U19 A1: JSG Cochem – JFV HH Morbach 1-3 (0-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Aufwärtssieg in Cochem!

Mit dem 3:1 AUSWÄRTSSIEG am Tag der Deutschen Einheit gegen den Nachwuchs der JSG Cochem haben wir die erhoffte positive Trendwende geschafft! Nunmehr sind wir bereits 3 Spiele hintereinander ungeschlagen . Es war ein absolut verdienter Sieg, den man auch als mühevollen Arbeitssieg bezeichnen kann!

Wir legten in den Anfangsminuten los wie die Feuerwehr, und erspielten uns hochkarätige Torchancen (1. Minute: Sebastian legt im Strafraum quer auf Sammy, jedoch bekam er nicht genug Druck und Präzision auf seinen Torschuss, 3. Minute: Yannik aus halblinker Position auf den heranstürmenden Sammy, der Cochemer Torwart fängt die Kugel ab, 10. Minute Rechtsschuss aus der Drehung an der Strafraumkante durch Sebi, Cochems Keeper klärt mit einem Reflex zur Ecke…). Es hätte eigentlich schon 2:0 für uns stehen können, da wir am heutigen sonnigen Feiertag im Diell gegen die Moselaner eindeutig die bessere Mannschaft waren. Spielerisch überlegen mit der besseren Spielanlage(höhere Ballbesitzanteile und gewonnene Zweikämpfe), und zahlreicherenTorchancen, die allerdings nicht in letzter Konsequenz genutzt wurden.
Der Gegner hatte wenig zwingende oder herausgespielten Tormöglichkeiten, hätte aber in der 15. Minute in Führung gehen können (missglückter Rückpass auf unseren Torwart, Stürmer geht dazwischen, verstolpert aber…)
Ein Freistoß für die JSG in der 20. Minute aus halbrechter Position klärten wir dem Gegner vor die Füße , aber der 2. Ball flog über unseren Kasten. In der 30. Minute dann endlich das ersehnte Tor zum 1:0 durch unseren Kapitän im zweiten Versuch aus kurzer Distanz ! Schrecksekunde in der 35. Minute: Missverständnis zwischen Innenverteidigung und unserem Keeper, aber der Ball des Cochemer Angreifers landet am Pfosten und geht ins Aus!

In der zweiten Hälfte wollten wir unsere spielerische Überlegenheit zum Ausbau der Führung nutzen. Allerdings sollte uns die nächsten 15 Minute kein Tor gelingen trotz vielversprechenden Aktionen und Kombinationen vor dem gegnerischen Gehäuse , stattdessen glichen die Gastgeber durch einen Konter über die linke Seite aus! Wir blieben ruhig, und verfielen nicht in Selbstzweifel. Wir wollten den Sieg und somit auch die positive Trendwende nach zuletzt 4 Punkten aus 2 Spielen hier und heute schaffen! Mit einem unbändigen Siegeswillen, einem Standard (Ecke Patrick, Kopfball Sebi, Tor 78. Minute 2:1) sowie zwei weiteren Stürmern (Max und Niklas) schafften wir einen mühevollen , aber verdienten 3:1 (90+1/ Yannik aus 5 m nach toller Vorarbeit) ARBEITSSIEG ! Die Trendwende ist geschafft, nach nunmehr drei ungeschlagenen Spielen in Folge sehen wir uns auf Platz vier der Tabelle!

FAZIT: Wir sind auf einem guten Weg, haben aber noch unsere Probleme, und müssen in den nächsten Trainingseinheiten hart daran arbeiten um weiterhin auf Erfolgskurs zu bleiben!

So spielte unsere Mannschaft:

Tor: Lukas Gibbert Abwehr: Matthias Ruster, Lucas Steinbach , Lars Stüber, Martin Schultheiß , Mittelfeld : Matthias Haubst (46. Patrick Feller), Marc Keller, Marc Teschner, Sebastian Schell, Sammy Beyna (75. Max Heckler), Sturm: Yannik Kerzan (90.+2 Niklas Demmer)

Reservebank:  Patrick Feller, Max Heckler, Niklas Demmer, Daniel Marx, Torben Welsch, Eric Klassen

Tore: 0:1 Sebastian Schell (30.) 1:1 (60.), 1:2 Schell (78.), 1:3 Yannik Kerzan (90.+1)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  50