U19 A1: Vorbericht ~ FC 08 Homburg – JFV Hunsrückhöhe Morbach – SG Mülheim-Kärlich ~ Sa., 15.10.16, 17:30 Uhr

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Vergleich der beiden Aufsteiger…

Bei der 2. Auswärtspartie binnen 6 Tagen treffen unsere A1-Junioren auf den Regionalliganachwuchs des Regionalligisten und Traditionsclubs FC Homburg. Nach der unglücklichen Niederlage in Pirmasens geht es für die Jungs  von Trainer Uwe Hartenberger darum, die Erkenntnisse aus der Partie Pirmasens mit in die positive Entwicklung einfließen zu lassen und wenn möglich etwas Zählbares aus dem Saarland mit auf die Heimreise zu nehmen. “Spätestens nach der Partie in Pirmasens bleibt die Erkenntnis ,dass wir im Konzert mitspielen und nicht nur Punktelieferant sind, sofern sich jeder Spieler dem Team unterordnet und die vorgegebenen Aufgaben für die Mannschaft erfüllt. Gelingt uns dies auch gegen Homburg dann wird unser Gegner ein unangenehme Partie erwarten dürfen. Wir wollen in Homburg etwas Zählbares mitnehmen. Am besten die 3 Punkte,“ hofft Hartenberger auf einen mutigen und couragierten Auftritt seiner Mannschaft. Noch nicht mit von der Partie sein wird Mittelfeldakteur Tim Oberländer. “Er steht jedoch kurz vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining, nachdem er mehrere Läufe ohne Kniebeschwerden bestreiten konnte. Ich hoffe dass Tim die darauffolgende Woche im Spiel gegen Eintracht Trier in den Kader zurückkehren wird“, ist Hartenberger zuversichtlich auf eine baldige Rückkehr des Offensivmannes. Ob der B-Jugendliche Angreifer Ivan Gräber wieder von Beginn an auflaufen wird ließ Hartenberger offen. “Er hat seine Sache in Pirmasens sehr gut gemacht und ist eine Option auch für die Partie in Homburg,“ erklärt Uwe Hartenberger.