U15 C1: JFV HH Morbach – SV Eintracht Trier 1-2 (0-2)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Sehr unglückliche und unverdiente Niederlage!

Am Samstag trafen unsere Jungs der C1 auf den Tabellenführer aus Trier. Verletzungsbedingt fehlten immer noch Marvin, Nils und David. Wir erwarteten einen spielerisch guten Gegner, der versuchen würde uns zu dominieren. Hier wurden wir jedoch von Beginn an eines besseren belehrt, die Eintracht aus Trier spielte fast ausschließlich lange Bälle, und bemühte sich kaum ein Spiel aufzuziehen. Mit dieser sehr rustikalen Spielweise kam unsere Mannschaft fast die komplette 1. Halbzeit nicht klar, viele 2. Bälle wurden nach der Klärung der Abwehrspieler verloren, oftmals standen wir zu weit vom Gegenspieler entfernt, und wir bekamen keine Sicherheit in unser Passspiel. Trotz dieser Schwierigkeiten, wurde nach 8 Minuten ein schöner Angriff über die linke Seite gespielt, den der Gegner noch gerade ins Toraus klären konnte. Die fällige Ecke brachte Tino perfekt in den 5 meter Raum, wo Morteza den Ball an den linken Pfosten köpfte. Das war die dicke Möglichkeit in Führung zu gehen, das Spiel plätscherte dann weiter vor sich hin, bis es nach einem wiederum langen Ball der Gäste einen Eckstoß gab. Dies führte zu einem extrem unglücklichen Eigentor von uns und Trier führte, ohne bis dahin eine Torchance gehabt zu haben. Kurz vor der Pause verloren wir in der Vorwärtsbewegung den Ball, und der gegnerische Stürmer konnte frei auf Luca laufen und verwertete das Geschenk zum 2:0. Damit ging es in die Kabine.

Das Trainerteam rüttelte das Team nun wach, beschwor den Kampfgeist und es sollte eine komplett andere 2. Halbzeit folgen. Sofort nach Wiederanpfiff war nun zu erkennen was in unserer Mannschaft steckt, mit Willen, Zweikampfstärke und nun auch höherer Passsicherheit wurde Trier nun immer weiter nach hinten gedrückt, kam über weiter Strecken der 2. Halbzeit gar nicht mehr über die Mittellinie und so war es Morteza, der fast zwangsläufig in der 45. Minute den Anschlußtreffer erzielte. Nun begann ein wahrer Sturmlauf unserer Jungs und nach einem Distanzschuß von Tino, den der sehr gute Trierer Torwart nur abklatschen konnte , hatte Chinonso freistehend die Riesen Chance auf den Ausgleich, leider verzog er aber den Ball. Es ging weiter nur in eine Richtung, kurz danach hatte Juli aus 5 Metern die Chance, der Keeper konnte abwähren, und die beiden Nachschüsse aus kurzer Entfernung worden teilweise noch auf der Linie geblockt. Wiederum 5 Minuten später war Tino auf der linken Seite durchgebrochen und traf leider den Ball auch nicht richtig, eine weiter gute Chance war vertan. Trier versuchte nun durch permanente Verletzungspausen und Einwechslungen die Zeit runter zu nehmen und unseren Spielfluß zu stören. So blieb es letztendlich bei der knappen, unverdienten Niederlage.

Als Fazit ist zu ziehen, daß wir die 1. Halbzeit großteils verschlafen haben, und in der 2. Halbzeit den Tabellenführer aus Trier komplett dominiert haben, und die Trierer über weite Strecken nicht mehr über die Mittellinie kamen. Leider hat sich wieder das Problem der schlechten Chancenverwertung gezeigt, sonst wäre mindestens ein Punkt in Morbach geblieben. Auch das Spielglück mit Pfostenkopfball von uns und einem Eigentor, war diesmal wieder nicht auf unserer Seite. Nun gilt es konzentriert weiter zu trainieren.

So spielte unsere Mannschaft:

Luca Gorges – Vincenzo Nepi, Darius Oancea, Joshua Fuchs, Ale Montesano – Tino Wittkowsky, Jonas Brenner – Julian Franz, Phillip Faust , Justin Hoff – Max Martini

Ergänzungsspieler: Louis Klingel, Maxi Geus, Chininso Amaechi, Sami Schell

Tore:  0:1, 0:2, 1:2 Morteza

Besondere Vorkommnisse: -/-

Zuschauer:  70