U13 D1: JSG Westeifel Lünebach – JSG Hunsrückhöhe Morbach 1:0 (0:0)

U13 D1: JSG Westeifel Lünebach – JSG Hunsrückhöhe Morbach 1:0 (0:0)

D I verliert “Eifeler Wasserschlacht” nur denkbar knapp !

Nach den personellen Querelen unter der Woche trat nun eine neuformierte D I zum schweren Auswärtsspiel in Lünebach an. Der Himmel öffenete seine Pforten und es regnete ohne Unterlass, wie aus Eimern auf das schon bereits vollgesogene Lünebacher Grün. Beide Mannschaften gingen mit der nötigen Kampfbereitschaft, Aggressivität und einem unbedingten Siegeswillen in diese Begegnung und so entwickelte sich eine nervenzerreissende Fussballschlacht in den Eifeler Fluten, bei der beide Seiten um jeden Zentimeter mit letztem Einsatz ums sportliche Überleben kämpften. Die Wellen der Partie wogten hin und her. Beide Teams gelangten zu viel versprechenden Einschussmöglichkeiten. Morbach´s Schlussmann Afonso da Silva erwies sich abermals als der sichere Rückhalt seines Teams, während seine Vorderleute verzweifelt um den Führungstreffer kämpften. Zwei Mal wurde D I-Sturmführer David Treinen vor dem sicheren Torschuss weggetackelt. Neuzugang Leon Schmidt (D III) fügte sich nahtlos ins D I-Offensivspiel ein. Leon´s Steilpässe auf die Aussen mündeten in drei Morbacher Grosschancen (2 x Elias Stiller/ 1x Leon Schmidt) die entweder knapp über und neben das Lünebacher Tor gesetzt oder vom Eifelgoalie knapp vereitelt wurden. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Im zweiten Durchgang geriet, ob der zusehens immer schwierigeren Platzverhältnisse, das spielerische Moment immer mehr in den Hintergrund und beide Mannschaften zerrissen sich, sowie den Gegner für jeden Milimeter des Eifel Grüns. Lünebach erarbeitete sich nun leichte Feldvorteile, blieb aber in der Spitze stumpf. Erst durch einen Morbacher Ballverlust nach einem Freistoss, setzten die Hausherren gegen die aufgerückte Hunsrücker Hintermannschaft, den tödlichen Konter des Tages. Unsere D I warf nun alles noch einmal nach vorne, blieb dabei jedoch recht einfallslos. Per langem und hohem Hafer versuchte man mit der Verzweiflung im Rücken zum ersehnten Torerfolg zu kommen. Diesem Vorhaben erteilte Lünebach entschieden eine Absage. Erst in den hecktischen Nachspielminuten schnürte man die Hausherren in deren Strafraum ein, doch Lünebach überstand diese zittrigen Minuten bis zum Abpfiff mit Einsatz und dem nötigen Glück, so das Morbachs Hoffnungen auf einen Auswärtsdreier im heftigen Eifelregen bitter absoffen.

Fazit
Durch diese bittere Auswärtsniederlage ist man nun endgültig im Bezirksligaabstiegskampf angekommen ! Nun sollte auch dem letzten Beteiligten im Dunstkreis der JSG klar geworden sein, was die Stunde geschlagen hat !

Mannschaftaufstellung:
Afonso da Silva (TW)/Bastian Süß/Mathis Schell (C)/Paul Hager/Linus Weber/Matthias Stein/Elias Stiller/Sebastian Molz/David Treinen
Ergänzungsspieler:
Tim Bastian (ETW)/Leon Schmidt/Dennis Wittmann/Ben Wittmann
Torfolge: 46. Min. 1:0 Lünebach
Besondere Vorkommnisse: 57. Min. Gelbe Karte Bastian Süß
Zuschauer: 30