U17 B1: JSG Vulkanland-Berndorf – JFV Hunsrückhöhe Morbach 2-1 (1-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U17 B1

Freistoß besiegelt Niederlage!

Auf dem Kunstrasen in Hillesheim spielten unsere B1-Junioren gegen die zweikampfstarke JSG Vulkanland-Berndorf. Unsere Mannschaft nahm aber von Beginn an die Zweikämpfe an und sie war direkt im Spiel, sodass wir bereits nach zwei Minuten einen Angriff über die linke Seite zum Abschluss bringen konnten. Die Hereingabe von Dennis Senz konnte Maximilian Schemer mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 0-1 im Tor unterbringen. Danach waren wir immer gefährlich, wenn wir über unsere starke linke Seite kamen. So kam Maximilian Schemer in der 26. Spielminute nach einer Hereingabe über diese Seite wieder zum Abschluss, doch diesmal ging sein Schuss am rechten Pfosten vorbei. Nur zwei Minuten später hatte die JSG Vulkanland-Berndorf nach einem Freistoß die erste Torchance, doch den Kopfball aus kurzer Distanz konnte Maurice Olk abwehren. In der 29. Spielminute spielte Julian Eibes einen tiefen Ball in die Schnittschnelle der Abwehrkette zu Maximilian Schemer, der aus spitzem Winkel auf das Tor lief. Er legte aus dieser Position noch einmal quer auf Cedrik Licht, doch sein platzierter Schuss ging nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Nur zwei Minuten später tauchte Danny Schömer nach einem langen Zuspiel von Niklas Baus frei vor dem Torwart auf. Er lupfte den Ball über den Torwart und jeder dachte, dass ist das erhoffte zweite Tor, doch der Torwart konnte mit einem Hechtsprung kurz vor der Linie den Ball noch zum Eckball klären. Es war noch eine Minute vor der Pause zu spielen. Wir hatten Abstoß und wollten das Spiel wieder schnell machen, doch das Zuspiel vom Innenverteidiger landete direkt beim Stürmer im Fuß und er lief alleine auf unseren Torwart zu und schob überlegt zum 1-1 ein.

Diesen Nackenschlag kurz vor der Halbzeit mussten wir erst einmal verkraften. Der Gegner stand in der zweiten Halbzeit noch tiefer und wollte nur noch das Unentschieden verteidigen. Erst in der 56. Spielminute hatten wir einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze. Niklas Baus nahm sich dieser Sache an und sein Schuss ging nur knapp über die Latte. In der zweiten Halbzeit fehlte oft im letzten Pass die Präzision und so war es wieder ein Freistoß in der 63. Minute der für Gefahr sorgte. Die Kopfballverlängerung landete bei Niklas Baus, aber sein Schuss wurde in letzter Sekunde geblockt. In der 72. Spielminute haben wir einen schönen Spielzug vorgetragen und Niklas Baus am Strafraum freigespielt. Ungehindert ging sein Schuss aber zu zentral auf das Tor, sodass der Torwart keine Probleme mit diesem hatte. In der 77. Minute tauchte Marcel Schultheis frei vor dem Torwart auf, doch sein Schuss ging am linken Pfosten vorbei. Die Mannschaft versuchte alles um den Siegtreffer noch zu erzielen, doch in der 80. Spielminute hatte der Gegner an der linken Strafraumecke noch einen Freistoß. Dieser landete unhaltbar im rechten Winkel und besiegelt die zweite Niederlage der Saison.

Wir müssen in der kommenden Trainingswoche noch enger zusammen rücken und noch konzentrierter am Abschluss arbeiten, dann werden wir diese Negativserie überstehen.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Maurice Olk – 3 Cedrik Licht (55. Sven Reusch) – 4 Darius Burger – 6 Niklas Baus – 9 Julian Eibes – 10 Lars Klassen – 11 Maximilian Schemer – 12 Dennis Senz – 14 Danny Schömer (58. Jonathan Engel) – 15 Marcel Schultheis – 16 Dominik Schell

Ergänzungsspieler:  2 Jonathan Engel, 7 Sven Reusch

Tore: 0-1 Maximilian Schemer (2. min.), 1-1 JSG Vulkanland-Berndorf (39. min), 2-1 JSG Vulkanland-Berndorf (80. min)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  50