U19 A1: SG 99 Andernach – JFV HH Morbach 0-2 (0-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Mühsamer Arbeitssieg beim Rheinlandmeister!
Auch die schwierige Aufgabe beim amtierenden Rheinlandmeister, SG 99 Andernach haben wir gemeistert. Allerdings war es ein sehr mühsamer und hart umkämpfter 2:0 Erfolg!
Die robuste Andernacher Mannschaft gab alles, nahm jeden Zweikampf an, schaltete bei Ballgewinn schnell um, und hatte zahlreiche hochkarätige Torchancen ! Bereits nach 12 Minuten hätte es 2:0 für den Rheinlandmeister stehen können, aber Lukas verhinderte mit einer Klasseparade den Rückstand. Beim zweiten Torschuss rauschte der Ball des Stürmers haarscharf am leeren Tor vorbei, Glück gehabt! In dieser Anfangsphase waren wir sehr nervös und unkonzentriert . Wir kamen nicht in die Zweikämpfe und spielten etwas konfus! Umso überraschender gingen wir in der 14. Minute durch Matthias mit 1:0 in Führung. Sebastian hatte sich nach einem Einwurf auf der rechten Seite durchgesetzt, und bei seinem Querpass brauchte Matthias nur noch den Fuß hinzuhalten ! Die Partie war in der ersten Hälfte oft unterbrochen durch viele kleine Fouls, der Ball war oft im Aus. In der Zentrale verloren wir die entscheidenden Zweikämpfe , wir kamen nie richtig ins Spiel. Während die SG 99 Andernach um jeden Zentimeter fightete, schnell umschaltete und den Gegenangriff einleitete, sorgte der Tabellensiebte für viel Torgefahr vor unserem Kasten. Wir hatten erhebliche Probleme beim geordneten Spielaufbau und spielten ungewohnt viele Fehlpässe ! Die Führung war bis dato sehr schmeichelhaft für uns! Wegen eines aufziehenden Gewitters wurde die Partie 2 Minuten vor der Halbzeitpause unterbrochen, und die Spieler vorzeitig in die Kabinen geschickt. Verletzungsbedingt mußte Sammy durch Jonas ersetzt werden (Verdacht auf Muskelfaserriss ).
Die zweite Hälfte begann zerfahren mit vielen Spielunterbrechungen, auch Andernach hatte Verletzungspech, und wechselte zweimal aus. Nach einer Stunde Spielzeit wurde unser Spiel wesentlich besser, wir hatten jetzt mehr Ballbesitzanteile , gewannen die entscheidenden Zweikämpfe in der Zentrale (auch bedingt durch die Umstellung : Ruster rückte auf die "Sechs" und Yannik auf die "Zehn"). Jetzt machten wir mehr Druck nach vorne, und erhöhten nicht unverdient auf 2:0! Vorausgegangen war ein Freistoß aus der eigenen Hälfte durch Matthias Haubst. Dessen Ball landete mit Windunterstützung im Strafraum , Yannik nahm perfekt an, und schob unhaltbar ins lange Eck!
Zwei Großchancen von Sebastian vereitelte der Andernacher Keeper mit tollen Reflexen, und verhinderte einen höheren Rückstand (74./78.Minute)! Der Rheinlandmeister kämpfte verbissen, und gab sich noch nicht geschlagen! Wiederum konnte sich unser starker Keeper unter gruseligen Bedingungen (Gewitter, Regenschauer , Sturmböen) mit tollen Reflexen und Paraden auszeichnen (81./83.Minute)! Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte kann man von einem letztendlich verdienten, aber mühsamen Arbeitssieg gegen den amtierenden Rheinlandmeister sprechen!
Mit fünf Punkten Vorsprung stehen wir weiter an der Tabellenspitze , allerdings hat unser Verfolger, JSG Ehrang, noch 2 Nachholspiele! Am kommenden Samstag erwarten wir die abstiegsbedrohte JSG Immendorf auf heimischen Kunstrasen (Hinspiel 5:0 Sieg)!

So spielte unsere U19 A1:
Gibbert, Steinbach, Haubst, Schultheis, M.Marx, Keller, Kerzan, Ruster, Teschner, Beyna (43./Juen), Schell,

Ergänzungsspieler: Heckler (ETW), Welsch, D.Marx, Juen

Tore: 0:1 Ruster (14.), 0:2 Kerzan (70.)

Besondere Vorkommnisse:  keine

Zuschauer:  70