner, Schultheis (83.Klassen) – Heckler (46.Demmer)

Tore: 1:0 Heckler (4.min), 2:0 Schell (53.min) , 3:0 Ruster (72.min)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  55