U15 C3: JFV Vulkaneifel – JFV HH Morbach 1-10 (0-4)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C3

Schützenfest in der Eifel!

Am Drittletzten Spieltag der Meisterschaft ging es für unsere C3 in die Eifel zu der JFV Vulkaneifel. Hier zählte wieder nur ein Sieg, um dem Ziel wieder näher zu kommen und schon nächste Woche im Heimspiel gegen Hetzerath die Meisterschaft klar machen zu können. Von Beginn an strahlte die Mannschaft eine große Dominanz aus, und ließ den Gegner kaum über die Mittellinie kommen. So dauerte es gerade mal 1 Minute, und Justin setzte sich gut auf der rechten Seite durch und passte mustergültig ind en Lauf von Buschi, der den Ball jedoch freistehend knapp am Tor vorbei schob. Mit Chancen im Minutentakt ging es weiter und so file folgerichtig das 1:0 durch David für uns nach einen schönen Einzelleistung. Nun war der Bann gebrochen und es wurde nun immer mehr schnell und gut kombiniert, so daß die Tore 2 bis 4 durch Buschi teilweise sehr schön herausgespielt wurden. Leider stand Felix der Pfosten noch im Weg und der Gäsetkeeper konnte einige gute Paraden zeigen, ansonsten wäre es schon zur Pause eine erheblich höhere Führung gewesen. Direkt nach Wiederanpfiff kam dann sogar die beste Phase unseres Spiels. Nun wurde fast nur noch schnell mit 1-2 Ballkontakten nach vorne gespielt und der Gegner war nun völlig überfordert. David konnte nach klasse Kombinationen das 5:0 und 6:0 erzielen. Danach kam der Auftritt von Rokan, der nach einem gut geschlagenen Freistoß von Sinan den Ball mit dem Kopf in den Giebel des Gästetores wuchtete. Damit nicht genug, kurz darauf machte Rokan nach Flanke von Flo sein 2. Kopfballtor an diesem Tag zum 8:0. Das 9:0 erzielte Justin mit tollem Laufweg und nach einem sehr präzisem Pass in die Schnittstelle von Felix. Dann hatte Oliver Pech, daß sein Schuß aus knapp 20 Metern nur an den Pfosten knallte. Das 10:0 erzielte dann Adel nach einem Foulelfmeter. Kurz vor Ende des Spiels kam der Gegner nach einer Unachtsamkeit unserer Abwehr zum Ehrentreffer. Ein auch in dieser Höhe mehr als verdienter Sieg, der auch noch viel höher hätte ausfallen können bei der Vielzahlr an guten Gelegenheiten. Auch alle Einwechselspieler haben sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt und ihre Leistung abgerufen.

Von daher war das Trainerteam sehr zufrieden: " Die tolle Leistung heute hat wieder mal gezeigt, zu was diese Truppe im Stande ist zu leisten. Nun wollen wir nächste Woche im Heimspiel gegen Hetzerath mit einem Sieg die Meisterschaft perfekt machen, und die Mannschaft sich für diese jetzt schon außergewöhnliche Saison belohnen " zog Trainer Alex Geus ein rundum positives Fazit.

So spielte die Mannschaft:

1 Paul Rieth – 3 Lukas Eltges, 5 Adel Dedic, 6 Oliver Schommer, 12 Leon Eck – 7 Felix Baranowsky, 2 Sinan Gnad – 11 Rokan Özdemir, 9 Justin Eck, 8 Florian Hieronimus – 10 David Buschbaum

Ergänzungsspieler: Marcel Stürmer, Ernes Husic, Linus Steinmetz, Sami Schell

Tore:  1:0 – 6:0 David Buschbaum, 7:0 Rokan Özdemir, 8:0 Rokan Özdemir, 9:0 Justin Eck, 10:0 Adel Dedic

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer:  30