U19 A1: JFV HH Morbach – JSG Nörtershausen/Udenhausen 6-1 (1-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Kantersieg nach Leistungssteigerung!

Mit der JSG Nörtershausen hatten wir am vergangenen Samstagnachmittag einen Tabellennachbarn (5.Platz/30 Punkte) auf der Kunstrasenanlage in Morbach zu Gast.
Diese Mannschaft zeichnet sich weniger durch ihre fußballerischen Fähigkeiten, sondern mehr durch ihren Mannschaftsgeist aus.
Wie bereits im Hinspiel (0:2) taten wir uns sehr schwer gegen dieses Team. Wir agierten nicht entschlossen und konzentriert genug. Daraus resultierende Abspielfehler und verlorene Duelle in der Zentrale nutzte der Gegner in schnellem Umschaltspiel, und kam zu einigen brisanten Torchancen. Trotzdem gingen wir durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung. Allerdings mußten wir nach einer Fehlerkette im Mittelfeld kurz vor der Halbzeitpause den, nicht unverdienten, Ausgleich per Freistoß aus 16 Metern hinnehmen .
Allen Beteiligten war klar, daß in der zweiten Hälfte eine deutliche Leistungssteigerung her mußte, sonst würden wir die Partie verlieren. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist, daß die JSG Nörtershausen in dieser Saison noch nie Remis spielte!
Wir zeigten Reaktion und lieferten nach der Pause eine überzeugende Leistung in allen Mannschaftsteilen ab. Kaum 10 Minuten gespielt, da führten wir bereits mit 3:1! Endlich kombinierten und agierten wir mit Tempo und fußballerischer Qualität Rheinlandliga entsprechend! Nachdem das vierte Tor fiel, war die endgültige Entscheidung gefallen.
Allerdings gab sich der Gegner nie auf, und versuchte bis zum Schlußpfiff den Rückstand zu verkürzen. Dies gelang nicht, denn wir hielten jetzt dagegen und konnten sogar noch zwei weitere Tore zum 6:1 Endstand erzielen.
Durch diesen wichtigen Sieg ziehen wir an Nörtershausen vorbei auf den hervorragenden vierten Platz mit nunmehr 31 Punkten aus 19 Spielen!
Unsere nächste Aufgabe bestreiten wir am 25.04. beim Tabellenzweiten EGC Wirges.

So spielte unsere Mannschaft:

Simon Steinke – Daniel Marx(70. min. Max Heckler), Lucas Steinbach , Marius Marx, Mathias Ruster – Marc Teschner, Tim Schabbach , Mirsand Kryeziu (45. min. Sammy Beyna), Sebastian Schell, Patrick Feller – Marius Botiseriu

Reservebank:  Sammy Beyna ( 45. min. für Mirsand Kryeziu ), Max Heckler (70. min. für Daniel Marx), Jonas Schaukat

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 50