U17 B2: JFV Hunsrückhöhe Morbach – JSG Neumagen-Dhron 4-0 (4-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U17 B2

B2 verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause!

Von Beginn an spielte unsere Mannschaft hochkonzentriert und setzten die Neumagener unter Druck. Durch eine schnelle Spielweise und ein frühes Angriffspressing setzten unsere Jungs sich immer wieder gegen die Defensive durch und erspielten sich bereits in den Anfangsminuten Chancen. In der 9. Minute konnte dann Lukas Reichert durch einen schönen Steilpass in die Lücke der Innenverteidigung in Szene gesetzt werden, der dann das Leder unhaltbar ins rechte untere Eck schiebt. Die Spielanteile lagen bereits jetzt schon klar auf unserer Seite, die Neumagener kamen nicht mehr ins Spiel und mussten einen Angriff nach dem anderen über sich ergehen lassen. In der 14. Minute hätte dann Yannick Erz zum 2-0 erhöhen können, der aber freistehend vorm Tor das Leder nicht richtig traf und links am Tor vorbeischoss. In der 15. Minute setzte sich dann Lukas Reichert über die Außenbahn gegen 3 Neumagener durch und spielte den gefährlichen Pass in den 5er, wo bereits Anthony Pizzuti genau richtig stand und den Ball mit einer Direktannahme ins Tor zum 2-0 beförderte. Die Neumagener taten sich schwer ins Spiel zu kommen und fanden auch keine Mitteln Spielanteile, die zu dieser Zeit über 90% bei uns lagen, zurück zu gewinnen. Die nächste Torchance gab es dann in der 24. Minute, die Anthony Pizzuti aber nicht nutzen konnte. In der 26. Minute konnte dann der Innenverteidiger der Neumagener im eigenen 5er den Ball vor Lukas Reichert nicht mehr richtig klären und schoss unglücklich das Leder ins eigene Tor zur 3-0 Führung. Kurz vor der Pause erhöhte dann Lukas Reichert in der 38. Minute durch ein wunderschönes Tor zum 4-0 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit spielte unsere Mannschaft weiter wie sie begonnen hatte. Aber die Neumagener bekamen jetzt mehr Spielanteile. Selbst nach einem 4-0 Rückstand, zeigte der Gegner Kampfgeist und versuchte über diesen Weg uns unter Druck zu setzen, jedoch standen unsere defensiv ausgerichteten Spieler sehr gut im Raum, und vereitelten jeden Angriffsversuch der Neumagener. In der 53. Minute kamen dann die Neumagener das erste Mal gefährlich vor unser Tor. Durch ein taktisches Foul gab es dann den Freistoß aus 20 Metern Entfernung. Einen vorbildlich geschossener Freistoß über die Mauer hinweg konnte dann Marius Becker mit einer Glanzparade parieren. Danach bestimmten wir wieder das Spiel, und spielten weitere Chancen heraus die unsere Mannschaft aber nicht mehr nutzten. In der 73. Minute konnte dann Danny Schömer nochmals steil geschickt werden, der dann allein auf das Tor zulief und zum 5-0 erhöhen konnte, aber irrtümlicherweise entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Keine 3 Minuten später hatte Danny Schömer wieder die Chance zu erhöhen, jedoch vergab er diesmal die Chance leichtsinnig.

Fazit:
Erstmal möchten wir dem Gegner ein Lob aussprechen, die in der 2. Hälfte der Partie, obwohl das Spiel schon entschieden war, kämpfte und alles Mögliche versuchte unserer Mannschaft entgegen zu halten. Und das haben die Neumagener sehr gut hinbekommen – Phase 2 null Tore.

Unserer Mannschaft zeigte auch an diesem Spieltag wieder mal was in ihr steckt. Allein mit dem Druck umgehen zu können/müssen, dass ein Sieg Pflicht ist um die Chancen auf die Meisterschaft zu wahren sprechen für sich. Und dies erreicht unsere Mannschaft nur durch ihr Teamverhalten, wo jeder für den anderen da ist. Macht weiter so Jungs!

So spielte unsere Mannschaft:

1 Marius Becker – 2 Joshua Vochtel, 3 Kevin Schabbach, 4 Christopher Legrand, 5 Steven Neumann – 6 Danny Schömer (50′ Rokan Özdemir), 7 Dennis Senz – 8 Anthony Pizzuti, 9 Yannick Erz (28′ Nico Paul/52′ Benjamin Brück), 10 Lars Tuschik (70′ Danny Schömer) – 11 Lukas Reichert

Ergänzungsspieler:  12 Nico Paul, 13 Rokan Özdemir, 14 Benjamin Brück

Tore: 1-0 9′ Lukas Reichert, 2-0 15′ Anthony Pizzuti, 3-0 16′ Eigentor, 4-0 38′ Lukas Reichert

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer:  20