U17 B2: JSG Mittelmoseltal Bernkastel – JFV HH Morbach 0-0 (0-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U17 B2

Punkteteilung!

Am Samstag ging es nach Bernkastel. Nachdem man im Hinspiel unglücklich mit 1-2 unterlag, galt es an diesem Wochenende die Zähler auf unserer Habenseite zu verbuchen. Dies klappte jedoch nicht. Bei beiden Mannschaften merkte man das sich hier um zwei spielstarke Teams handelte und beide Mannschaften zumindestens aus fussballerischer Sicht auf Augenhöhe sind. Unsere Defensive rund um unseren Leitwolf Joshua Vochtel stand an diesem Samstag sehr gut, und das ist noch untertrieben. Man gewährte den Bernkasteler in der ersten Halbzeit kaum nennenswerte Chancen, einzig allein blieben Ihnen nur Fernschüsse aus 25 bis 35 Metern auf unser Tor, was fast schon wie Verzweilfungsschüsse wirkten. Auf unserer Seite jagte uns wieder mal das Pesch. Mit zwei Lattentreffern wurde uns der Führungstreffer nicht gegönnt und es ging bei einem noch ausgeglichenen Spiel mit 0-0 in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Bernkasteler die ersten 10 bis 15 Minuten einen besseren Zugriff zum Spiel, und dominierten hier auch im Bereich der Spielanteile, jedoch konnten Sie diese Zeit nicht nutzen um nennenswerte Chancen herauszuspielen. Ab der 20 Minute drehten wir dann das Spiel, und unsere Jungs bekamen immer mehr Spielanteile und es begann immer mehr ein Lauf auf das gegnerische Tor, die immer wieder durch unsportliches Verhalten gestoppt wurden sind – dies wäre nicht so schlimm gewesen, wenn dies der Schiedsrichter auch erkannt und gepfiffen hätte, dem war es leider nicht so. Da die Fouls nicht geahndet wurden sind, und der Schiedsrichter leider immer mehr die Kontrolle verlor, wurde auf Seiten der Bernkasteler das Spiel auch immer kampfbetonter. In der 65. Minute wurde dann noch die Krone von einem Jugendtrainer aufgesetzt. Unser Spieler Anthony P. will den Ball zum Einwurf holen, der Trainer wirft den Ball nach hinten weg, und beim Versuch den Ball zu holen, wird dem Spieler mal einfach so ein Bein gestellt – Folge: Spieler verletzt!!! Leider hatte dies der Schiedsrichter nicht gesehen, oder sehen wollen. Dies kann ich nicht sagen. Dazu später aber mehr. Die letzten Minuten dominierten wir das Spiel, und die Bernkasteler konnten nur noch durch Befreiungsschläge und einem Konter reagieren und agieren. Wir taten alles um den langersehnten Führungstreffer zu erhalten (allein 6 Torchancen in den letzten Spielminuten), jedoch fehlte uns in letzter Instanz die notwendige Durchschlagskraft um das Leder ins Tor zu befördern. Damit endete dann das Spiel mit einem 0-0.

Fazit:
Spielerisch waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und man merkte, dass die Kreisliga in dieser Saison zwei starke Mannschaften hat, wovon jeder die Meisterschaft verdient hat. Aber!
Das Verhalten mancher Trainer im Jugendbereich macht mich wirklich stutzig!!! Um was geht es beim Jugendfussball?!? Diese Art und Weise, wie man mit gegnerischen Kindern/Jugendlichen kommuniziert ist schon mehr als fraglich, und der absolute Gipfel ist wenn Trainer auch noch durch hinterlistige Aktionen Spieler verletzen – und das sollten sich mal lieber Verein und Eltern hinterfragen – ob es das ist was im Jugendbetrieb vermittelt werden soll. Solange durch solches Auftreten natürlich der Erfolg noch gegeben ist, verschließt der ein oder andere die Augen – aber es geht hier einfach um mehr!

So spielte unsere Mannschaft:

1 Fabian Weyand – 2 Joshua Vochtel, 3 Kevin Schabbach, 4 Simon Ehlen, 5 Christopher Legrand – 6 Dennis Senz, 7 Danny Schömer – 8 Anthony Pizzuti, 9 Yannick Erz, 10 Lars Tuschik – 11 Lukas Reichert

Ergänzungsspieler:  12 Dennis Schimper, 13 Nico Pfeifer, 14 Fabian Alt, 15 Marius Becker, 16 Niclas Kistner

Tore: keine

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer:  50