U12 D2: JSG Kinderbeuren – JSG Morbach 0-3 (0-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U12 D2

D2 mit Sieg aus der Winterpause!

Die D2 bleibt weiter ungeschlagen in der Standardstaffel und übernimmt die alleinige Tabellenführung. In der Partie gegen die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft aus Kinderbeuren entwickelte sich ein zähes Spiel auf dem für uns ungewohnten Hartplatz. Wir trafen auf einen Gegner, der mehr mit Spielzerstörung beschäftigt war, anstatt selbst spielerische Elemente zum Spiel beizutragen. Daher war der Ball überwiegend im Seitenaus und wir kamen nur schwer zu klaren Torchancen. Es war zwangsläufig einer der vielen Ecken, die zum 1:0 führte. Eine von Nils getretene Ecke flog durch den Torraum an den langen Pfosten, wo der „Schleicher“ Luca lauerte und den Ball nur über die Torlinie drücken musste. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Es spielte nur eine Mannschaft, unser Team. Leider hatten wir nach vorne zu wenig Durchschlagskraft, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Wir hatten zwar in der zweiten Halbzeit wesentlich mehr Torchancen als in der ersten, es war jedoch wieder eine Ecke. Die zum 2:0 führte. Tim trat diese und der auf den ersten Pfosten laufende Matteo vollendete ins kurze Eck. Nun verpassten wir es, das Ergebnis in die Höhe zu treiben, da wir vor dem Tor die nötige Konsequenz vermissen ließen. Den Schlusspunkt setzte der erstmals im Sturm aufgebotene Max, der einen langen Ball an der Mittellinie aufnahm, alleine Richtung Torwart lief und diesem keine Abwehrchance ließ. Ein alles in allem nie gefährdeter Sieg in Kinderbeuren, die wiederum während des ganzen Spiels keine Torchance herausspielen konnten.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Luca Rodighiero – 8 Felix Erz, 5 Paul Nalbach, 13 Tim Nowrot – 10 Matteo Gorges, 14 Luis Petz, 9 Florian Zirbes, 6 Nils Reichardt – 11 Luca Bernard

Ergänzungsspieler:  4 Elia Wilbert, 2 Max Thees

Tore: 0-1 (17′) Luca Bernard, 0-2 (36′) Matteo Gorges, 0-3 (47′) Max Thees

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer: 30