U12 D2: JSG Mont-Royal Enkirch II – JSG Morbach 0-2 (0-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U12 D2

D2 mit Auswärtssieg in Enkirch!

Das Team erwischte auf dem für diese Jahreszeit sehr gut zu bespielenden Rasenplatz in Enkirch einen Traumstart in die Partie. Bereits in der ersten Minute gingen unsere Jungs mit einem perfekt vorgetragenen Angriff in Führung. Durch einen schönen Tiefenball von Max T. über die rechte Seite wurde Naiden in Szene gesetzt und dieser überlief seinen Gegenspieler im Eins gegen Eins. Er konnte von außen eine Flanke auf den langen Pfosten schlagen, wo er Luis P. fand und dieser per Kopf aus fünf Metern dem Torwart keine Chance ließ. In der Folge blieben wir weiter klar Ton angebend, gewannen fast alle Zweikämpfe und kamen immer wieder über den starken Naiden zu weiteren Torchancen. Dieser setzte sich mehrfach über die rechte Seite durch und leitete einen Angriff nach dem anderen ein. Leider fassten wir im Abschluss immer wieder die falschen Entscheidungen, abspielen, statt auf das Tor zu schießen oder umgekehrt, direkt auf das Tor schießen statt den freien Mann vor dem Tor anzuspielen. Daher blieb wie in den Wochen zuvor die Partie weiter offen und in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit verloren wir auch etwas den Zugriff auf das Spiel, was zur Folge hatte, dass der Gegner besser ins Spiel kam. Dennoch hatten sie nur eine wirkliche, sogar einhundertprozentige Torchance in der ersten Halbzeit. Zu unserem Glück konnte ein gegnerischer Spieler den Ball am langen Pfosten nicht ins leere Tor einschieben.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit waren die ersten zehn Minuten sehr ausgeglichen, jedoch ohne große Torgefahr auf beiden Seiten. Die einzige gute Torchance erarbeitete sich Nico über einen erkämpften Ball auf der rechten Seite. Seine Hereingabe fiel direkt vor die Füße von Elia, dem es leider nicht schnell genug gelang, den Ball alleine vor dem Torwart zu kontrollieren. Bis zu diesem Zeitpunkt kontrollierten wir das Spiel in der Defensive sehr gut, die Abstände passten und wir hatten die Zentrale immer gut besetzt. Leider schaffen wir es noch nicht, diese Ordnung über das ganze Spiel hinweg zu halten, so auch in diesem Spiel, als wir uns für gute zehn Minuten auf einen offenen Schlagabtausch einließen. Hier hatten wir das Glück des Tüchtigen und einen ganz starken Rückhalt mit Luca im Tor. In den besagten zehn Minuten kam der Gegner zu vier richtig guten Torchancen, von denen Luca zwei super parieren konnte. In den letzten zehn Spielminuten bekamen wir das Spiel zum Glück wieder in den Griff und kamen selbst wieder zu Torchancen über Louis M., der im Eins gegen Eins am Torwart scheiterte. Bei den weiteren zwei guten Gelegenheiten zielte Matteo zu hoch und einen Schuss von Nils konnte der Torwart zu Ecke klären. Im Anschluss an eine weitere Ecke kurz vor Spielende wurde Naiden zu Boden gestoßen und der Schiedsrichter entschied auf Neun-Meter. Die Verantwortung übernahm unser Kapitän und an diesem Tag überragender Spieler Matteo. Er verwandelte ganz sicher in die untere linke Ecke zum 2:0 Endstand.

Fazit:
Wieder schafften wir es zu Null zu spielen und unsere Defensive weiter zu stabilisieren. Hier haben wir in den letzten drei Spieltagen nur ein Tor zugelassen, was das Trainerteam lobend in den Vordergrund stellen möchte.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Luca Rodighiero – 2 Max Thees, 5 Paul Nalbach, 3 Tim Nowrot – 9 Matteo Gorges, 17 Naiden Schabbach, 18 Luis Petz, 6 Nils Reichardt – 13 Louis Martini

Ergänzungsspieler:  15 Nico Schurch, 8 Felix Erz; 12 Luca Bernard, 4 Elia Wilbert

Tore: 0-1 (1`) Luis Petz, 0-2 (59`) Matteo Gorges

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer: 30