U12 D2: JSG Hunsrückhöhe Morbach – JSG Hetzerath 5:4 n.E. (3:3 / 1:0)

U12 D2: JSG Hunsrückhöhe Morbach – JSG Hetzerath 5:4 n.E. (3:3 / 1:0)

Willen, Kampf,Penaltyentscheidung und gegnerische Tränen – D II gewinnt heisse Pokalschlacht am Gonzerather Schackberg !

Es war angerichtet ! Auf der Sportanlage am Gonzerather Schackberg trafen zwei der besten Play off-Mannschaften in der ersten Kreispokalrunde aufeinander. Den besseren Start legten die Hausherren hin. Mit ihrem schnellen und präzisen Kombinationsfussball bespielten sie Hetzerath im höhsten Tempo und legten sich Ball und Gegner für den gewinnbringenden Abschluss zurecht. Dieses Treiben mündete in einem unhaltbaren Fabio Herlach-Hammer aus 20 Metern Entfernung zur, bis dahin, verdienten 1:0 Führung !

Danach verfiel man zusehens in ungesunde Passivität, so das Hetzerath die Regie übernahm und Morbach in die eigene Hälfte drängte. Hetzerath bearbeitete das Morbacher Abwehrbollwerk mit einer Vielzahl an Eckbällen, blieb aber beim Abschluss glücklos. Morbachs Defensive war gefordert und lieferte ! Trotz grösstem Druck hielt man stand und leitete sogar den ein oder anderen Konter zur Entlastung ein, die aber allesamt am letzten Zuspiel scheiterten. So hielt Morbachs knapper Vorsprung bis zur Pause.

Nach der Halbzeitansprache, zeigte sich unsere D II wieder agiler, griffiger und warf ihre Passmaschine zur Torschussproduktion wieder an. Nach wenigen Minuten konnte Morbachs Wirbelwind Marlon Roth auf dem rechten Flügel nur per Foul im gegnerischen Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoss verwandelte Fabio Herlach mit einem satten Spannstoss unten links zum 2:0 !

Die Gastgeber hielten in der Folgezeit das Spieltempo hoch und Hetzerath weitesgehend fern vom eigenen Kasten. Erst durch einen, unter Abseitsverdacht stehenden Hetzerather Treffer zum 2:1, nahm die Dramaturgie der Begegnung wieder an Fahrt auf.
Zunächst aber schlugen die Hausherren im Gegenzug derbe zurück. Lennart Klingel beflankte vom linken Flügel aus, den von rechts eingelaufenen Mannschaftsbenjamin Marlon Roth im Zentrum, der das Spielgerät humorlos zur 3:1 Führung eindrückte !
Dem trügerischen Glauben erlegen, den Gegner nun endgültig geschlagen und die Partie für sich entschieden zu haben, lies man die Zügel locker und ging zur Ergebnisverwaltung über. 10 Minuten vor Spielende verpasste Hetzerath den Hausherren einen Doppelschlag mitten in Magengrube. Nachdem das 3:2 aus einem Eckball resultierte, legten die Gäste nur eine Minute später den 3:3 Ausgleich nach !

Morbach und Hetzerath standen sich nun wie zwei geschundene Boxer in der finalen Runde gegenüber. Jeder hoffte auf den gewinnbringenden K O-Schlag. Morbach konterte fein, verschluderte jedoch den letzten Pass und Hetzerath drückte mit Kraft, doch Morbachs Abwehr (Lennart Erz/Maxi Schell/Leon reitz/Phillipp Schulz) arbeitete hart und blieb dabei souverän. Kurz vor dem Ende hielt Torwart Finn Knop mit einer erstklassigen Parade, nach einer Hetzerather 20 Meter-Freistossbombe, seine Mannschaft im Wettbewerb und rettete so das Remis, dem nun ein nervenzerreisendes Neunmeterschiessen folgen sollte.

In den ersten beiden Runden des Penaltyschiessens schossen beide Mannschaften lediglich Fahrkarten. Morbach verballerte auch den dritten Neunmeter, während Hetzerath traf – 3:4 !

4. Runde: Morbach zieht nach Treffer von Justus Nikisch gleich, Hetzerath verschiesst – 4:4 !

5. Runde: Maxi Schell prügelt das Leder plaziert links ins Netz, Hetzerath fegt die Kugel in den Gonzerather Nachmittagshimmel – 5:4 ! Damit zog, unter grösstem Jubel, unsere D II glücklich in die nächste Kreispokalrunde ein !

Fazit
Unsere 2008er-Auswahl zeigte streckenweise, das sie im Konzert der Leistungsklassengrossen durchaus mehr als mithalten kann, muss aber an ihrer Konstanz arbeiten, um ihren Gegner auch 60 Minuten bespielen zu können !

Mannschaftaufstellung:
Finn Knop (TW)/Lennart Erz/Leon Reitz/Maximilian Schell/Fabio Herlach (C)/Justus Nikisch/Marlon Roth/Mirza Islamagic/Niklas Greber
Ergänzungsspieler:
Phil Kaiser (ETW)/Malte Schuh/Lennart Klingel/Phillipp Schulz
Torfolge: 1:0 8. Min. Fabio Herlach/2:0 34. Min. Fabio Herlach (Foulneunmeter)/2:1 44. Min./3:1 45. Min. Marlon Roth/50. Min. 3:2/51. Min. 3:3/Neunmeterschiessen: 3:4 Hetzerath/4:4 Justus Nikisch/5:4 Maximilian Schell
Besondere Vorkommnisse: 34. Foulneunmeter Fabio Herlach
Zuschauer: 50

Menü schließen