U15 C1: JFV HH Morbach – TuS Mayen 0-3 (0-2)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Bittere Niederlage!

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen wir am Samstag in Hinzerath den TuS Mayen. Nach dem guten Saisonstart, wollte man auch gegen Mayen punkten.

Gut vorbereitet ging man in die Partie, doch bereits in der ersten Spielminute kam das kalte Erwachen. Nach einem Fehler im Aufbauspiel, kam Mayen in ballbesitz und konnte so die frühe Führung erzielen. Nach diesem frühen Gegentor fanden wir schnell wieder ins Spiel und waren einige Male gefährlich über die Außenbahn. Letztlich fehlte im Strafraum die nötige Konsequenz um hier etwas Zählbares zu erzielen. Die größte Möglichkeit hatten wir dann in der 24. Minute als der Schiedsrichter nach einem Foul an Alessandro Marino auf Strafstoß entschied. Dominik Schell übernahm die Verantwortung, scheiterte aber am Schlussmann der Gäste. Auch nach diesem Dämpfer hatten wir weiterhin mehr vom Spiel. In der 32. Minute wurden wir erneut durch eine Nachlässigkeit im Aufbauspiel bestraft. Mayen spielte nach Balleroberung lang über die Außen in die Spitze, wo der pfeilschnelle Stürmer der Gäste unhaltbar für Keeper Marc Roth das 2:0 erzielte.

Nach der Pause versuchte die Mannschaft alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Gleich zweimal verhinderte hier das Aluminium den Torerfolg. Die Mannschaft kämpfte und konnte sich immer wieder gefährlich vor des Gegners Strafraum spielen, wo dann aber ähnlich wie in Hälfte eins die nötige Genauigkeit im Abschluss fehlte. Mayen kam nur gelegentlich durch Konter gefährlich in unsere Hälfte. Nach einen Eckball sorgten die Gäste dann in der 60. Minute für die Entscheidung.

Auch in den letzten zehn Minuten gelang es uns nicht einen Treffer zu erzielen und so endete die Partie mit 0:3, wobei dieses klare Ergebnis nicht der Anzahl der Spielanteile entspricht, jedoch die Tatsache wiederspiegelt das am Ende die Mannschaft gewinnt, die die Tore schießt.

Fazit: Man hat heute deutlich gesehen, dass in dieser Klasse jeder Fehler eiskalt bestraft wird und dass ein gut geführtes Spiel nicht immer zum Erfolg führt. Vorne müssen wir mehr Durchschlagskraft entwickeln umso zu den nötigen Torerfolgen zu kommen. Es gibt aber keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen, sondern weiter hart zu arbeiten, um sich in allen Mannschaftsteilen weiter zu entwickeln, so das man dann die folgenden Aufgaben erfolgreich bestreiten kann.

Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern für ihre Unterstützung und hofft auch im nächsten Spiel auf euch zählen zu dürfen.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Marc Roth (TW) – 2 Jonathan Engel, 3 Jerome Pontius, 4 Darius Burger, 5 Lukas Reichert (57.Markus Juen) – 6 Luca Geibel – 7 Sven Reusch (40. Senjan Kien), 8 Dominik Schell, 9 Tim Sausen (62. Jan Luca Martini)- 10 Lars Klassen, 11 Allesandro Marino (66. Elias Pfeiffer)

Reservebank:  18 Maurice Olk (ETW), 12 Elia Nisius, 13 Markus Juen, 14 Jan Luca Martini, 15 Elias Pfeiffer, 16 Senjan Kien, 17 Florian Hieronimus

Tore:  0:1 (1.), 0:2 (32.), 0:3 (60.)

Besondere Vorkommnisse:  24. Minute verschossener Foulelfmeter JFV

Zuschauer: 82