U12 D2: JSG Kröv II – JSG Morbach II 0-3 (0-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U12 D2

D2 weiter in der Erfolgsspur!

Nach dem überzeugenden Sieg während der Woche gegen Wittlich konnte die D2 auch drei Tage später gegen Kröv 2 ihr Spiel siegreich gestalten. Im Vergleich in Neuerburg war der Rasenplatz in Traben-Trarbach alles andere als in einem guten Zustand. Dadurch entwickelte sich ein Match auf spielerisch schwachem Niveau. Versuchten wir in den ersten Minuten noch den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen, wurde dies mit zunehmender Spieldauer immer weniger. Wir passten uns dem Gegner an und spielten viel zu viele lange Bälle. Zwar waren wir trotzdem das aktivere Team und hatten auch die größeren Tormöglichkeiten, jedoch schafften wir es nicht, diese in Tore umzumünzen. Auf der Gegenseite mussten wir immer wieder auf der Hut sein, bei den lang gespielten Bällen nicht von der Angriffsreihe überlaufen zu werden. Da es beide Mannschaften nicht schafften, sich entscheidend durchzusetzen und die jeweiligen Torhüter bei langen Bällen gut mitspielten, ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft den Druck und spielte zielstrebiger in die Spitze. Mit einem schön herausgespielten Angriff, bei dem Leon zum Abschluss kam, konnte der Gästetorwart den Ball nur abklatschen lassen, den Abpraller verwertete Mark zur 1:0 Führung. Nun hatten wir unsere beste Phase im Spiel, verpassten es jedoch, das 2:0 nachzulegen. Dies sollte sich fast rächen, den mit zunehmender Spieldauer verloren wir wieder den Zugriff auf das Spiel. Es ist unserem Torwart Maximilian zu verdanken, dass wir nicht den Ausgleich hinnehmen mussten. Zuerst parierte er einen Neunmeter und ging auch in zwei aufeinanderfolgenden 1 gegen 1 Situationen als Sieger hervor. In den letzten 10 Minuten schafften wir es wieder, das Spiel zu kontrollieren. Mit dem 2:0 durch Leon bekamen wir auch erneut die nötige Sicherheit in unser Spiel. Den Schlusspunkt setzte Jannik mit dem schönsten Tor des Tages. Er schlenzte den Ball aus 20 Metern über den zu weit vor dem Tor stehenden Torwart.

Fazit: Ein verdienter Sieg, der aber nicht überbewertet werden sollte, denn die spielerischen Akzente waren an diesem Tag Mangelware. Dies nur an dem schlecht zu bespielenden Platz fest zu machen wäre zu einfach. Hier heißt es sich zu steigern, um auch gegen die beiden Topteams der Liga mithalten zu können.

So spielte unsere Mannschaft:

Marx Maximilin – Eck Jonathan, Schell Benedikt, Gross Dominik – Werhan Jannik, Alt Nils, Wilbert Elia, Novella Marc – Koerdt Leon

Ergänzungsspieler:  Schömer Till, Kneib Niklas, Neuls Willi

Tore: 0-1 (35`) Novella Marc, 0-2 (50`) Koerdt Leon, 0-3 (55`) Werhan Jannik

Besondere Vorkommnisse:  -/-

Zuschauer: 40