U15 C1: JFV Hunsrückhöhe Morbach – SV Eintracht Trier II 4:1 (1:0)

U15 C1: JFV Hunsrückhöhe Morbach – SV Eintracht Trier II 4:1 (1:0)

C1 besiegt U14 von Eintracht Trier!

Im kurzfristig auf den Monzelfelder Rasenplatz verlegten Freitagabendspiel lieferte die C1 ihre bisher beste Saisonleistung ab und besiegte die U14 von Eintracht Trier deutlich und verdient mit 4:1. Gegen die wahrhaftig nicht schlecht spielenden Gäste war man von Anfang an bei der Sache und ließ in der Defensive über die gesamte Partie wenig zu.

Im eigenen Angriffsspiel erspielten sich unsere Jungs in der ersten halben Stunde dagegen 3 Großchancen durch Bastian Süß, Jelle Lang und Noah Herlach. Der Führungstreffer sollte aber einem Abwehrspieler vorbehalten sein. Nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß von Jannik Werhan aus dem rechten Halbfeld konnte Leon Koerdt in der 32. Minute innerhalb des Sechzehners flach einschießen und bescherte unserer Elf die knappe Pausenführung. Mit Beginn der 2. Hälfte kam Trier druckvoller aus der Kabine und man merkte den Gästespielern an, dass sie sich keinesfalls leicht geschlagen geben wollten. Die C1 setzte aber genau das richtige Gegenmittel ein und lief die Trierer Abwehr immer wieder früh und aggressiv an. Die hieraus entstehenden Abspielfehler der Gäste entschieden das Spiel in unsere Richtung. Beim 2:0 in der 40. Minute konnte Jelle Lang einen Fehlpass erlaufen und schob rechts neben dem Torwart ein. Das direkt im Anschluss folgende 3:0 erzielte wieder Jelle per Flachschuss nachdem Bastian Süß zuvor schön per Kopfball abgelegt hatte. So sieht geradliniger Fußball aus !

In der 48. Minute konnten wir wieder einen Abwehrfehler von Trier nutzen, sodass Bastian Süß alleine auf den Torwart lief und den Ball per Nachschuss zum 4:0 im Netz unterbringen konnte. Es kam einem so vor als wenn der Knoten im Spiel nach vorne im Gegensatz zu vorherigen Begegnungen endlich geplatzt ist. Hierbei lieferten sowohl die Startelf als auch die eingewechselten Spieler im Kollektiv eine starke Leistung ab, die definitiv Lust auf mehr gemacht hat. Daran änderte auch der Ehrentreffer für die Eintracht in der 55. Minute nichts mehr. Glückwunsch an Trainer und Mannschaft zu einem so nicht zu erwartenden klaren Sieg gegen den vor dem Spiel punktgleichen Tabellennachbarn aus Trier. Bevor wir am 24. Oktober zum Auswärtsspiel nach Bitburg fahren geht es für unsere Jungs jetzt erst mal in die verdienten Herbstferien.

Mannschaftaufstellung:
(1) Klingel, (2) Rountas, (4) Werhan, (8) Herlach, (11) Lang, (13) Oster, (15) Koerdt, (17) Malburg, (18) Süß, (19) Molitor, (21) Petz

Ergänzungsspieler:
(22) Marx, (3) Mergener, (6) Schell, (9) Treinen, (14) Meurer

Torfolge: 1:0 (32.) Koerdt, 2:0 (40.) 3:0 (43.) Lang, 4:0 (48.) Süß, 4:1 (55.)

Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 40