U15 C1: JFV HH Morbach – Spfr. Eisbachtal II 2-1 (1-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Glücklicher Sieg in letzter Minute!

Mit den Sportfreunden Eisbachtal II, empfingen wir am Wochenende den Tabellenvorletzten. Formell, sollte dies also eine klare Angelegenheit werden, doch wie auch schon im Vorbericht erwähnt, ist in der Rheinlandliga alles möglich und der Tabellenstand spiegelt nicht immer den genauen Leistungsstand des Gegners wieder. Es wurde das erwartet schwere Spiel. In den ersten Minuten gab es ein Abtasten beider Teams. Durch sauberes Passspiel versuchte man in die Partie zu kommen. Dies gelang uns sehr gut und wir waren präsent. Standen defensiv sicher und versuchten unser Spiel zu machen. Durch einen ca. 40 Meter Freistoßhammer von Lukas Reichert gingen wir in der 7. Minute in Führung. Diese gab uns mehr Sicherheit und wir konnten sehenswerte Tormöglichkeiten erarbeiten, die wir aber leider „liegen“ ließen. Im weiteren Spielverlauf wurden die Gäste stärker und wir schafften es nur noch selten uns in des Gegners Hälfte fest zu spielen. Eisbachtal hatte nun mehr vom Spiel und schaffte in der 26. Minute den Ausgleich. Wenige Minuten später hatten wir Glück das der Schiedsrichter ein weiteres Tor der Gäste nicht anerkannte.
Nach der Pause machte Eisbachtal Druck. Wie anfangs erwähnt, spielten sie absolut nicht wie eine Mannschaft die am Tabellenende steht. Die Gäste hatten mehr vom Spiel, konnten dies aber nicht in Torchancen ummünzen, weil unsere gut organisierte Defensive funktionierte. Mit hoher Laufbereitschaft gelang es uns, Eisbachtal immer wieder in den entscheidenden Szenen in Schach zu halten. Gegenangriffe konnten in der zweiten Halbzeit nur selten gegangen werden. Auf Grund des Spielverlaufs, waren die Gedanken schon bei einer Punkteteilung, bzw. hatte man das Gefühl das Eisbachtal dem Siegtreffer näher war als unsere Mannschaft. Doch es sollte anders kommen. In der Nachspielzeit konnten wir den erkämpften Ball schnell in die Spitze spielen, von wo aus Markus Juen den Ball in den Lauf von Sven Reusch stach und dieser eiskalt am Torhüter vorbei den 2:1 Siegtreffer markierte.
Ein Sieg an den eigentlich niemand mehr geglaubt hat.
Fazit: Heute hat man viele Seiten der Mannschaft gesehen. Anfangs sehr gute Aktionen nach vorne, später hervorgehoben die gut organisierte Defensive und zum Schluss unsere Willensstärke. Durch hohe Laufbereitschaft und sehr gutes Stellungsspiel bleiben die drei Punkte, wenn auch etwas glücklich in Morbach.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Maurice Olk (TW) – 2 Noah Mutsch, 3 Elia Nisius, 4 Darius Burger, 5 Jonathan Engel, 6 Jan Luca Martini (59. Senjan Kien), 7 Sven Reusch, 8 Lukas Reichert (61. Jerome Pontius), 9 Tim Sausen, 10 Lars Klassen, 11 Alessandro Marino (30. Markus Juen)

Reservebank:  18 Marc Roth (ETW), 12 Markus Juen, 13 Senjan Kien, 14 Elias Pfeiffer, 15 Florian Hieronimus, 16 Jerome Pontius

Tore:  1:0 (7.) Lukas Reichert, 1:1 (26.), 2:1 (70.+1) Sven Reusch

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  55