U15 C1: JFV HH Morbach – SG 2000 Mülheim-Kärlich 3-0 (2-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Fünfter Ligasieg in Folge!

Am Samstag gastierte die SG Mülheim-Kärlich in Morbach um gegen unsere C1 anzutreten. Die Morbacher gewannen verdient mit 3-0, was auch Jugendkoordinator Uwe Hartenberger so einschätzte.
Unsere Jungs begannen entschlossen und nach einem sehr schön und schnell vorgetragenem Angriff über die linke Seite vollstreckte Alessandro im 16er zum 1-0 – ein Auftakt nach Maß! Fünf Minuten später wurde ein Schuss von Phillipp abgefälscht, Morteza schoss anschließend knapp am SG-Gehäuse vorbei. In den ersten 20 Minuten war man insgesamt überlegen, der Wille war deutlich erkennbar und es gab einige ansehnliche Kombinationen – leider fehlte ab und zu der "letzte Pass" oder wurde zu ungenau gespielt. In der 23. Minute setzte sich Alessandro über links durch, Tim scheiterte am Gästekeeper. In der 31. Minute wurde von unseren Jungs noch eine "Riesenchance" vergeben – es blieb spannend………. In den letzten Minuten vor der Halbzeit wirkten die Morbacher unkonzentrierter – man hat in einigen Situationen z.B. verpasst, die Seiten zu wechseln – und leisteten sich einige unnötige Ballverluste, was jedoch ohne Folgen blieb. In der 35. spielten die JFV-Spieler noch einen letzten Angriff vor der Pause: Tim spielte den Ball am Torwart der Mülheimer vorbei, so dass Morteza den Ball ins Tor schieben konnte. So ging es mit einer 2-0 -Führung in die Pause.

In der 43. Minute war es wieder Tim, der Morteza bei einem Konter bediente – dieses mal scheiterte er aber am Tormann der Gäste. In den ersten Minuten nach der Halbzeit haben die Morbacher hinten etwas unaufmerksam agiert, was sich dann im Laufe des Spiels wieder legte. In der 48. Minute traf Morteza im zweiten Versuch zum 3-0! Vier Minuten später lief ein Gästespieler alleine auf unser Tor zu – Christoph kam rechtzeitig aus seinem 16er heraus und klärte. Den Nachschuss konnte Joshua einige Meter vor der Linie abfangen. Leider wurden noch einige Chancen vergeben, sonst wäre das Ergebnis um einiges höher ausgefallen.

Fazit:
Wie schon erwähnt war der Sieg gegen die SG Mülheim-Kärlich verdient, auch wenn es immer mal Situationen gab, die man hätte anders ausspielen können. Das Team um Trainer Akim Baus wird weiterhin akribisch mit der Mannschaft arbeiten, um den Lernprozess und den positiven Trend fortzuführen.
Nun geht es im Nachholspiel am 30.11. um 18:30 Uhr in Blankenrath im Spitzenspiel gegen den JFV Rhein-Hunsrück. Um dort etwas Zählbares mitzunehmen, muss eine hochkonzentrierte, entschlossene Morbacher Mannschaft über 70 Minuten an ihr Limit gehen.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Keller, Christoph – 2 Gerk, David – 3 Fuchs, Joshua – 4 Mutsch, Noah – 5 Oancea, Darius – 6 Martini, Jan-Luca (48. Storr, Oliver) – 7 Faust, Phillipp – 8 Marino, Alessandro – 9 Sausen, Tim (52. Reitz, Marvin) – 10 Juen, Markus – 11 Hosseiny, Morteza (59. Franz, Julian)

Ergänzungsspieler: 12 Storr, Oliver – 13 Reitz, Marvin – 14 Franz, Julian

Tore:  1-0 Marino, Alessandro (3.), 2-0 Hosseiny, Morteza (35.), 3-0 Hosseiny, Morteza (48.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer:  75