U12 D2: JSG Morbach – JSG Niederemmel 2-0 (1-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U12 D2

Knapper Sieg zum Saisonstart!

Das lange Warten auf die Saison hatte ein Ende und endlich ging es auch für unsere D2 um erste Punkte. Nachdem das Spiel auf Wunsch von Niederemmel verlegt wurde, mussten unsere Jungs noch eine Woche länger auf ihr erstes Saisonspiel warten. Das Spiel begann sehr gut. Wir hatten den Gegner von Anfang an im Griff und dadurch auch klare Feldvorteile. So versuchten wir immer wieder über die Außenpositionen den gegnerischen Abwehrverbund auseinander zu ziehen. Dadurch gelang es der Mannschaft, in den Rücken der Abwehr zu kombinieren. Leider schafften wir es nicht eine vernünftige Flanke in die Mitte zu bringen. Es dauerte bis zur 14. Minute bis auch dies gelang. Nils wurde über außen geschickt und konnte den Ball auf den in der Mitte freistehenden Thomas quer spielen, dieser hatte keine Mühe den Ball zum 1:0 im Tor unterzubringen. Anstatt aufgrund der Führung noch mehr Sicherheit in unser Spiel zu bekommen, geschah leider genau das Gegenteil. Wir passten uns mehr und mehr dem Gegner an. Dieser kam dadurch immer wieder zu gefährlich vor unser Tor. Sie waren jedoch auch nicht zwingend genug um den Ball einzulochen. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr merkte man unserem Team die Nervosität an, das Spiel doch noch aus der Hand zu geben. In dieser Phase des Spiels hätten wir uns über den Ausgleichstreffer nicht beschweren dürfen. In der Schlussminute gelang uns das beruhigende 2:0. Nach einer Ecke köpfte Rene den Ball perfekt ins Tor und der erste Sieg war unter Dach und Fach.
Fazit: Ein holpriger Saisonstart, bei dem am Ende nur das Ergebnis zählt. Wir müssen auf Grundlage der ersten 15 Minuten weiter aufbauen und versuchen dies über einen längeren Zeitraum im Spiel umzusetzen.

Dazu haben wir bereits am nächsten Samstag um 12.30 Uhr in Gielert die Chance. Hier treffen wir auf einen Gegner, der seine beiden ersten Spiele verloren hat und mit Sicherheit hoch motiviert sein, ihr erstes Spiel zu gewinnen. Für uns geht es weiter darum, dass wir uns fußballerisch weiterentwickeln und gegen Mannschaften, die viel mit langen Bällen agieren, weiter aus der Ordnung zu spielen und uns nicht auf das Spiel des Gegners einzulassen. Sollte uns dies gelingen, spricht nicht viel gegen einen weiteren Sieg. Dies muss auch das Ziel sein, um eine sehr gute Ausgangsposition für die letzten beiden Qualifikationsspiele zu schaffen.

So spielte unsere Mannschaft:

Marx Maximilin, Gross Dominik, Schürch Nico, Nalbach Paul – Werhan Jannik, Alt Nils, Wilbert Elia, Koerdt Leon – Oster Thomas

Ergänzungsspieler:  Eck Jonathan, Knob Linus, Schell Benedikt, Kneib Niklas, Schömer Till, Dieterich Rene, Mergener Kevin

Tore: 1-0 Thomas Oster (14), 2-0 Dieterich Rene (59)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer: 50