U15 C3: JFV HH Morbach – JFV Vulkaneifel 6-1 (4-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C3

Souveräner Start in die Rückrunde !!!

Nach einer guten Vorbereitung mit deutlichen Siegen gegen die Bezirksligisten Wittlich und Rheinböllen gingen wir mit einer hohen Erwartung und mit viel Vorfreude in das erste Meisterschaftsspiel nach der Winterpause, das auch gleichzeitig als Pokalspiel gewertet wurde. Von Beginn an war die Mannschaft hellwach und attackierte den Gegner schon an dessen Strafraum. So war Flo schon nach nicht mal einer Minute nach einer schönen Kombination frei vor dem Torwart der JFV Vulkaneifel, scheiterte aber aus nächster Distanz. So ging es nahtlos weiter und es entwickelte sich Einbahnstraßenfußball, mit weiteren hochkarätigen Möglichkeiten von Rokan und David. Nach 7 Minuten war es dann David, der nach einem Mustergültigem Angriff das überfällige 1:0 für uns erzielte.
Kurz danach gab es den einzigen Angriff des Gegners in der 1. Halbzeit auf unser Gehäuse, wobei nach einer missglückten Abwehr unser Torwart Paul den Gästestürmer nur noch per Foul stoppen konnte und es Elfmeter gab, den der Schütze zum 1:1 einschoss. Dies machte uns aber nicht nervös und es ging mit schnell vorgetragenen Angriffen, häufig über den heute sehr gut aufgelegten Rokan immer wieder auf das Tor der JFV Vulkaneifel. So fielen die weiteren Tore von uns zwangsläufig, teilweise sehr schön heraus gespielt. Mit 4:1 ging es in die Pause.

Zur 2. Halbzeit gab es dann einige Wechsel, um auch den Ergänzungsspielern wieder Spielpraxis zu geben. Trotz einiger Wechsel leidete das Spielniveau kaum und es wurden weiter Chancen heraus gespielt und so fielen noch das 5:1 nach einem klasse Paß von Sinan in die Schnittstelle auf David und das 6:1 nach schöner Einzelleistung von Justin, wonach Adel den Ball aus 6 Metern ins Tor einschob. Hervorzuheben ist auch das Spiel unserer beiden 6er, Sinan und auch Felix, der wohl keinen einzigen Fehlpass in 70 Minuten gespielt hat. Das einzige Manko ist wieder mal die extrem schlechte Chancenverwertung zog Trainer Alexander Geus ein sonst sehr positives Fazit. "Die erste Hälfte heute war überragend gespielt von den Jungs und auch die 2. war nur unwesentlich schwächer.
Bis auf die mangelnde Konsequenz im Verwerten der Torchancen kann ich heute kein Haar in der Suppe finden, selbst die eingewechselten Spieler haben ihre Aufgaben seht gut erfüllt. Wenn wir diese Leistung weiter bringen, braucht uns vor den nächsten Spielen nicht bange zu sein."

So spielte die Mannschaft:

1 Paul Rieth – 12 Leon Eck, 5 Adel Dedic, 5 Oliver Schommer, 3 Lukas Eltges – 2 Sinan Gnad, 7 Felix Baranowsky – 8 Florian Hieronimus, 9 Justin Eck, 11 Rokan Özdemir – 10 David Buschbaum

Ergänzungsspieler: 4 Linus Steinmetz, 13 Marcel Stürmer, 14 Ernes Husic, 15 Sami Schell, 16 Jan-Lucas Lieser

Tore:  1:0 David Buschbaum, 2:1 David Buschbaum, 3:1 Florian Hieronimus, 4:1 Eigentor, 5:1 David Buschbam, 6:1 Adel Dedic

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer:  30