U13 D1: JSG Stahl – JSG Morbach 0-0 (0-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U13 D1

Remis der besseren Sorte!

Mit einer engagierten Leistung über die gesamte Spieldauer verdienten sich unsere D1-Kicker am Samstag auf der Kunstrasensportanlage in Bitburg ein leistungsgerechtes Unentschieden gegen den Tabellenführer der noch 10 übrig gebliebenen Bezirksligamannschaften zur Rückrunde. Bei frühlingshaften Temperaturen hätte man mit etwas mehr Entschlossenheit, in den wenigen entscheidenden Situationen bei Torabschluss, sogar als Sieger aus dieser Partie hervorgehen können. “Selbst dann hätte sich der Gegner nicht beschweren dürfen,“ war Trainer Uwe Hartenberger trotz alledem mit dem Ergebnis, vor allem jedoch mit dem Auftreten der Jungs sehr zufrieden. Es war ein Spiel mit wenig Torraumszenen, in denen wir in Hälfte 1 durch eine wunderbare Kombination über wenige Passstafetten, Jonas Brenner aus zentraler Position freigespielt bekamen, der mit seinem Distanzschuss, aus zentraler Position, am vorzüglich haltenden Torhüter der Gastgeber scheiterte. Wenige Minuten später hatte unsere Mannschaft die größte Torchance in Hälfte 1, indem Philipp Faust wiederum Jonas Brenner mustergültig in die Tiefe freigespielt hatte und dieser freistehend vor dem Gehäuse der Stahler, im 1:1, am Torhüter scheiterte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Stahl nicht eine nennenswerte Torraumszene. Das Unentschieden zur Halbzeit schmeichelte sicher dem Gastgeber. In Durchgang 2 entwickelte sich eine kampfbetonte, ausgeglichene Partie, in der mit der einzig klaren Torchance seitens Stahl, sogar diese Partie noch hätte verlorengehen können. Nach einem Ballverlust im Abwehrdrittel tauchte der gegnerische Stürmer freistehend vor unserem Torhüter Luca Gorges auf, der mit einer tollen Reaktion und der einzig nennenswerten Torchance der JSG Stahl in diesem Spiel, das verdiente Unentschieden für unsere aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft rettete. „Wenn man bedenkt mit welchem Kader wir angereist waren (es fehlten Yannick Böhnke (krankheitsbedingt), sowie Julian Franz (verletzungsbedingt) und wie groß die Freude bei den Spielern nach der Partie war, ist das schon fast wie ein Sieg zu werten“, resümierte Hartenberger nach dem Spiel, das 0:0.

Aufstellung: Gorges (Tor) – Eck, Fuchs, Oancea – Reitz, Faust, Kunz (40.Schell), Eltges – Brenner

So spielte unsere Mannschaft:

Gorges (Tor) – Eck, Fuchs, Oancea – Reitz, Faust, Kunz (40.Schell), Eltges – Brenner

Ergänzungsspieler: Görg (Tor) Schell, Klingel, Nepi

Tore: keine

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer: 40