You are currently viewing U17 B1: JSG Wisserland-Wissen – JFV Hunsrückhöhe Morbach 3:1 (0:0)

U17 B1: JSG Wisserland-Wissen – JFV Hunsrückhöhe Morbach 3:1 (0:0)

Unnötiger Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt!

Gestern ging es für die Jungs der B1 zum Tabellenletzten nach Wisserland-Wissen. Eigentlich wollte man den Punktevorsprung auf den direkten Verfolger aus Neitersen ausbauen und den Klassenerhalt zu 99% perfekt machen. Allerdings wurden die Befürchtungen der mitgereisten Eltern und Fans leider bestätigt, dass die Mannschaft den Gegner, der bisher nur einen Punkt vorzuweisen hatte, unterschätzte und das Spiel schon „locker“ gewonnen zu haben schien.

Von Anpfiff der ersten Halbzeit an versuchte man das Spiel zu machen, ohne aber grosß zu überzeugen und brachte so immer die Westerwälder ins Spiel. Ein Freistoß von Luca war in der Anfangsphase die einzig halbwegs gefährliche Toraktion. Mit zunehmender Spieldauer kamen Wisserland immer öfters und mutiger ins Spiel und zu eigenen Torchancen. Kurz vor der Halbzeitpause nach einem Gewusel vor Maxi`s Tor, sogar noch die Großchance zum 1:0 für den Gastgeber, der allerdings noch mit allen Kräften und dem nötigen Glück verhindert werden konnte.

Direkt zu Beginn der 2.Halbzeit brachte Sebastian mit Willi und Florian zwei frische Jungs, um dem Spielgeschehen eine Wendung zu bringen. In der 45.Min. dann der erste Rückschlag für die B1, nach einem unglücklichen Handspiel von Max im Strafraum (50:50 Entscheidung, man konnte ihn geben, musste aber nicht unbedingt), entschied der Schiedrichter auf Elfmeter, den Wisserland zum 1:0 versenkte.

Es schien als wäre das der Weckruf für die Jungs der Hunsrückhöhe gewesen, so langsam versuchte man miteinander zu spielen und übernahm etwas mehr das Spielgeschehn. So fiel dann auch nach einen Anspiel von Matteo auf den freistehenden Noah, das aufgrund der besseren 2.Halbzeit, das bis dahin verdiente 1:1.

Leider hielt die Freude des mitangereisten Anhangs nicht lange an, bereits 2 Minuten später konnte die Heimmannschaft nach einer unglücklichen Aktion von Maxi völlig freistehend und unbehindert zur 2:1 Führung einschieben. Man merkte den Jungs der B1 merklich an, dass dieses Gegentor in der Phase, wo sie eigentlich am Drücker waren, ein kleiner Nackenschlag war. Wieder nur 2 Minuten später nach einem Eckball von Wisserland die Vorentscheidung und man den Gegenspieler völlig unbehindert und freistehend vor dem Tor einköpfen ließ.

Jetzt heißt es erstmal schnell das heutige Spiel abzuhaken und positiv und vollmotiviert in die letzten 3 Spiele der Saison zu gehen. Die Mannschaft der B1 hat zwar bei noch drei ausstehenden Saisonspielen 6 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz, allerdings mit Neitersen und der Vulkaneifel zwei Konkurenten direkt im Nacken, so dass mit Sicherheit noch ein Sieg bzw. Minimum ein Punkt noch benötigt wird. Positiv anzumerken dazu, dass unsre B1 gegen Mannschaften aus den oberen Tabellenregionen in der Saison immer besser aussah und den ein oder anderen unerwarteten Sieg einfuhr.

Bereits nächsten Sonntag steht das nächste Topspiel an, wenn man bereits um 11 Uhr Zuhause auf den Tabellenzweiten Eintracht Trier trifft und dort mit einem Sieg die große Chance wieder hat, den Klassenerhalt einen großen Schritt näher zu kommen.

Mannschaftaufstellung: (1)Maximilian Marx,(4)Luca Bernard,(5)Leon Koerdt,(6)Jannik Werhan,(7)Noah Herlach,(8)Matteo Gorges,(9)Janosch Körber,(10)Naidden Schabbach,(11)Luis Petz,(13)Max Martini,(15)Moritz Meurer

Ergänzungsspieler: (14)Florian Zirbes,(16)Willi Neuls

Torfolge: 1:0 45.min (Wisserland)Elfmeter, 1:1 52. Noah Herlach, 2:1 54min (Wisserland),3:1 56min (Wisserland)

Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 50