U15 C1: JSG Bachem – JFV HH Morbach 4-0 (2-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Deutliche Niederlage an der Ahr !

Im vorletzten Auswärtsspiel dieser Saison ging es für unsere C1 am Samstag nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit einem Sieg bei der heimischen JSG Bachem, wollten wir uns aller Abstiegssorgen entledigen. Doch leider kam es ganz anders und wir mussten mit einer deutlichen 4:0 Niederlage die Heimreise antreten.
Bei sommerlichen Temperaturen mussten wir bereits nach dem Aufwärmen unsere Startelf umbauen. Tim Sausen konnte nicht spielen und wurde durch David Buschbaum ersetzt.
Dann der nächste Schock. Bereits in der ersten Minute verletzte sich Noah Mutsch, als er beim Zweikampf im Rasen hängen blieb und musste ausgewechselt werden.
Der nächste Schock folgte in der 7. Minute als nach einem Abschlag unseres Keepers der Ball per Pressschlag, postwendend über unsere, in der Vorwärtsbewegung befindlichen Mannschaft segelte und vor den Füßen des gegnerischen Stürmers landete, der dann im Alleingang die Führung erzielte.
Sichtlich geschockt mussten wir drei Minuten später das 2:0 hinnehmen. Der pfeilschnelle Außenstürmer der Gastgeber, lies sich durch unsere Abwehrversuche nicht aufhalten und vollendete konsequent. In der Folgezeit versuchten wir Zugriff zum Spiel zu bekommen, doch die sehr engagiert spielenden Bachemer, ließen uns keinen Freiraum und waren uns in den Zweikämpfen deutlich überlegen. Dennoch war nichts verloren und wir machten uns neuen Mut für die zweite Hälfte.
Doch auch diese begann mit einem Rückschlag. Einen Distanzschuss der Gastgeber konnte unser Keeper Maurice im Nachfassen nicht festhalten und so erhöhte Bachem auf 3:0.
Um nun noch etwas bewegen zu können, wäre es von Nöten gewesen mit absolutem Willen und Kampfgeist aufzutreten. Doch jegliche Bemühungen wurden im Keim erstickt und waren nicht konsequent genug. Wir kamen zu keiner Zeit in dieses Spiel. In der 59. Minute mussten wir nach einer Ecke gar das 4:0 hinnehmen, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.
Fazit: Bei diesem Spiel, lies die Mannschaft sämtliche Tugenden vermissen, die ihnen noch vor zwei Wochen den Heimsieg gegen Hattert beschert haben. Nichts desto trotz, gilt es nun den Kopf nicht hängen zu lassen. So ist und kann nun mal Fußball sein. Es gilt nun alle Kräfte neu zu Bündeln um im nächsten Spiel wieder erfolgreich zu sein. Schließlich haben wir unseren Klassenverbleib in eigener Hand und sind nicht auf Dritte angewiesen.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Maurice Olk (TW) – 2 Noah Mutsch (1. Elias Pfeiffer), 3 Elia Nisius, 4 Darius Burger, 5 Jonathan Engel, 6 Lars Klassen, 7 Sven Reusch (34. Senjan Kien), 8 Dominik Schell, 15 David Buschbaum, 10 Jan Luca Martini (15. Markus Juen), 11 Alessandro Marino

Ergänzungsspieler: 9 Tim Sausen, 12 Markus Juen, 13 Senjan Kien, 14 Elias Pfeiffer

Tore:  1:0 (7.), 2:0 (10.), 3:0 (36.), 4:0 (59.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer:  45