You are currently viewing U17 B2: DJK St. Matthias Trier – JFV HH Morbach II 1:2 (0:2)

U17 B2: DJK St. Matthias Trier – JFV HH Morbach II 1:2 (0:2)

Möger macht den Unterschied!

Romantischer kann eine Fußballgeschichte zum Saisonende nicht geschrieben werden: Joel Möger, der Spieler mit der geringsten Einsatzzeit in dieser Saison knipst zum entscheidenden Treffer um den dritten Platz in der Quali-Staffel und sorgt mit seinem Tor nicht nur für drei Punkte, sondern auch dafür, dass das zuvor gesetzte Saisonziel erreicht wurde!

Bei dem Spiel gegen die Trierer ging es eigentlich nur noch um die goldene Ananas, denn der tabellarische Aufstieg in die Relegationsränge war rein rechnerisch nicht mehr möglich. Dennoch setzte man sich das klare Ziel, dass man die Saison auf dem dritten Platz beenden möchte. Das war allerdings nur mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn möglich.
Das Spiel startete bei guten Bedingungen und auf einer ausgezeichneten Sportanlage in Trier-Feyen. Bereits nach fünf Spielminuten konnte die Jungs aus dem Hunsrück das erste mal jubeln. Nach einem unsauberen Rückpass auf den gegnerischen Torhüter schalteten unsere Jungs schnell und setzten ihn so unter Druck, dass er den Ball gegen unsere Nummer 10 unglücklich vertändelte. Elia Wilbert konnte bereits früh zur nicht unverdienten Führung einschieben. Nur sieben Minuten später konnten die Trierer wieder einmal einen langen Ball hinter deren Abwehrkette nicht konsequent klären. Joel Möger nutzte die Abstimmungsprobleme zwischen Torhüter und Innenverteidiger und spitzelte den Ball zur Doppelführung ein.

In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte unserer Jungs etwas nach. Die offensive Wege wurden nur noch selten gesucht, defensiv lief man die Räume in der eigenen Hälfte nicht mehr konsequent an. Max Thees, Luca „Guido“ Süß und unser Hintermann Mats Klingel retteten jedoch das ein oder andere mal und hielten die Führung aufrecht [gefühlt waren es 350 Aktionen :)].
Fünf Minuten vor Schluss konnten die Gastgeber zwar noch zum Anschluss treffen, die Zeit reichte jedoch nicht mehr für den Ausgleichstreffer aus. Am Ende ein knapper, aber taktisch clever verteidigter Sieg gegen offensiv gut aufspielende Trierer. Mit dem Sieg gegen St. Matthias und dem „goldenen“ Tor von Joel Möger konnte man sich in der Tabelle auf den dritten Platz schieben und die überragende Saison mit einem positiven Gefühl abschließen.

Am Ende der Spielzeit erreichte man mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 16:37 den dritten Platz der Qualifikationsrunde und verpasste nur knapp die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Bezirksliga. Dennoch eine absolut erwähnenswerte Saison mit einem Ergebnis, mit dem keiner vor der Saison gerechnet hätte.

Mannschaftaufstellung: Klingel – Thees – Süß – Marx – Unkelhäußer – Mergener – Nauerth – Greber – Gross – Wilbert – Möger

Ergänzungsspieler: Kaiser – Knob – Wagner – Schürch – Roth

Torfolge: 0:1 (05.) Wilbert, 0:2 (12.) Möger, 1:2 (75.) -DjK-

Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 40