U19 A1: Vorbericht ~ 1. FC Saarbrücken – JFV Hunsrückhöhe Morbach ~ Sa., 05.11.16, 17:00 Uhr

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Herkulesaufgabe!

Der wohl prominenteste Gegner der hochkarätig besetzten A-Junioren Regionalliga ist am kommenden Samstag Gastgeber unserer A1. Mit dem FC Saarbrücken steht des Weiteren der absolute Topfavorit auf den Titel unserer A1 gegenüber. “Es ist ein Wahnsinnsspiel für den Verein und meine Spieler. Wir freuen uns auf die Partie gegen den ehemaligen Bundesligisten und werden uns wie gegen Pirmasens und Trier versuchen bestmöglich zu verkaufen,“ ist Trainer Hartenberger voller Vorfreude. Völlig überraschend haben die Saarländer nach einem perfekten Start mit 6 Siegen in Folge ohne Gegentreffer, in den beiden vergangenen Partien 5 Zähler liegen lassen und dabei sage und schreibe 7 Gegentreffer zugelassen. „Ich hoffe das wir sportlich dafür nicht büßen müssen und für die sicherlich im Moment aufgeheizte Stimmung in Saarbrücken den Preis zahlen. Um das zu erreichen benötigt die Mannschaft um Trainer Uwe Hartenberger eine Leistung ohne Schwächen, vor allem im Spiel gegen den Ball. “Wenn wir allerdings so Auftreten wie gegen Offenbach und vor Ehrfurcht erstarren, wird es mit Sicherheit ein ungemütlicher Samstagnachmittag,“ blickt der Trainer ungern an das vergangene Wochenende in Offenbach zurück wo die Mannschaft jegliche Leidenschaft hat vermissen lassen und am Ende mit dem 1:5 noch gut bedient war. “Ich bin aber guter Dinge, denn die Jungs wissen selbst, dass was wir da geboten haben, Käse war und wir alle damit nicht zufrieden sein konnten. Um sich respektvoll aus der Affäre zu ziehen muss jeder meiner Spieler 3-4 Laufkilometer mehr absolvieren als in der Vorwoche, vor allem ohne Ball, denn es ist völlig klar das der Gastgeber anrennen und unser Tor belagern wird,“ prognostiziert Hartenberger wütende Saarländer. Nicht mithelfen kann Mittelfeldakteur Luca Heintel, der sich mit einer Muskelverletzung plagt. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung.