U15 C1: SV Eintracht Trier II – JFV HH Morbach 1-2 (0-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Last Minute Sieg in Trier!

Am Samstag trafen wir auf dem Kunstrasenplatz des Trierer Moselstadions, auf die heimische Eintracht die im bisherigen Saisonverlauf auf Platz drei rangiert.
Es wurde das erwartet schwere Spiel, denn die Gastgeber präsentierten sich als spielerisch starker Gegner. Unsere Jungs fanden ebenfalls gut in die Partie und so entwickelte sich von Beginn an ein laufintensives Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Mitte der ersten Hälfte hatten wir dann für kurze Zeit Feldvorteile und die klareren Torchancen. Zweimal verweigerte uns der Schiedsrichter den Führungstreffer und so mussten wir kurz vor der Pause eine Drangphase der Hausherren überstehen um das Unentschieden in die Halbzeit zu retten.
Nach der Pause hatten wir den besseren Start und konnten in der 37. Minute in Führung gehen. Sven hatte sich konsequent und laufstark über die Außenbahn durchgesetzt. Im Strafraum legte er den Ball auf Tim zurück, der aus kurzer Distanz die Führung erzielte. Trier zeigte sich nur kurz geschockt und fand wieder schnell in die Partie. Durch eine unglückliche Situation in unserem Strafraum bei der die Trierer einen Strafstoß forderten, konnte unser Keeper den versprungenen Ball nicht festhalten und ein weiterer Trierer Stürmer konnte ungehindert den Ausgleich erzielen.
Unbeeindruckt dessen spielten unsere Jungs weiter und hatten in der Folgezeit die klareren Torchancen. Die Führung hätte fallen müssen. Aber auch auf der anderen Seite war es jederzeit gefährlich. Zwei Minuten vor dem Ende verhinderte unser Torwart Maurice Olk durch eine Glanzparade den Führungstreffer. Als wir uns schon in der Nachspielzeit befanden, wurde noch einmal schnell kombiniert. Mit zwei schnellen Pässen ins Mittelfeld wurde Lukas freigespielt, dessen Steilpass in die Tiefe erreichte Sven der frühzeitig gestartet war. Mit einem Haken lies Sven den Torwart stehen und schoss den vielumjubelten Siegtreffer.
Fazit: Ein sehr gutes, temporeiches Rheinlandligaspiel mit vielen Torabschlüssen. Heute hat sich gezeigt, dass man erst dann aufhören darf, wenn der Schiedsrichter die Begegnung abgepfiffen hat.
Trotz relativer Chancengleichheit, dürfen wir von einem verdienten Last Minute Sieg sprechen.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Maurice Olk (TW) – 2 Noah Mutsch, 3 Elia Nisius, 4 Darius Burger, 5 Jonathan Engel, 6 Jan Luca Martini (56. Lukas Reichert), 7 Sven Reusch, 8 Dominik Schell, 9 Tim Sausen, 10 Lars Klassen, 11 Markus Juen

Reservebank:  18 Marc Roth (ETW), 12 Lukas Reichert, 13 Elias Pfeiffer, 14 Senjan Kien, 15 Florian Hieronimus, 16 Jerome Pontius

Tore:  0:1 (37.) Tim Sausen, 1:1 (52.), 1:2 (70.+1) Sven Reusch

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer: 60