U13 D1: Sportfreunde Eisbachtal II – JFV Hunsrückhöhe Morbach 1-3 (1-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U13 D1

D1 gewinnt Rheinlandpokal

An Fronleichnam stand für unsere D1 das letzte Highlight der Saison auf dem Programm. Im Endspiel des Rheinlandpokals trafen wir in Diez auf die Sportfreunde Eisbachtal II. Die Mission startete erstmals mit der gemeinsamen Anfahrt in einem Reisebus, der bis auf den letzten Platzt gefüllt war.
Das Spiel gegen die zweite Mannschaft der Eisbachtaler gestaltete sich als sehr schwierig. Die Westerwälder, ausschließlich mit Spielern des jüngeren Jahrgangs bestückt spielten taktisch sehr gut geordnet und aggressiv. Unsere Jungs taten sich sehr schwer, waren aber bemüht sich eine Feldüberlegenheit zu verschaffen, was jedoch nur bedingt gelang. In der 20. Minute fasste sich Lars Klassen ein Herz und startete einen Sololauf, den er mit der 1:0 Führung abschloss. Wer dachte, dass dieses Tor nun mehr Sicherheit bringen würde sah sich getäuscht.
Durch nicht konsequentes verteidigen, bekam Eisbachtal einen Eckstoß, der dann durch wiederrum nicht korrektes Abwehrverhalten in der 22. Minute zum Ausgleich führte. Mit diesem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.
Mach der Pause bot sich zunächst das gleiche Bild. Man fand keine richtigen Mittel den Eisbachtaler Abwehrriegel zu knacken. Nach einer Umstellung im Mittelfeld entwickelte sich das Spiel anders. Lars Klassen überzeugte nun als Antreiber, unermüdlich rackerte er im Mittelfeld. In der 40. Minute erzielte Marvin Vogt mit einem herrlichen Kopfball nach einer Freistoßflanke von Jonas Lorenz, die erneute Führung. Beflügelt davon gelang uns dann zwei Minuten später das wichtige 3:1 durch Tim Sausen. Eisbachtal gab sich allerdings noch lange nicht geschlagen. Imer wieder sorgten sie mit gut geführten Angriffen für Gefahr. Dadurch dass sie nun offensiver agieren mussten, ergaben sich für uns Kontermöglichkeiten, die leider nicht in Tore umgemünzt werden konnten.
Am Ende blieb es beim 3:1 Sieg, der aufgrund der über das gesamte Spiel gesehen körperlichen Überlegenheit doch verdient war. Glückwunsch aber auch von unserer Seite, an tapfer kämpfende Eisbachtaler, die ein tolles Spiel boten und sehr gute Moral zeigten.

Herzlichen Glückwunsch aber auch an unsere Jungs, die das Maximum mit dem Gewinn des Triple in dieser Saison erreichte. Natürlich wurde dieser Sieg bei der abschließenden Heimfahrt im Bus stimmungsvoll gefeiert.

So spielte die U13 D1:

1(T) Olk –  2 Burger, 11 Geibel, 15 Reichert (20. Kronenberger) – 4 Lorenz ( 55. Engel), 6 Vogt, 8 Schell (39. Reusch) 10 Klassen – 9 Sausen

Reservebank: 5 Reusch, 7 Tuschik, 13 Kronenberger, 14 Kistner, 16 Engel

Tore: 0:1 Klassen (20.), 1:1 (22.), 1:2 Vogt (40.), 1:3 Sausen (42.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 110